Alibaba und Jack Ma unter Druck, Deutsche Post und DAX auf Rekordfahrt: LS-X-Marktgespräch

China-Meldung DAX Chartanalyse
China-Meldung schüchtert DAX ein, Chartanalyse für 11.01.2018
 

Alibaba und Jack Ma stehenn deutlich unter Druck. Weitere Internetfirmen aus China könnten in Folge der Regulierungen folgen. Die Deutsche Post und der DAX sind währenddessen auf Rekordfahrt. Mehr dazu erfahren Sie im LS-X-Marktgespräch am 29.12.2020.

Marktgespräch mit dem LS-X-Händler

Was waren die Details im Videogespräch mit Andreas Bernstein?

Nachfolgend gehen wir auf den DAX und die entsprechenden Aktienwerte noch einmal in Textform ein.

DAX mit Rekord nach Weihnachten

Der DAX konnte direkt zum Wochenstart einen Rekord aufstellen. Das Allzeithoch aus Februar wurde überschritte und damit die 13.800 Punkte erreicht:

DAX-Allzeithoch
DAX-Allzeithoch

Angefacht vom Brexit-Deal und der Freigabe des US-Stimulus-Pakets waren deutlich mehr Käufer am Markt zu finden. Somit ist nicht nur die Wall Street auf einem Rekordlevel, sondern nun auch der Deutsche Aktienmarkt.

Hohe Liquidität war jedoch nicht zu beobachten. Der Handel zwischen den Feiertagen ist eher von Zurückhaltung der Marktteilnehmer geprägt. Dennoch ist die Vorbörse heute erneut stark. Wir notieren um 13.900 Punkte.

Welche Aktien standen in dieser Woche besonders im Interesse der Anleger?

Aktien des Tages: Alibaba und die Deutsche Post

Rekorde gibt es zudem bei der Deutschen Post zu vermelden. In der Vorweihnachtswoche wurden 61 Millionen Pakete ausgeliefert.

Dieser Trend sollte sich auch im kommenden Jahr fortsetzen, wie das Unternehmen in der FAZ beschrieb. Bis zu 20 Prozent mehr Umsatz werden hier erwartet. Denn nicht nur das Weihnachtsgeschäft lief super, auch das Gesamtjahr. Damit ist ein positiver Ausblick gegeben.

Ein weiteres Thema ist der Fall „Jack Ma“ in China. Mit Alibaba und der Ant Financial Group kommen Schwergewichte ins Strudeln, die internationale Bedeutung haben. Regulierungen stehen seitens Peking auf der Tagesordnung und Jack Ma als Multimilliardär äußerte sich skeptisch – kommt es hier zum Streit?

Auch andere Tech-Werte wie JD sind betroffen. Was steckt hier dahinter und wie interpretiert man die Regulierung aus Peking?

Damit stehen diese Werte heute im Fokus des Handels. Beachten Sie auch die Handelszeiten an den kommenden Feiertagen:

Interessante Handelszeiten für Trader

Danke für Ihre Aufmerksamkeit und bleiben Sie weiter bestens informiert mit TRADERS´ Media GmbH und der LS Exchange vor dem Jahreswechsel.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 226 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.