DAX mit robustem Wochenstart aber Entfernung von den Tageshochs

Linde AG - Gas & Technische Anlagen
Linde AG - Gas & Technische Anlagen
 

DAX mit robustem Wochenstart aber Entfernung von den Tageshochs. So lässt sich der erste Handelstag diese Woche zusammenfassen.

Schwungvoller Tag am Aktienmarkt

Zum Wochenstart gab es erst einmal Aufschläge, die den Index direkt in der Eröffnung über die 13.200 Punkte brachten und damit den Schwung vom Freitag fortsetzten. Innerhalb der ersten XETRA-Handelsstunde wurde die 13.300 erreicht und auch sehr schnell übertroffen. Eine vom 21. Juni stammende Kurslücke wurde dabei direkt geschlossen.

Damit war technisch der Weg für eine Erholung skizziert, die tatsächlich bis auf 13.378 Punkte anhalten konnte. Erst dort brach das Momentum ab und kehrte sich über eine erste Konsolidierung deutlicher zurück.

Der anfängliche Gewinn schmolz weiter ab und wir gaben bis zum Mittag damit die Hälfte der erfolgten Aufschläge ab. Da die US-Futures und damit der Start an der Wall Street negativ verlieren, schmolzen die Gewinne zwischenzeitlich auf das optische Gap-close zusammen.

Von diesem Punkt erholte sich der Index jedoch wieder etwas und konnte ein Plus von einem halben Prozent in den Feierabend mitnehmen.

So skizzierte sich der Handelsverlauf im Umfeld der letzten Handelstage:

20220627 Xetra DAX Wochenverlauf
20220627 Xetra DAX Wochenverlauf

Der Schlusskurs zeigt eine weitere Erholungstendenz auf, die aber an Dynamik nachgelassen hat. Marktteilnehmer sind weiter unsicher, wie sich das G7-Treffen auf den Ukrainekonflikt auswirkt und ob wir wegen dem Gasstreit weitere Einschränkungen erwarten müssen. Dies sieht entsprechend im Tageschart wie folgt aus:

20220627 Xetra DAX Juniverlauf
20220627 Xetra DAX Juniverlauf

Eine Bodenbildung würde sich technisch erst bei Kursen über 13.443 Punkten deutlicher zeigen.

Wie sah das Bild bei den einzelnen Aktien im Index aus?

Gemischtes Bild bei den DAX-Aktien

Gefragt waren heute die Aktien der Mercedes Benz Group. In Richtung höherer Profitabilität möchte der Autobauer in den kommenden Jahren seine A-Klasse und auch die B-Klasse aus dem Programm nehmen, wie das „Handelsblatt“ berichtete.

Auf die unsicheren Tage bei Bayer aus der Vorwoche, welche zu den größten Verlierern im DAX zählte, folgte heute eine technische Gegenreaktion. Die Papiere verteuerten sich und erreichten fast die 60-Euromarke.

Tagesgewinner HelloFresh profitierte von dem Umstand, der einzige Food-Konzern im DAX zu sein. Immerhin war Delivery Hero vor einer Woche ausgeschieden und durch Beiersdorf ersetzt worden.

Die umsatzstärksten Werte waren heute Linde, Bayer und die Allianz, wie die Zusammenfassung der Börse Frankfurt aufzeigt:

20220627 DAX Boerse Frankfurt
20220627 DAX Boerse Frankfurt

Im Mittelfeld lagen die anderen Autowerte, Versicherungen und Stromanbieter. Hier wird weiter am Markt diskutiert, welche Werte und in welchem Umfang von internationalen Hedgefonds geshortet werden. Bridgewater war hier in der Vorwoche mit einem Bericht entsprechend „aufgefallen“.

In der Heatmap der Aktienwerte gab es ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Gewinnern und Verlierern. Es standen letztlich 22 Gewinner heute 18 Verlierern in der Verteilung gegenüber:

20220627 DAX-Aktien Heatmap
20220627 DAX-Aktien Heatmap

Morgen blicken wir terminlich gleich 8.00 Uhr auf das Gfk Verbrauchervertrauen und ab 10.00 Uhr auf die Rede von Christine Lagarde. Weitere Notenbankwortmeldungen folgenauf dem EZB-Jahresforum in Sintra.

Am Nachmittag vor dem Wall Street Start erwarten wir mit Spannung die US-Warenhandelsbilanz, den Redbook Index und den US-Immobilienpreisindex. 16.00 Uhr folgt dann noch das Verrbauchervertrauen Conference Board.

Zu den Terminen sehen Sie folgenden Ausblick der Prognosen:

20220628 Wirtschaftsdaten
20220628 Wirtschaftsdaten

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns als Leser und ggf. als Trader oder Anleger auf www.followmymoney.de erhalten bleiben.

Ihr Follow MyMoney-Team.

Disclaimer:

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung. Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Über Follow MyMoney 234 Artikel
Follow MyMoney ist die erste Multibanken-Plattform, die alle wichtigen Bereiche einer erfolgreichen, nachhaltigen Geldanlage abdeckt. Mit der passenden Bank und den passenden Finanzprofis zu jedem Anlageziel. Und das Ganze fair, transparenten und sicher.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.