DAX-Gewinne nur bei Einzelwerten: Deutsche Börse mit Zahlen, Bayer optimistisch

Börsenstart
Börsenstart
 

Die DAX-Gewinne gab es heute nur bei Einzelwerten. Der Index steht fast still. Dabei kam die Deutsche Börse mit guten Zahlen heraus und Bayer wird optimistischer.

Auch am dritten Handelstag tat sich der Index schwer, eine eindeutige Richtung zu finden. Diese Lethargie sah man bereits in der Vorbörse. Dort stand zunächst die 15.500 wieder im Fokus der Marktteilnehmer.

Erst mit dem Handelsstart kam etwas Dynamik auf. Ein kurzer Peak über die Hochs vom Dienstag und Montag hinweg zeigte, dass durchaus Käufer aktiv sind. Doch bis an die Schlusskurse des Freitags reichte die Dynamik nicht aus. Schnell fielen die Kurse zurück und trafen damit wieder auf das Eröffnungslevel.

Der DAX vollzog damit den dritten Tag der Woche seine Konsolidierung in den Bandbreiten der anderen Tage und konnte sich nicht nachhaltig von der 15500 absetzen. Anders sah es an der Wall Street aus. Dort gab es „Rekordluft“ zu schnuppern, die sich beim Dow Jones bemerkbar machte.

Direkt zur Wall Street Eröffnung selbst testete der DAX noch einmal die Tiefs aus der Vorbörse, welche recht genau auf dem Tief vom Freitag lagen und mit 15.465 Punkten festgestellt wurden. Kurz darauf wurde die 15.500 aber wieder erobert und damit der Wall Street gefolgt, die beim Dow Jones einen neuen Rekord aufstellte.

Ebenfalls einen Rekord gab es übrigens heute im Bitcoin.

Mit Blick auf die Vola stellten wir eine leichte Erhöhung von 70 auf nun 102 Punkte Schwankung zwischen dem Tagestief und dem Tageshoch fest. Dieser Stand liegt unter dem statistischen Mittelwert der letzten Wochen und deutet nun auf eine stärkere Bewegung hin.

Alle entsprechenden Tagesparameter sind hier aufgeführt:

Eröffnung15.473,56
Tageshoch15.567,07
Tagestief15.465,03
Vortageskurs15.515,83
Schlusskurs15.522,92

Beim heutigen Verlauf des DAX t sieht man neben zwei kurzen Volatilitäts-Ausbrüchen sehr deutlich eine enge Bandbreite an Seitwärtsphasen. Mehr Bewegung gab es bei den Einzelwerten, die hier auch im Ranking der Börse Frankfurt verzeichnet sind:

DAX-Verlauf und Gewinner Verlierer an der Börse Frankfurt am 20.10.2021
DAX-Verlauf und Gewinner Verlierer an der Börse Frankfurt am 20.10.2021

Diese Bewegungen wurden auf der Gewinnerseite heute von Bayer angeführt. Der Vorstandes sagte nach einigen Jahren mit negativen Berichten über die Monsanto-Übernahme, dass die Zeit für einen Ertrag dieser Sparte gekommen sei. Daraufhin näherte sich die Aktie nun wieder der 50-Euromarke.

Ebenfalls im Gewinn notierten die beiden Siemens Spin-offs Siemens Energy und Siemens Healthineers und der Energiekonzern RWE.

Fast schon überraschender Tagesverlierer war die Deutsche Börse. Denn die Quartalszahlen sahen durchaus positiv aus. Im dritten Quartal konnte der Konzerngewinn im Jahresvergleich um 32 Prozent auf 300,3 Millionen Euro gesteigert werden. Diese Zahl übertraf die Erwartungen der Analysten. Weiterhin sind die Nettoerlöse um 18 Prozent auf 837,9 Millionen Euro gestiegen. Anleger verkauften dennoch mehrheitlich die Anteilsscheine.

Ebenfalls schwach waren wieder einmal die Autowerte. Positive News von BMW zur Emission ihrer Flotte konnten den Sektor nicht beflügeln.Noch stärker traf es erneut Volkswagen.

Per Saldo kam der DAX kaum vom Fleck, was sich im Tageschart deutlich zeigt. Hier warten Charttechniker auf das nächste mittelfristige Signal:

Mittelfristiger DAX-Verlauf bis zum 20.10.2021
Mittelfristiger DAX-Verlauf bis zum 20.10.2021

Kommen Sie gut in den Feierabend und sichten Sie für Ihr Trading gern unser Angebot auf www.followmymoney.de,

Ihr Follow MyMoney-Team.

Disclaimer:

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung. Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Über Follow MyMoney 70 Artikel
Follow MyMoney ist die erste Multibanken-Plattform, die alle wichtigen Bereiche einer erfolgreichen, nachhaltigen Geldanlage abdeckt. Mit der passenden Bank und den passenden Finanzprofis zu jedem Anlageziel. Und das Ganze fair, transparenten und sicher.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.