CANNABIS-Aktie Canopy Growth: Die Kursrakete steigt weiter

Cannabisaktien
Cannabis-Pflanze
 

„Ottimo, ci ha tirato su!“ Mit diesem Ausruf, dem wir einen freudigen Unterton beimischen, lobte ein Gast in der Trattoria „Al Vetturino” in Pieris eine Crème, die aus Zabaglione, Eigelb und zypriotischem Wein bestand. Wörtlich übersetzt heißt es „ausgezeichnet, das hat mich hochgezogen“, und offenbar war da was dran, denn der Leckerei wurde eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt. Kein Wunder, setzte der Wirt von nun an sein „Tiramisu“ auf die Speisekarte.

CANOPY GROWTH mit der ISIN: CA1380351009

Auch wenn sich mittlerweile die Zutatenliste etwas verändert hat – Löffelbiskuits, Mascarpone, Espresso und Kakao sind jetzt Hauptbestandteile – zieht uns ein gutes Tiramisu noch immer hoch. Geradezu Tiramisu-verdächtig erweist sich auch weiterhin die Aktie der Canopy Growth Corporation. Die Franko-Ontarier aus Smiths Falls machen zurzeit sehr vieles richtig und haben ihren Aktien eine geradezu aphrodisierende Wirkungen verliehen.

Unsere Aktienanalyse

Sehen Sie hier die Aktie von Canopy Growth im Chartbild mit unserem Szenario:

CANNABIS /Canopy Growth im Chartbild
CANNABIS /Canopy Growth im Chartbild

Unser Szenario 1 ist das Primärszenario (65%)

Unsere Prognose hat sich als richtig erwiesen, wie das Szenario 1 zeigt, das wir mit 65% bewerten. Der Widerstand bei C$30.57 wurde von den Bullen genommen und konnte gehalten werden. Setzen sie sich weiter durch, bleibt der Weg zu höheren Notierungen in Richtung C$46.93 frei. Dabei steht für die Bullen im nächsten Schritt die Überwindung der Unterstützung bei C$36.05 an als Kaufsignal.

Das Szenario 2 als Alternativszenario (35%)

In unserem alternativen Szenario, das wir mit 35% bewerten, übernehmen die Bären unter dem Wert von C$30.57 das Kommando. Die anschließende Kurskorrektur führt die Aktie unterhalb von C$18.23 in den dort hinterlegten Zielbereich. Diesen haben wir für Sie im Chart mit einer gelben Box markiert. Dort kann die Trendwende stattfinden – gekennzeichnet mit der Ziffer alt.z – die für einen impulsiven Anstieg sorgt. Damit der Anleger auch in diesem Szenario „ottimo, ci ha tirato su!“ ausrufen kann.

Fazit der Aktienanalyse

Zusammengefasst kann gesagt werden, unser in Gelb hinterlegte Zielbereich hat das Tief von Canopy Growth nicht nur korrekt abgefangen, jetzt läuft der Kurs auch impulsiv nach oben und folgt klar unserem Primärszenario. Wir haben noch 7 weitere Cannabis Titel im Portfolio die vor dem Raketenstart stehen.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg,

Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 250 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.