American Express Aktienanalyse: Zwischenstopp Corona Street

 

Das 1850 gegründete Unternehmen hat bis jetzt alles mit erlebt was man mit erleben kann mit Krisen und Kriegen. Wie das Unternehmen Charttechnisch mit der Corona Pandemie umgeht, wirst du hier lesen.

Sie kennen die Aktie Amex noch nicht?

1850 wurde in New York City der Finanzdienstleistung American Express gegründet. Der Aktuelle CEO ist Stephen J. Squeri und hat zur Zeit 64.000 Mitarbeiter und hat schätzungsweise einen Umsatz von 47 Milliarden US-Dollar. Das bekannteste von Amex ist wohl die Kreditkarte mit den Namen des Unternehmens und stand damals als Synonym für die Kreditkarte. Mitte 2018 hatte das Unternehmen ein Börsenwert von knapp 87 Milliarden US-Dollar.

Blick auf das Chartbild

Seit 2016 befand sich die Amex vor dem Corona Vorfall in einem intakten Aufwärtstrend und lag zeitlich sogar darüber (siehe Trendkanal). Nachdem am Anfang 2020 das ATH erreicht worden ist, musste der Kurs knapp 50% Verlust hinnehmen von seinem Aufwärtstrend:

Monatschart Amex mit Trendkanal
Monatschart Amex

Der Kurs hat sich aber gefangen und setzt nun alles daran sich wieder in den Trendkanal zu begeben. Es wird aber zu einem Kampf an der untersten Trendkanal Linie kommen. Der der Kurs könnte eine Untertassenformation bilden. Dazu müsste er an der untersten Trendlinie Abfallen und dann nochmal richtig fahrt nach oben zu nehmen.

Werbung

Trading Idee in der Aktie

Schauen wir uns das mal im Tageschart genauer an. Wie schon oben beschrieben befandet sich im Februar das ATH bei 127,05€ und fiel auf 63,76€. Im März konnte der Kurs sich immer neue Hochs und Tiefs etablieren, auch wenn der Abstand gering ist, ist sie dennoch da:

Tageschart Amex mit Szenarien
Tageschart Amex

Der wichtige Punkt liegt bei 100€ da dort der unterste Trendkanal beginnt. Dort wird sich zeigen welche Weg Amex gehen will.

Nach den Fibonacci Retracements sehen die Zonen wie folgt aus:

Widerstandszonen:

  • 103,03€
  • 113,59€
  • 127,05€

Unterstützungszonen:

  • 95,52€
  • 88,00€
  • 78,63€
  • 63,76€

Fazit der Chartanalyse

Ich bin der Überzeugung, dass auch diese Krise Amex meistern wird und weiter den Weg nach oben beschreiten wird. Dieses Unternehmen hat schon viel erlebt und wird das als Geschichte abstempeln.

Werbung

Ich freue mich, wenn Du einen Kommentar hinterlässt. Besuche gerne meinen Blog, um mein Werdegang als angehenden Investor zu verfolgen. Oder folg mir auf Instagram.

Viel Erfolg beim Handeln und einen angenehmen Tag wünscht dir

Christian „the_experience_trader“

Christian Jessen
Über Christian Jessen 9 Artikel
Christian Jessen aka "the experience trader" begann sein Hobby in der Finanzwelt 2016 und durchlebt nun alles, was ein typischer Anfänger durchlebt. 2019 begann er sein Tradingtagebuch, was er bis dato analog betrieben hat, nun digital zu schreiben. Weniger Emotionen beim Handeln und klare Transparenz zeichnen ihn aus. Sein Ziel ist der Schutz zukünftiger Trader vor hohen Anfangsverlusten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Datenschutz
Wir, Trading-Treff Media GmbH, c/o Quadriga Communication GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Trading-Treff Media GmbH, c/o Quadriga Communication GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.