Apple Aktienanalyse | iPhone-Umsatz in China sinkt | Phantasie mit Vision Pro intakt

Apple Aktienanalyse
Apple Aktienanalyse

Apple Aktienanalyse nach den Earnings, bei denen der iPhone-Umsatz in China sinkt. Doch die Phantasie mit der Vision Pro bleibt für die Aktie.

Verkaufsstart der Apple Vision Pro in den USA

Apple Inc. ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien. Gegründet im Jahr 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne, hat sich Apple zu einem der innovativsten und einflussreichsten Unternehmen der Welt entwickelt. Seit seiner Gründung hat Apple eine Vielzahl von Produkten entwickelt, die die Art und Weise, wie Menschen kommunizieren, arbeiten und leben, grundlegend verändert haben. Darüber haben wir im Freestoxx-Kanal bereits mehrfach berichtet und möchten daher an dieser Stelle nur einen kurzen Abriss der Historie geben.

Eine der bahnbrechendsten Einführungen von Apple war der Apple I Computer im Jahr 1976, der den Grundstein für die Entwicklung von Personalcomputern legte. Dieser Erfolg setzte sich fort, als Apple 1984 den ersten Macintosh-Computer vorstellte, der mit seiner Benutzerfreundlichkeit und seinem innovativen Design eine Revolution in der Computerindustrie auslöste.

In den folgenden Jahren hat Apple sein Produktangebot kontinuierlich erweitert und umfasst heute eine Vielzahl von Produkten, darunter das iPhone, das iPad, den Mac, die Apple Watch und die AirPods. Jedes dieser Produkte hat die Art und Weise, wie wir kommunizieren, arbeiten, Musik hören und Filme sehen, maßgeblich verändert. Einen weiteren Schritt möchte das Unternehmen mit der Datenbrille gehen. Die „Vision Pro“ ist bereits ab dieser Woche in Amerika erhältlich und erste Testberichte liegen vor. Wie fielen diese aus?

Apple zeichnet sich aber nicht nur durch seine technologischen Innovationen aus, sondern auch durch sein Engagement für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 vollständig klimaneutral zu sein und arbeitet kontinuierlich daran, seine Produkte und Prozesse umweltfreundlicher zu gestalten. So wurden im vergangenen Jahr die Ladekabel bei allen iPhones im Lieferumfang eingespart, da es weltweit bereits mehrere Milliarden verkaufte Kabel gibt und zudem viele neue Geräte auch kabellos zu laden sind.

Darüber hinaus spielt auch das Design eine zentrale Rolle bei Apple-Produkten. Das Unternehmen legt großen Wert auf Ästhetik und Benutzerfreundlichkeit und hat mit seinen eleganten und intuitiven Designs zahlreiche Designpreise gewonnen. Das zeigt auch die Vision Pro auf, welche nicht wie eine „Taucherbrille“ für Mitmenschen eine befremdliche Stimmung erzeugt, sondern die Augen auf einen Monitor nach außen transportiert.

Heute ist Apple nicht nur ein Technologieunternehmen, sondern auch eine globale Marke, die für Innovation, Qualität und Stil steht. Mit Millionen von Kunden auf der ganzen Welt und einem Umsatz, der regelmäßig die Milliardenmarke überschreitet, ist Apple ein fester Bestandteil der modernen Technologiewelt und wird voraussichtlich auch in Zukunft weiterhin die Grenzen der Innovationen verschieben. Auch die iPhone-Verkäufe zogen global an, haben jedoch mit China das „alte Sorgenkind“ wieder auf der Agenda. Dies erörtern wir genau in diesem Video und blicken im Schlussteil auf die Charttechnik der Aktien mit dem Freestoxx-Tool.

Das Video zur Apple Aktienanalyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist die Apple das Thema des Tages, anbei das Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Weitere Inspirationen bekommst Du kostenfrei aus der Aktien-Research-Liste nach kurzer Anmeldung per Mail zugesendet:

Aktien Research Andreas Bernstein

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Über Freestoxx 321 Artikel
Freestoxx ist eine Marke des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. Mit Freestoxx können Aktien an der NYSE und an der Nasdaq zum Nulltarif gehandelt werden. Zusätzlich garantieren wir die bestmögliche Orderausführung und bieten kostenlose Echtzeitkurse.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.