APHRIA CANNABIS: Kaufen wenn das Blut auf der Strasse liegt?

Aktienanalyse Cannabis Markt
Aktienanalyse Cannabis Markt
 

Grüner Rauch dringt nun auch in unserem Land immer mehr in den Markt und macht die Kurse High. Doch nicht jedes Investment ist ein positives Rauscherlebnis. In unserem Cannabis Aktienpaket gehen wir auf die Gewinner dieser Wachstumsbranche ein. Wir gehen auf die Aktien nun näher ein.

APHRIA mit der ISIN CA03765K1049

Was war das für eine Aufregung im Jahre des Herrn 1991! Da nannte der Mars Konzern unseren über alles geliebten Plombenzieher Raider in einer Nacht- und Nebelaktion in Twix um. „Hallo, geht´s noch?“, fragten wir entsetzt. Zumal uns die Werbefuzzis auch noch für blöd verkaufen wollten. „Raider heißt jetzt Twix“, dichteten sie, „sonst ändert sich nix.“ Ja, von wegen Banane, es änderte sich alles, denn wir praktizierten Konsumenten-Ungehorsam und ließen Twix in den Regalen der Supermärkte vergammeln. Nur weil jemand befürchtete, dass Raider – das englische Wort für Plünderer – kein Name für eine internationale Marke sei, muss man doch nicht gleich die Segel streichen! Boris Johnson hätte das Wort Raider sicher geliebt, aber der war zu dieser Zeit noch als Plombenzieher beim Daily Telegraph beschäftigt, für den er direkt aus Brüssel Berichte über vermeintliche EU-Regulierungen erfand.

Doch das ist eine andere Geschichte. Sehen wir mal, was passiert, wenn in Bälde Aphria nicht mehr Aphria heißt. Nach der Bekanntgabe der Fusion soll der neue Cannabis-Konzern unter dem Namen Tilray firmieren.Ob das gut geht? Um was hat das mit Blut auf der Stasse zu tun?

Chartanalyse der Aktie

Ganz einfach, für viele zu spät kommer bei Aphria hat die aktuelle Korrektur für große Schmerzen gesorgt. Das ist nicht schlecht sondern gut, den diese Korrektur könnte nun zu Ende sein.

Chartanalyse von Aphria Cannabis
Chartanalyse von Aphria Cannabis

Wir können festhalten: Aktuell befindet sich der Markt an einer sehr entscheidenden Stelle. Jetzt wird über das Chartbild der nächsten Wochen und sogar Monate entschieden. Daher lohnt es sich besonders, einen genauen Blick auf das aktuelle Chart zu werfen. Wie Sie sehen, hat der Kurs, wie wir es erwartet haben, das Idealziel zwischen C$8.55 – C$9.21 angelaufen. Das ist der Kurs, den Sie zwischen den im Chart markierten weißen (3) und weißen (4) sehen. Nun ist es wichtig, dass die Bullen die Triebwerke zünden, damit die Aktie in den Bereich zwischen C$12.26 und C$13.86 steigen kann. Dabei gilt: Unter die Unterstützung bei C$5.45 darf der Titel keineswegs fallen, um nicht die gesamte bisherige Bewegung zu neutralisieren. Wir bereiten uns jetzt imminent auf einen weiteren Einstieg bei Aphria Cannabis vor.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg,

Ihr Philip Hopf

Über Philip Hopf 444 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.