DAX kippt leicht ab, Bitcoin sogar scharf: Druck am Kapitalmarkt zum Wochenstart

DAX schwach nach Zinsängsten
DAX schwach nach Zinsängsten
 

Der DAX kippt zum Wochenstart leicht ab, der Bitcoin korrigiert sogar scharf. Man spürt den Druck am Kapitalmarkt zum Wochenstart heute deutlich. Darauf gehen wir im Detail beim Marktbericht der LS-X ein.

Rekordlevel abverkauf

Die Rekordlevel aus der Vorwoche sind zum Start der neuen Handelswoche abverkauft worden. Im DAX standen wir bereits vorbörslich unter 14.000 Punkten und beim Bitcoin zeigte sich ein mittleres Minus am Morgen. Darauf ging unser Händler entsprechend ein:

Die 14.000er-Marke konnte noch einmal zum Handelsstart überschritten werden, danach sanken die Kurse erst einmal und erreichten im ersten Konsolidierungsverlauf die Hochs aus dem Dezember um 13.900 Punkte. Von dort aus startete noch einmal ein Versuch, die runde 14.000 zu erreichen. Er misslang.

Am Nachmittag kam es zu einer Ausdehnung der Konsolidierung, die den DAX schliesslich in die Nähe der 13.800 brachte. Davon erholte sich der Index zwar mit Hilfe der Wall Street, welche das Minus eindämmen konnte, doch insgesamt blieb ein Verlust von 112 Punkten zurück.

Die Volatilität stieg auf 200 Punkte an, wie die Tagesparameter aufzeigt:

Eröffnung13.986,42PKT
Tageshoch14.007,65PKT
Tagestief13.806,69PKT
Vortageskurs14.049,53PKT

Damit ergab sich folgendes Intraday-Chartbild:

DAX-Verlauf zum Wochenstart KW3/21
DAX-Verlauf zum Wochenstart KW3/21

Mehr Druck kam im Bitcoin auf. Nachdem er bereits am Wochenende an der 42.000er-Marke stand und wir im Wochenend-Video auf eine anstehende Konsolidierung aufmerksam machten, fiel dieser heute zweistellig.

Die Erholung nach der ersten Welle gestaltete sich als Zwischenerholung, so dass wir hier am Nachmittag auf die 30.000er-Marke zugehen. Ein Verlust von rund 25 Prozent ab dem Allzeithoch vor wenigen Tagen:

Bitcoin stark unter Druck
Bitcoin stark unter Druck

Daran änderten auch die letzten Tage Amtszeit von Donald Trump nichts. Die Joe Biden-Rallye mit Blick auf weitere Hilfspakete sahen wir bereits im Dezember, so dass auch in den USA erst einmal eine Phase der Konsolidierung angesagt war.

Welche Aktien standen im DAX heute im Mittelpunkt?

Aktien-Bewegungen im DAX

Am Morgen sprachen wir über BioNTech und weitere Bestellungen seitens der EU. Es geht um 300 Millionen Dosen, die dann insgesamt mit anderen Medikamenten 80 Prozent der EU-Bürger versorgen könnten. Dies ist für das zweite Quartal geplant. Im Jahr 2021 werden noch einmal deutlich mehr Covid-19-Impfstoffe hergestellt. Von zwei Milliarden Impfdosen war die Rede, welche dem Kurs heute deutlichen Auftrieb gaben.

Im DAX zog der Pharmakonzern Merck mit und stand als einzigstes Unternehmen nach diesem turbulenten Tag im Gewinn.

Weitere Verluste verzeichnete heute Delivery Hero, welche bereits Ende der Vorwoche nach einer Aktienplatzierung unter Druck geraten waren. Ebenso schwach war die MTU Aero Engines, welche unter dem neuen Boeing-Absturz scheinbar in Mitleidenschaft gezogen wurde. Negative Presse ist für den ganzen Sektor belastend, hörte man aus dem Handel.

Das gesamte Ranking der DAX-Aktien sehen Sie in folgender Liste:

DAX Tops und Flops zum Wochenstart
DAX Tops und Flops zum Wochenstart

Wie wirkte sich dieser Handelstag auf das mittelfristige Chartbild aus?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Die Trendbewegung im DAX vom Jahresauftakt ist erst einmal korrigiert worden. Dabei sind wir auf das Februar-Hoch des Vorjahres gefallen und konnten uns in dieser Region dynamisch abstoßen.

Das mittelfristige Bild wahrt damit die Chance auf weitere Kurszuwächse:

Mittelfristiges DAX-Bild
Mittelfristiges DAX-Bild

Maßgeblich dürfte die Tendenz der Wall Street in der letzten Phase der Machtübergabe Washingtons sein. Alle Bewegungen des Abends kommentieren wir gerne wieder am Morgen für Sie.

Folgen Sie uns für den vorbörslichen Blick auf unserem youtube-Kanal der LS-Exchange und erhalten Sie dort auch spannende Aktienstorys.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 143 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.