CANOPY Growth: Unruhige Zeiten im Cannabis Sektor

Aktienanalyse aus Cannabis-Sektor
Aktienanalyse aus Cannabis-Sektor
 

Die Chefetage des Cannabis-Produzenten hat mächtig durchgegriffen. Die Produktion bei Canopy Growth wird nun deutlich zurückgefahren. Zwei Gewächshäuser werden geschlossen und satte 500 Jobs gestrichen. Trotzdem wurde die Aktie in den jüngsten Börsenturbulenzen erneut durchgeschüttelt. Unser Primärszenario für die Aktie bleibt daher skeptisch.

Primärszenario für die Aktien

Der Markt schafft es nicht, mit einem Impuls über die Marke von C$34 auszubrechen. Wir passen folglich unser Szenario an und gehen hier von neuen Tiefs aus. Unter einem Kurs von C$32.02 bleibt der imminente Abwärtsdruck erhalten. Wenn Canopy Growth sogar unter die C$23.42 rutscht, ebnet sich der Weg in Richtung C$17 – C$8 (gelbes Rechteck im Chart) und bestätigt den Abverkauf.

Auch der bisher stabilste Titel unter den Cannabis-Aktien gibt somit erneut nach.

Dennoch bleibt dieser Titel nach unserer aktuellen Einschätzung langfristig sehr attraktiv mit einem Ziel im Bereich von C$42 und höher.

Insgesamt traf unsere bisherige Einschätzung zur Aktie zu und der erwartete Kurslevel wurde erreicht. Canopy Growth hat, wie erwartet, ein neues Tief ausgebaut. Allerdings wurde die 78.6%-Extension bei einem Kurs von $16.41 noch nicht erreicht.

Derzeit müssen wir davon ausgehen, dass dieser Bereich angelaufen wird, solange der Titel nicht nachhaltig über die $26.11 ausbricht.

Aktienporträg CA1380351009
Aktienporträg CA1380351009

Unser Fazit zur Aktie

Der Abwärtsdruck auf Canopy Growth bleibt zunächst erhalten. Wir gehen derzeit weiterhin von einem Erreichen des Zielbereiches aus, respektive des Levels von C$16.41. Notierungen unter diesem Niveau können weiterhin nicht ausgeschlossen werden. Unterhalb der Marke von C$26.11 gibt es keinen Anlass davon auszugehen, dass die Korrektur zu Ende ist. Wir sehen hier weiterhin von einem Einstieg ab. Dennoch bleibt übergeordnet das langfristige Potential des Titels erhalten.

Wir analysieren auch auf Wochenbasis weitere Cannabis Titel wie Organigram, Emerald Health, Aurora Cannabis als auch Aphria sowie weitere Titel. Für alle bennenen wir sobald es dazu kommt genaue Einstiege sowie das weitere Positionsmanagement. Kostenlos anmelden unter www.hkcmanagement.de

Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 147 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.