DAX mit neuem Verlaufstief: Wall Street weiter im Abgabemodus, fast alle Aktien im Minus

Value versus Growth - Kommt nun der FANGover
Value versus Growth - Kommt nun der FANGover
 

DAX mit neuem Verlaufstief: Wall Street weiter im Abgabemodus, fast alle Aktien im Minus zum Wochenstart. Wie sieht das Chartbild aus?

Abgaben zum DAX-Wochenstart

Die Abgaben zum DAX-Wochenstart ließen nur kurz auf sich warten. In der Vorbörse unterschritt der Index zunächst das Freitagstief, erholte sich davon jedoch etwas zum Handelsstart. Dabei gelang es im XETRA-Handel noch einmal, an die Freitagsschlusskurse heranzulaufen.

AN dieser Schwelle und damit an den 13.700 Punkten scheiterte der Deutsche Aktienindex jedoch sehr schnell und dynamisch. Ein weiteres Absinken der Kurse bis zum Eröffnungsniveau und schnell auch zu den Tiefs der Vorbörse stand am Vormittag auf der Agenda.

Über den Mittag hinweg sank der Markt weiter und hatte mit dem negativen Schwung der Wall Street keine Chance, dem Abwärtsdruck zu entkommen. Es folgte damit der vierte Minustag in Folge für den Leitindex und dieser Verlauf, der nahe dem Tiefpunkt des Handelstages endete:

20220510 Xetra-DAX Wochenstart
20220510 Xetra-DAX Wochenstart

Zu dieser Zeit kurz vor 18.00 Uhr notierten auf der XETRA-Kurstafel noch einige wenige Aktien im Gewinn. Vor allem die Vesorger galten als „Feld in der Brandung“. Positive Analystenkommentare zu RWE stützten den Sektor. Eine E.ON war der Tagesgewinner und Fresenius SE als einer der Gewinner der Vorwoche konnte ebenfalls nahe der Nulllinie notieren:

20220509 Boerse Frankfurt
20220509 Boerse Frankfurt

Wie skizziert sich das große Chartbild nach dem erneuten Minustag?

DAX Big Picture nach dem Montag

Mittelfristig ist das Tief aus dem Vormonat mit diesem Schlusskurs nun unterschritten worden:

20220510 Xetra-DAX mittelfristig
20220510 Xetra-DAX mittelfristig

Im Abendhandel waren bis auf E.ON alle Aktien im roten Bereich:

20220510 DAX Aktien Heatmap Montag
20220510 DAX Aktien Heatmap Montag

Der Druck stammte vorrangig vom weiteren Verlauf an der Wall Street. Hier markierte der Nasdaq neue Jahrestiefs und der Dow Jones traf auf die Tiefs aus Februar und März:

20220510 Dow Jones mittelfristig
20220510 Dow Jones mittelfristig

Hier wird es nun spannend, ob diese gehalten werden können.

Im DAX selbst ist das Jahrestief noch weiter entfernt, aber mit der aktuellen Dynamik drang der Index bereits in den Bereich aus Anfang März, dem Ausbruch des Ukraine-Krieges, deutlich ein:

20220510 Xetra-DAX Big Picture
20220510 Xetra-DAX Big Picture

Auch hier ist bisher noch keine Gegenreaktion absehbar. Wir beobachten die Märkte daher vor dem Hintergrund dieser Dynamik weiter.

Termine zum Dienstag

Vor dem Handelsstart der Wall Street konzentrieren wir uns auf folgende Quartalszahlen:

20220510 Earnings before
20220510 Earnings before

Aus dem Wirtschaftskalender ist vor allem der ZEW Index heute 11.00 Uhr relevant. Er zeigt die aktuelle Konjunkturerwartung und Lage unserer Volkswirtschaft aus Sicht der institutionellen Anleger auf.

Am Nachmittag folgen einige Reden aus dem Notenbankumfeld der USA und Eurozone. Alle Eckdaten sind hier verzeichnet:

20220510 Wirtschaftstermine
20220510 Wirtschaftstermine

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns als Leser und ggf. als Trader oder Anleger auf www.followmymoney.de erhalten bleiben.

Ihr Follow MyMoney-Team.

Disclaimer:

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung. Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Über Follow MyMoney 210 Artikel
Follow MyMoney ist die erste Multibanken-Plattform, die alle wichtigen Bereiche einer erfolgreichen, nachhaltigen Geldanlage abdeckt. Mit der passenden Bank und den passenden Finanzprofis zu jedem Anlageziel. Und das Ganze fair, transparenten und sicher.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.