DAX erreicht die 14000 zum Wochenabschluss: Korrektur fast ausgestanden

Der Bulle ist los
Der Bulle ist los
 

DAX erreicht die 14000 zum Wochenabschluss. Ist damit die Korrektur fast ausgestanden? Genau darauf blicken wir in diesem Marktbericht.

Schwung im DAX bis Handelsende

Den dritten Tag in Folge konnte der DAX seine Aufwärtsdynamik unter Beweis stellen und sich nach oben arbeiten. Zum Wochenausklang sogar auf eine psychologisch wichtige Marke hin – die 14.000 wurde zurück erobert!

Zunächst begann der DAX etwas stärker in der Vorbörse und versuchte dort erst einmal die Vortageshochs zu überwinden. Zum XETRA-Start kam es kurzzeitig zu einem Abverkauf, der zwar auf die Kurslücke vom Vortag abzielte, aber bereits bei 13.795 Punkten drehte. Ab dort konnten auch die US-Futures anziehen und dem DAX helfen, sich den vorbörslichen Hochs anzunähern. Diese lagen bei knapp über 13.900 Punkten und wurden in der Mittagszeit erreicht.

Da die Industrieproduktion in der Eurozone im März um 1,8 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken war, bleibt der akute Mangel an wichtigen Vorprodukten wie Halbleitern weiterhin ein wichtiges Thema am Markt. Davon lösten sich die Anleger jedoch zur Mittagszeit.

Langsam und optisch mühsam formierten sich immer neue Tageshochs, die dann mit einer starken US-Eröffnung nach einmal an Momentum zunahmen. So konnte im Verlauf die runde 14.000er-Marke nicht nur erreicht, sondern sogar per Schlusskurs gehalten werden. Dies gelang zuletzt am 3. Mai und damit vor genau 10 Tagen.

In Summe legte der Index damit um zwei Prozent oder mehr als 200 Punkte zu und ließ noch eine kleine Kurslücke zurück, die im Trendverlauf nach oben nicht mehr geschlossen werden konnte. Dies zeigt das Chartbild der letzten Tage, in dem auch der Move von mehr als 500 Punkten nun ab dem Tief des Donnerstags gut sichtbar ist:

20220513 Xetra-DAX Wochenausklang
20220513 Xetra-DAX Wochenausklang

Die Volatilität sank dabei wieder etwas ab, von rund 320 Punkten an den vergangenen beiden Tagen auf 240 Punkte heute. Mit der Dynamik traten nun wieder die 14.000 in den Fokus, die ein Sprungbrett für einen Trendbruch bedeuten könnten.

Auf Wochensicht gewann der Index 2,6 Prozent und damit die erste Handelswoche seit Ende März in der Pluszone.

Bis zur Abwärtstrendlinie sind es nun noch rund ein Prozent Abstand, wie das mittelfristige Chartbild aufzeigt:

20220513 Xetra-DAX Monatsverlauf
20220513 Xetra-DAX Monatsverlauf

Aus den USA konnten heute ebenfalls Kursanstiege vermeldet werden, die bis dato zwar an Schwung verloren hatten, aber noch deutlich im Plus notierten.

Welche Aktien wurden heute am meisten nachgefragt?

Aktien-Bewegungen zum Freitag

Mit dem Reversal bei einigen US-Aktien heute kamen auch die Verlierer der letzten Wochen heute in eine deutliche Erholung hinein und machten Boden gut. So war HelloFresh der stärkste Wert im DAX und kann seit dem Tiefpunkt deutlich zulegen, ebenfalls stiegen eine Delivery Hero und Sartorius.

Etwas schwächer waren hingegen die defensiven Werte. Dazu zählten die E.ON und die Fresenius Medical Care.

Zu den umsatzstärksten Werten zählte heute erneut Bayer aber auch Linde und die Deutsche Telekom , wie die Übersicht der Börse Frankfurt aufzeigt:

20220513 DAX-Aktien Boerse Frankfurt
20220513 DAX-Aktien Boerse Frankfurt

Für die Telekom-Aktionäre gab es heute ein Update. Im ersten Quartal konnte der Umsatz um 6,2 Prozent auf gut 28 Milliarden Euro gesteigert werden. Vor allem die Service-Umsätze legten überproportional stark zu. Als Nettogewinn wurden mit 2,2 Milliarden Euro fast doppelt so viel wie vor einem Jahr verdient.

Zum Abend notierten nur wenige Werte im Minus. Die Hannover Rück, HeidelbergCement und Volkswagen konnte sich nicht im Tagestrend einreihen. Doch insgesamt gab es bei der LS-X-Indikation 33 Gewinner, wie diese Heatmap aufzeigt:

20220513 DAX-Aktien Heatmap
20220513 DAX-Aktien Heatmap

Am Abend werden keine weiteren Quartalszahlen erwartet. Wir geben Ihnen daher schon heute den Blick auf den Montag mit, der vorbörslich diese Unternehmen mit Bilanzen für Sie parat hält:

20220516 Earnings morning
20220516 Earnings morning

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns als Leser und ggf. als Trader oder Anleger auf www.followmymoney.de erhalten bleiben.

Ihr Follow MyMoney-Team.

Disclaimer:

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung. Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Über Follow MyMoney 229 Artikel
Follow MyMoney ist die erste Multibanken-Plattform, die alle wichtigen Bereiche einer erfolgreichen, nachhaltigen Geldanlage abdeckt. Mit der passenden Bank und den passenden Finanzprofis zu jedem Anlageziel. Und das Ganze fair, transparenten und sicher.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.