Aurora Cannabis: Anstiege, gigantische Anstiege…

Aktienanalyse aus Cannabis-Sektor
Aktienanalyse aus Cannabis-Sektor
 

Grüner Rauch dringt nun auch in unserem Land immer mehr in den Markt und macht die Kurse High. Doch nicht jedes Investment ist ein positives Rauscherlebnis. In unserem Cannabis Aktienpaket gehen wir auf die Gewinner dieser Wachstumsbranche ein.

AURORA mit der ISIN CA05156X1087

Ein Schauspieler, der die geweihten Hallen der Royal Scottish Academy of Music and Drama in Glasgow hinter sich lässt, um lieber in einer Comedy zu spielen mit dem Namen „Leise Maus“ – so ein Mann verdient unsere Aufmerksamkeit. Komödie ist schwieriger als Tragödie, daher war Menschen zum Lachen zu bringen schon immer die Königsdisziplin auf dem Feld der Unterhaltung. Besagter Schauspieler namens Gregor Fisher hatte also diese Paraderolle, die sich Glatzkopf nannte. Was ein bisschen Etikettenschwindel war, denn ein paar Haare waren durchaus noch vorhanden, die ihm strähnig über dem Charakterschädel hingen. Fürwahr kein schöner Anblick. Stellen Sie sich nun diesen Mann vor, wie er klein und unansehnlich versucht, in einem Passbildautomaten ein vorteilhaftes Foto von sich zu machen.

Das geht grandios schief. Mal funktioniert der Auslöser nicht, dann wieder zu schnell, und am Ende kracht der Stuhl hinab. Worauf eine angenehme Musik einsetzt – Johann Sebastian Bach – und wir den Rauch einer Zigarre nach oben kringeln sehen. „Happiness is a cigar called Hamlet“, sagt der Sprecher, „Glück ist eine Zigarre namens Hamlet“, denn wir befinden uns mitten in einer Tabak-Werbung, die ein Vierteljahrhundert lang die Briten mit feinstem Humor beglückte. Bleibt also die Frage offen, ob der geneigte Zuschauer von heute Gefallen an einer Reklame finden würde mit dem Slogan „Glück ist ein Joint von Aurora“? Nun, Tabakwerbung in Kinos und Fernsehen ist auch bei den Briten längst passé, insofern werden wir die Antwort nie erfahren.

Trotz der positiven Einschätzung der Wall Street über die Wachstumschancen der Aurora-Aktie – das durchschnittliche Aufwärtspotenzial in den letzten zwölf Monaten betrug 15,25% – könnte das kanadische Unternehmen so eine schöne Werbeunterstützung sicher gut gebrauchen. Natürlich als Komödie dargebracht und nicht als Tragödie.

Szenario 1 Primärszenario

Nachdem der Kurs im Oktober unseren berechneten Zielbereich von oben angelaufen hat – Sie sehen diesen als zweite gelbe Box im Chart – bewegte sich die Aktie seitwärts. Zum Glück, denn wäre sie unter die Unterstützung bei C$ 4.93 gefallen, wäre das jetzige Szenario erst einmal beendet gewesen. So ist immer noch mit dem impulsiven Anstieg zu rechnen, vor allem wenn der Widerstand bei C$ 26.79 genommen wird. Wichtig bleibt somit, dass sich der Markt über C$4.93 hält, um das Aufwärtsszenario weiter aufrecht zu erhalten und den Titel weiter in Richtung Norden zu treiben.

Chart Aurora mit Szenario
Chart Aurora mit Szenario

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg ihr

Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 418 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.