Big-Picture Breakout bei Öl- und Gasaktien

Öl- und Gasaktien gefragt
Öl- und Gasaktien gefragt
 

Abseits der klassischen Indizes wie DAX, Dow Jones & Co. können Trader auch direkt in bestimmte Branchen investieren. Dabei ist insbesondere der Rohstoffmarkt ein Highlight. Daher widmen wir uns heute speziell dem Öl- und Gassektor, da hier ein lehrbuchmäßiger Bic-Picture Breakout vollzogen wurde. 

 

Öl- und Gasbranche aus der Perspektive eines Traders

 

Hohe Öl- und Gaspreise ziehen regelmäßig den Zorn der öffentlichen Wahrnehmung auf sich. Das ist auch keine Überraschung, schließlich benötigt so ziemlich jeder Bürger regelmäßig große Mengen Öl und Gas. Das fängt beim Sprit für das Auto oder den Bus an und geht weiter beim Beheizen der eigenen vier Wände sowie bei der Stromproduktion – mal ganz abgesehen von unzähligen weiteren Anwendungsgebieten in der Industrie, aber auch indirekt in allen Produkten die mit Öl-Motoren transportiert und/oder verpackt wurden. Steigen die Preise, spürt das wirklich jeder unmittelbar auf dem eigenen Konto.

 

Der Ölmarkt – Rohölsorten und Handelsplätze für das schwarze Gold

 

Börsenanleger können – anstatt sich über hohe Preise zu beklagen – das Ganze unternehmerisch betrachten und sich über ein Investment an der Öl- und Gasförderung sowie am Handel und Transport des Rohstoffs beteiligen. Die Abhängigkeit der Unternehmen von den Öl- und Gaspreisen kann zwar – wie immer bei Aktien – zu stark schwankenden Unternehmenswerten führen, die Branche bietet aber auch einige Vorteile: Die Nachfrage nach dem Produkt ist derzeit noch nahezu konstant und besteht (zumindest kurzfristig gesehen) vollkommen unabhängig vom Preis – schließlich befinden sich viele Kunden in einer gewissen Abhängigkeit. Viele Unternehmen erzielen daher nicht nur einen hohen sondern auch einen sehr konstanten Cashflow. Dementsprechend zahlen viele Öl-Unternehmen eine äußerst attraktive Dividendenrendite. Es lohnt sich daher, die Branche auf dem Schirm zu haben.

 

Trading-Szenario Februar 2019: Big-Picture Breakout

 

Trader, welche die Methoden der technischen Analyse nutzen, dürften beim bloßen Anblick des unten gezeigten Charts große Augen machen. Die Branche hat – gemessen am STX 600 Oil and Gas – einen klaren Ausbruch auf einem äußerst langfristigen Zeithorizont erzielt. Das aufsteigende Dreieck hat sich in einem Zeitraum von mehr als 10 Jahren gebildet! Dementsprechend hat das Kaufsignal eine langfristige Wirkung. Nach dem Ausbruch absolvierte der Kurs zudem einen lehrbuchmäßigen (und damit trendbestätigenden) Pullback. Dieser eröffnet genau jetzt einen günstigen Einstiegszeitpunkt.

 

STX Oil & Gas: Big-Picture Breakout
STX Oil & Gas: Big-Picture Breakout

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! Für weitere Trading-Ideen verfolgen Sie gerne unsere Artikel hier auf Trading-Treff.de und besuchen Sie uns auch gerne auf unserer Homepage.

 

Viele Grüße von den TradingBrothers

TradingBrothers
Über TradingBrothers 27 Artikel
Die TradingBrothers "Arne und Falk Elsner" haben sich auf systematisches Trading in liquiden Hauptmärkte und Aktien spezialisiert und arbeiten seit vielen Jahren nachweislich erfolgreich mit professionellen Handelssystemen auf der kurz-, mittel-, und langfristigen Zeitebene. Ihr regelbasiertes Trading, übrigens immer in realen Konten, wird ergänzt durch individuelles Coaching und regelmäßige einsteigerfreundliche Webinare.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.