Cellink Aktienanalyse: Junge Firma startet in der Gesundheitsbranche durch

 

Das 2016 gegründete Unternehmen macht zur Zeit Schlagzeilen in der Instagram-Finanzwelt und wurde durch den Instagrammer „Dividenden.Doctor“ hervorgehoben. Was steckt hinter dieser Firma und was macht sie so interessant? Mit diesem Beitrag will ich dir eine interessante Firma vorstellen und aufzeigen, was der Chart an Signalen liefert.

Was macht Cellink ?

Cellink ist ein Schwedisches Unternehmen, was 2016 in Göteburg von Erik Gatenholm und Hector Martinez gegründet worden ist. Das Unternehmen ist ein Biotechnologie Startup, was die Standardisierung von den Verkauf von Bio-Implantaten über das Internet ermöglicht hat. Sie bieten unter anderem menschliche Geweben und Organe aus dem 3D-Bioprinting an. Ihre Produkte werden schon in 600 Laboren in 50 Ländern benutzt. Cellink ist im Nasdaq Stockholm gelistet.

Der Jahresumsatz von 2016 bei 3,62 Millionen SEK wurde 2019 übertroffen und betrug 105,46 Millionen SEK. Zur zeit befindet sich der Kurs in einem Aufwärtstrend

Blick auf das Chartbild

Bis 2018 befand sich der Kurs zwischen 32 SEK – 44 SEK und hat ab 2019 eine weitere Preis Range erklommen und befand sich zwischen 55 SEK – 85 SEK wieder.

2020 setzte der Chart eine erneute Preis Range an nach oben und die Corona Krise hat den kein Abbruch getan. Schauen wir uns das im Chart an.

Chartansicht Cellink ab 2018
Chartansicht Cellink ab 2018

Wie oben schon beschrieben befand sich der Chart in 2018 und 2019 in einer Seitwärtsphase. Anfang 2020 befindet sich der Kurs in einer hohen Volalität. Im Zeitraum Februar – März hat sich ein „Doppel Top“ gebildet und drang diesen auf die Marke 72,8 SEK.

Im Mai sich eine schöne Fahnenstange gebildet mit einer schönen Flagge.

Trading-Idee in der Aktie

Eingangs erwähnt befindet sich Cellink in einem Aufwärtstrend und das sieht man auch im Chartbild. Kurz vor Ende Mai bildet er ein neues ATH und befindet sich zur Zeit bei 144 SEK.

Szenario in der Aktie Cellink
Szenario in der Aktie Cellink

Früher oder später könnte eine Korrektur eintreten . In meinem Szenario wäre das zwischen 135 – 138 SEK um dann wieder die Fahrt nach oben aufzunehmen.

Ein kritischer Punkt wäre bei 113 SEK und der Aufwärtstrend wäre Unterbrochen.

Mein gesundes Ziel für die Aktie wäre bei 160 – 165 SEK und es wird sich die Zukunft zeigen ob es auch so eintritt.

Folgende Widerstandszonen sind zu beachten

  • 179 SEK

Folgende Unterstützungszonen befinden sich bei

  • 138,2 SEK
  • 124 SEK
  • 113 SEK
  • 105 SEK

Fazit der Chartanalyse

Hoffe ich konnte dir einen schönen Ausblick auf das Unternehmen geben und freue mich wenn du ein Kommentar da lässt. Besuch gerne mein Blog um meinen Werdegang als angehender Investor zu verfolgen.

Viel Erfolg beim Handeln und einen angenehmen Tag wünscht dir

Christian „the_experience_trader“

Christian Jessen
Über Christian Jessen 3 Artikel
Christian Jessen aka "the experience trader" begann sein Hobby in der Finanzwelt 2016 und durchlebt nun alles, was ein typischer Anfänger durchlebt. 2019 begann er sein Tradingtagebuch, was er bis dato analog betrieben hat, nun digital zu schreiben. Weniger Emotionen beim Handeln und klare Transparenz zeichnen ihn aus. Sein Ziel ist der Schutz zukünftiger Trader vor hohen Anfangsverlusten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.