Chevron Aktien: Der Ölriese bleibt ein Top Titel

Ölpreise
Wie geht es weiter mit dem WTI?
 

Chevron hat sich genau an unser Szenario gehalten und wird schon sehr bald zum Kauftitel! Chevron bleibt ein Gewinngarant wird sich sehr wahrscheinlich verdoppeln!

Mehr zu Chevron mit der ISIN US1667641005

Sie denken Öl ist out und hat keine Zukunft und damit auch nicht die großen Produzenten und Raffinerien? Wir sagen absoluter Blödsinn! Die nächsten 3-5 Jahre sind bei Chevron und Exxon Mobile locker eine Verdopplung der Kurse drin.

Aber bleiben wir bei Chevron:

Paul E. Erdmann war einer der schillerndsten Investmentbanker der 80er Jahre. In der Schweiz leitete er die United California Bank, die nach dubiosen Kakao-Geschäften kollabierte. Erdmann wanderte ins Gefängnis, nach seinen Angaben ein Verlies aus dem 17. Jahrhundert, und floh wenig später in die USA. Dort schrieb er den Bestseller Crash ´82, dessen Held ein, wir ahnen es, schillernder Investmentbanker ist. Dieser soll die ungeheuren Ölgewinne von Saudi-Arabien verwalten, was zu heftigen politischen Konflikten führt, auch mit den Ölmultis der Welt. Die Standard Oil of California spielt dabei eine gewichtige Rolle, die wir heute unter dem Namen Chevron kennen. Die internationale Presse bejubelte Erdmanns Roman als „Götterdämmerung der Industriegesellschaft.“ Tatsächlich geschah in späteren Jahren vieles, was der Ex-Banker vorweg nahm.

Nur eines passierte nicht: Die Ölkonzerne ließen sich nicht wie in seinem Buch das Heft aus der Hand nehmen. Und so erwirtschaftete Chevron auch 2019 frisch und fröhlich 146,5 Milliarden US-Dollar und rangierte auf Platz 21 der Forbes Global 2000-Liste der größten börsennotierten Unternehmen der Welt. Auch wenn die Grünen Ihnen von morgens bis abends eintrichtern, das die Ölbranche bald ihr Ende findet, wird dies fundamental nichts bei der Nachfrage die nächsten 5-10 Jahre verändern.

Historie zur Chevron Aktie

2 Charts sind relevant und sollten von Ihnen genau betrachtet werden, um zu verstehen warum wir uns hier exakt auf dem richtigen Wellengrad befinden, ergo mit 78% Wahrscheinlichkeit wissen wohin die Reise bei Chevron geht.

Chevron CHART 1 // 09.09.2020

Wir erwarteten im September 2020 eine Korrektur bei Chevron und benennen das Korrekturziel exakt bei 64$. Danach erwarten wir stark steigende Kurse (siehe Pfeile im Chart).

CHART Chevron 09.09.2020
CHART Chevron 09.09.2020

Genau diese Korrektur bahnte sich folgend im September und Oktober ihren Weg. Anfang November baute Chevron sein Korrekturtief bei 65.19$, also nur einen Dollar entfernt von unserem 2 Monate vorher gesetzten Ziel von 64$. Danach startete der Kurs seine Trendwende und fing an impulsiv zu steigen. Auch das haben wir bereits am 09.09.2020 im Chart als Erwartung markiert.

Chevron CHART 1 // 09.09.2020

CHART Chevron 09.09.2020
CHART Chevron 09.09.2020

Nein, wir sind weder Magier, noch haben wir spitzige Hüte auf oder Zauberstäbe in der Hand. Wir bauen auf die Regeln der Mathematik und die geballte Kraft des Taschenrechners. Und so hat auch die Chevron-Aktie getan, was wir für sie errechnet haben. Seit dem Tief bei $65.19 (den Wert finden Sie im Chart vom 09.09.2020 mit der Ziffer (2) gekennzeichnet) befindet sich die Aktie in der von uns prognostizierten Aufwärtsbewegung.

Primärszenario mit 84%

Im neuen Chart vom 17.11.2020 wird die Aktie nun noch etwas nach oben laufen. Mit der Wahrscheinlichkeit von 84% erwarten wir beim Kurswert $91.63 eine Zwischenkorrektur. Sie führt die Aktie hinab zu einem Wert um die $75.00. Dieser ist im Chart violett eingezeichnet und mit (ii) markiert. Dort werden wir bereits laufende Positionen aufstocken. Im Anschluss daran ist ein impulsiver Anstieg der Aktie zu erwarten.

Die Aktie hat sich also fast exakt an unsere Prognose gehalten und das rein auf Basis technischer Elliott Wave Analyse. Diese zählt wenn richtig angewandt zum effektivsten Prognose Tool das die Analysewelt zu bieten hat! Bei Chevron kommt bald der Nachkauf. Auf Sicht der nächsten 12-15 Monate sehen wir eine Verdoppelung der Kurse und werden weiter aufstocken!

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Das bedeutet, Sie können für alle 30 Dax Aktien und alle 30 Dow Jones Aktien das Positionsmanagement erhalten (Einstiege, Ausstiege, Stopps, Gewinnmitnahmen). Überzeugen Sie sich selbst!

Performance DOW30
Performance DOW30

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg ihr

Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 250 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.