Aktienanalyse Turtle Beach: Der Sound von einer Schildkröte

Turtle Beach
 

Was könnte eine Schildkröte im Meer gut gebrauchen? Richtig Kopfhörer um die Klänge des Meeres noch besser zu genießen und hier kommt Turtle Beach ins Spiel. Warum dieses Unternehmen für Schildkröten und für dich interessant sein könnte wirst du hier lesen.

Die Geschichte zu Turtle Beach

Gegründet wurde das Unternehmen 1975 in Elmsford, New York und hat seinen sitz in San Diego, Vereinigte Staaten. Angefangen hatten sie als sie Soundkarten für den heimischen PC sowie Sampling Geräte für Musiker entwickelt haben um realistische Klaviere, Hörner und andere Instrumente zu spielen zu können. In den 1990er Jahren verkaufte das Unternehmen Millionen von Soundkarten an Dell.

Ab 2005 haben sie ihr Geschäftsmodell zu einem Headset Hersteller umgewandelt für die Gamer von heute. Sie arbeiten auch eng mit Publisher und der Esport Szene zusammen und haben für bestimmte AAA Spiele unter anderem Star Wars Battlefront, Headsets entworfen.Turtle Beach ist eine führende Gaming-Audio-Marken und wird am NASDAQ gehandelt.

Blick auf das Chartbild

Gesamtchartbild Turtle Beach
Gesamtchartbild Turtle Beach

Von 2011 bis Juni 2013 hatte der Kurs einen sehr starken Aufwärtsbewegung und hatte am Ende ein Hoch von 89,65 erwischt. Danach ging es Abwärts und zwischen 2016 -2018 fiel die Aktie zeitweise auf 1,25$ und schwankte bis auf 6,81€.

Zwischen Juni 2018 und Ende 2018 hatte sich eine SKS Formation gebildet und der Preis fiel auf durchschnittlich auf 8$. Das Geschäft hat nicht so sehr gelitten wie bei den grösseren Unternehmen währen der Corona Pandemie und man könnte nun mutmaßen das es daran liegt das die Leute nun viel mehr Zeit haben am Pc und Konsolen zu Spielen und dabei auf den Sound nicht missen wollen.

Zur Zeit befindet sich die Aktie bei 17,20$.

Trading-Idee in der Aktie

Langfristige Zonen bei Turtle Beach
Langfristige Zonen bei Turtle Beach

Schauen wir uns nun an welche Möglichkeiten sich nun bei TH sich bilden kann. Da die Gaming Branche sich immer mehr Entwickelt und expandiert so werden sich Unternehmen wie Turtle Beach auch profitieren. Bis sie aber ihr altes ATH erreichen werden wird es noch viel Arbeit kosten aber ich zeige dir langfristig gesehen welche interessante Preis Ebenen wichtig sind.

Widerstandsebene

  • 22,33$
  • 35,01$
  • 45,74$
  • 55,89$
  • 70,82$
  • 89,65$
Tageschart Turtle Beach
Tageschart Turtle Beach

Im Tageschart hat der Kurs seinen Aufwärtstrend unterbrochen für eine kleine Korrektur. Es wird sich zeigen ob er nun das Hoch von 20,64$ in Angriff nimmt oder doch noch weiter runterfällt. Zur Zeit befindet er sich genau in der 78,6er Fibolinie (17,03$). Ein Abfall auf folgende Ebene sollte man in Betracht ziehen:

  • 14,36$
  • 12,37$
  • 10,41$
  • 8,01$
  • 4,06$

Meine Idee dahinter wäre es das der Kurs auf die 50er Fibo Zone fällt (ca 12,14$) um dann das neue Hoch von 30,75$ in Angriff zu nehmen. Mein persönliches Ziel sehe ich zwischen 26$~29$.

Fazit der Chartanalyse

TH ist ein interessantes Unternehmen für die Gaming Szene, hat aber mit starker Konkurrenz zu kämpfen. Es wird sich zeigen ob die Strategie mit den E-Sport enger zusammenzuarbeiten Früchte trägt.

Ich freue mich, wenn Du einen Kommentar hinterlässt. Besuche gerne meinen Blog, um mein Werdegang als angehenden Investor zu verfolgen. Oder folge mir auf Instagram und Twitter.

Viel Erfolg beim Handeln und einen angenehmen Tag wünscht dir

Christian „the_experience_trader“

Christian Jessen
Über Christian Jessen 8 Artikel
Christian Jessen aka "the experience trader" begann sein Hobby in der Finanzwelt 2016 und durchlebt nun alles, was ein typischer Anfänger durchlebt. 2019 begann er sein Tradingtagebuch, was er bis dato analog betrieben hat, nun digital zu schreiben. Weniger Emotionen beim Handeln und klare Transparenz zeichnen ihn aus. Sein Ziel ist der Schutz zukünftiger Trader vor hohen Anfangsverlusten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.