Carnival Aktienanalyse | Kreuzfahrtbuchungen lassen Kurs steigen | Analyse der Quartalszahlen

Carnival Corporation Aktienanalyse
Carnival Corporation Aktienanalyse

Carnival Aktienanalyse zum Ferienstart zeigt, die Kreuzfahrtbuchungen lassen Kurs steigen. Ist die Aktie schon zu weit gelaufen?

Werden die Wachstumsraten bei Carnival gehalten?

Die Carnival Corporation ist eines der weltweit größten Kreuzfahrtunternehmen mit Hauptsitz in Miami, Florida. Das Unternehmen betreibt eine Flotte von Kreuzfahrtschiffen unter verschiedenen Marken, darunter Carnival Cruise Line, Princess Cruises, Holland America Line, Costa Cruises, AIDA Cruises und viele weitere. Mit insgesamt über 100 Schiffen ist die Flotte weltweit fast konkurrenzlos.

Das Unternehmen Carnival Corporation wurde 1972 gegründet und hat seitdem eine führende Position in der Kreuzfahrtindustrie eingenommen. Es bietet seinen Gästen eine Vielzahl von Reisezielen auf der ganzen Welt, von der Karibik über Europa bis hin zu Alaska und Asien. Dabei gilt Asien als die Region mit den zukünftigen Wachstumspotenzialen und nach Alaska sind natürlich auch reguläre Urlaubsreisen, also ohne Schiff, jederzeit möglich.

Mit seinen verschiedenen Marken spricht Carnival Corporation unterschiedliche Zielgruppen an und bietet ein breites Spektrum an Kreuzfahrterlebnissen, von familienfreundlichen Schiffen mit umfangreichen Unterhaltungsmöglichkeiten bis hin zu luxuriösen Kreuzfahrtschiffen mit erstklassigem Service. Aber auch „Pauschalreisen“ ohne Schiff, was immerhin fast 50 Prozent aller Buchungen der Firma ausmacht.

Carnival Corporation legt großen Wert auf die Sicherheit seiner Passagiere und die Umweltverträglichkeit seiner Flotte. Das Unternehmen hat strenge Sicherheitsstandards und Richtlinien implementiert, um sicherzustellen, dass die Gäste ihre Reise in einer sicheren Umgebung genießen können. Darüber hinaus setzt Carnival Corporation Maßnahmen zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks ein, indem es modernste Technologien zur Energieeffizienz und Abfallwirtschaft einsetzt. In der Branche gibt es bereits das erste Schiff, welches mit Wasserstoff betrieben wird und weitere Pilotprojekte mit LNG oder auch Elektroenergie.

Neben dem Kreuzfahrtgeschäft engagiert sich Carnival Corporation auch in gemeinnützigen Aktivitäten und unterstützt verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen auf der ganzen Welt. Das Unternehmen hat Programme zur Förderung der Bildung, des Umweltschutzes und der medizinischen Versorgung ins Leben gerufen, um einen positiven Beitrag zu den Gemeinschaften zu leisten, in denen es tätig ist. Dieser Punkt wird stark auf der Homepage repräsentiert.

Wir sprechen in diesem Video über die Möglichkeiten für Reisende und über die jüngsten Quartalszahlen, die auf eine starke Gegenbewegung auf die Coronaverluste hin treffen. Ist die Aktie damit bereits aus dem „Gröbsten“ raus oder im Vorfeld der Bilanz gar zu weit gelaufen?

Roland Jegen wird dazu eine Antwort aus charttechnischer Sicht finden und im Freestoxx-Tool aufzeigen.

Das Video zur Carnival Aktienanalyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist Carnival das Thema des Tages, anbei das Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Über Freestoxx 399 Artikel
Freestoxx ist eine Marke des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. Mit Freestoxx können Aktien an der NYSE und an der Nasdaq zum Nulltarif gehandelt werden. Zusätzlich garantieren wir die bestmögliche Orderausführung und bieten kostenlose Echtzeitkurse.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.