Amazon Aktienanalyse | Shopping-Events im November treiben die Aktie an

Amazon Aktienanalyse
Amazon Aktienanalyse

Amazon Aktienanalyse mit Fokus auf den anstehenden Shopping-Events wie Black Friday. Sie treiben im November die Aktie weiter an.

Rivian macht Amazon nun doch Freude

Amazon wurde 1994 von Jeff Bezos gegründet und hat sich seitdem zu einem der weltweit größten und einflussreichsten Technologie- und E-Commerce-Unternehmen entwickelt. Die Geschäftsentwicklung von Amazon kann in mehreren Schlüsselbereichen zusammengefasst werden.

Wichtigster Bereich war und ist der E-Commerce. Amazon begann als Online-Buchhändler, erweiterte jedoch schnell sein Produktangebot auf eine breite Palette von Waren, darunter Elektronik, Kleidung, Lebensmittel und vieles mehr. Der Fokus auf Kundenservice und Bequemlichkeit, einschließlich schneller Lieferoptionen, half Amazon, eine loyale Kundenbasis aufzubauen. Dabei werden die Lieferungen seit Jahren mehrheitlich selbst, und nicht mehr über die Deutsche Post oder Dienstleister, vollzogen.

Das zweite große Standbein sind die Amazon Web Services (AWS). Im Jahr 2006 startete Amazon Amazon Web Services (AWS), eine Cloud-Computing-Plattform. AWS wurde zu einem wichtigen Treiber für das Wachstum von Amazon und bietet eine Vielzahl von Diensten, darunter Computing, Speicher, Datenbanken und künstliche Intelligenz, die von Unternehmen weltweit genutzt werden. Darüber sprachen wir im jüngsten Video ausführlicher.

Für Privatkunden ist vor allem die Prime-Mitgliedschaft spannend. Diese führte Amazon ein, um mit dem Abonnementdienst allen Mitgliedern einen schnellen Versand, Zugang zu Amazon Prime Video und andere Vorteile bieten zu können. Prime half, die Kundenbindung zu stärken und das Einkaufserlebnis zu verbessern. Monatlich kommen hier neue Inhalte wie Serien oder Filme, die wir hier exemplarisch für den November einmal auflisten.

Doch der Konzern wächst auch durch Akquisitionen. Amazon hat im Laufe der Jahre zahlreiche Unternehmen übernommen, darunter Zappos, Whole Foods Market und Ring. Diese Akquisitionen halfen dabei, das Produktangebot und die Marktposition von Amazon weiter auszubauen. Bei den Beteiligungen, wie am Elektroautobauer Rivian, gab es in den ersten Jahren starke Finanzierungsthemen, welche sich negativ auf die Amazon-Bilanz auswirkten. Doch diese Zeit scheint überwunden. Wir geben im Video dazu ein entsprechendes Update.

Damit expandiert Amazon natürlich auch international weiter und etablierte sich in Ländern auf der ganzen Welt. Die Firma investierte stark in den Aufbau von Logistik- und Distributionszentren, um internationale Märkte zu bedienen. Gerade die vielen anstehenden Shopping-Events, wie der Single Day oder die Black Week und Black Friday selbst, sind hier die Umsatztreiber Nummer 1 vor dem Weihnachtsgeschäft. Wir zeigen an dieser Stelle auf, welche Auswirkungen auf den Umsatz sie haben und beleuchten vor diesem Hintergrund das aktuelle Chartbild mit dem Freestoxx-Tool näher.

Das Video zur Amazon Aktienanalyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist Amazon das Thema des Tages, anbei das Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Über Freestoxx 371 Artikel
Freestoxx ist eine Marke des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. Mit Freestoxx können Aktien an der NYSE und an der Nasdaq zum Nulltarif gehandelt werden. Zusätzlich garantieren wir die bestmögliche Orderausführung und bieten kostenlose Echtzeitkurse.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.