Aktienmärkte zum Wochenstart unter Druck, ifo ebenfalls: LS-X-Marktbericht

DAX unter Druck
DAX unter Druck
 

Die Aktienmärkte waren zum Wochenstart deutlich unter Druck. Der heute veröffentlichte ifo-Index ebenfalls. Was verschlechtert die Aussichten an den Märkten konkret? Mehr zum heutigen Handelstag erfahren Sie im LS-X-Marktbericht.

14.000 bleibt unerreichbar

Die Woche konnte der DAX mit Aufschlägen beginnen. Bis zur runden 14.000er-Marke war jedoch zu viel Weg zurückzulegen. Auch wenn die Statistik für den Aktienmarkt sprach, wie Daniel Saurenz am Morgen hier äußerte:

Es blieb bei einem gescheiterten Versuch auf der Oberseite. Bereits 10.00 Uhr wurde der Ifo-Geschäftsklimaindex veröffentlicht. Er fiel im Januar von 92,2 Zählern aus dem Dezember auf nun 90,1 Punkte.

Damit sinkt die Stimmung in der deutschen Wirtschaft wieder, vor allem bei den befragten rund 9000 Managern der Erhebung. Diese beurteilten den Ausblick für ihre Geschäfte weitaus ungünstiger als noch vor wenigen Wochen. Kein Wunder in der aktuellen Lockdown-Phase, die durchaus noch länger anhalten könnte.

Ifo-Präsident Clemens Fuest sagte dazu:

„Die zweite Corona-Welle hat die Erholung der deutschen Wirtschaft vorläufig beendet.“

Sehen Sie hier den Verlauf vom ifo als Grafik:

ifo-Verlauf als Grafik
ifo-Verlauf als Grafik

Auch wenn der Einzelhandel nicht „kollabiert“ ist, sind die Einschnitte dennoch spürbar. Entsprechend schwächer notierten die Konsumwerte heute und der DAX im Gesamtbild.

Er fiel zum frühen Nachmittag auf 13.605 Punkte zurück und markierte damit ein Mehrwochentief. Davon erholte er sich kaum, nicht zuletzt wegen einer ebenfalls schwachen Wall Street.

Die Tagesparameter sind hier vermerkt:

Eröffnung13.943,96
Tageshoch13.946,85
Tagestief13.605,74
Vortageskurs13.873,97
Schlusskurs13.643,95

Ebenso der Verlauf des Aktienmarktes intraday:

DAX Intraday Verlauf am 25.01.2021
DAX Intraday Verlauf am 25.01.2021

Welche Aktien standen im DAX-Handel heute im Fokus?

Aktien-Bewegungen im DAX

Als klarer Tagessieger im DAX konnte sich heute Merck empfehlen. Der aus Darmstadt stammende Pharma- und Chemiekonzern bringt nun seine Krebsimmuntherapie Bavencio in einer weiteren Anwendung auf den europäischen Markt, wie die Europäische Kommission per Zulassungsbescheid offerierte.

Damit kann eine Erstbehandlung von Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Blasenkrebs erfolgen. Für das Unternehmen ist dies ein weiterer wichtiger Schritt zur Diversifikation der Produktpipeline.

Ebenfalls starke waren heute wieder die bekannten „Corona-Gewinner“ im DAX. Gemeint sind die Immobilienaktien wie Vonovia und die Essens-Dienstleister Delivery Hero sowie aus der zweiten Reihe eine Hellofresh.

Abgaben verzeichneten erneut MTU Aero Engines, nachdem es aus der Branche Meldungen von Airbus gab, die Produktion zu drosseln. Im Hamburger Werk war Corona ausgebrochen. Rund 500 Angestellte befinden sich in Quarantäne.

Das Ranking der Tops und Flops an der LS-X sehen Sie hier:

DAX: Tops und Flops am 25.01.2021
DAX: Tops und Flops am 25.01.2021

Wie wirkte sich dieser Handelstag auf das mittelfristige Chartbild aus?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Über die skizzierte Aufwärtsbewegung sprachen wir in den letzten Tagen ausführlich und hatten sie im Morgenvideo entsprechend optisch hinterlegt:

DAX-Bewegung mittelfristig
DAX-Bewegung mittelfristig

Per Schlusskurs ist es nun „amtlich“, dass dieser Aufwärtstrend gebrochen ist. Somit gestaltet sich das Chart-Update wie folgt:

DAX: Mittelfristiges Chartbild am 25.01.2021
DAX: Mittelfristiges Chartbild am 25.01.2021

Die 14.000 ist nun erst einmal nicht mehr das bestimmende Thema am Markt. Vielmehr kommt es darauf an, ob die weiteren Quartalszahlen in den USA, wie von Apple und Microsoft, einen Halt geben und die Phantasie für die Anleger zurückbringen.

Weitere Termine und Aktien-Storys werten wir gerne auch am Dienstag in der Vorbörse mit einem unserer Händler aus.

Folgen Sie uns für diese Infos zum Start des neuen Handelstag auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 138 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.