DAX nach schwachem Start mit Aufholjagd: Wall Street sucht weiter nach Boden

Achterbahn an der Börse
Achterbahn an der Börse
 

DAX nach schwachem Start mit Aufholjagd: Die Wall Street sucht weiter nach einem Boden und hat weiterhin eine hohe Vola aufgezeigt.

Alter und neuer Schwung im DAX

Nachdem wir zum Mittwoch einen starken DAX mit mehr als zwei Prozent Aufschlag gesehen hatten, gab es noch am gleichen Tag die abendliche Korrektur. Fast alle Gewinne wurden abverkauft und der Leitindex schloss nachbörslich um 13.600 Punkte. Zum Handelsstart heute gab es erneut einen Rücklauf, der dann sogar das Vortagestief und damit die Kante zur Kurslücke dieser Woche unterschritt. Dort erfolgte eine Stabilisierung, die am späten Vormittag sogar über 13.600 Punkte führte. Aber auch dieses Level wurde gleich wieder abverkauft.

Bis zum Mittag testete der Index damit mehrfach den Bereich knapp unter 13.500 Punkten, um danach erneut die Oberseite anzulaufen. Diesmal klappte der Ausbruch und mit dem Überschreiten des Vormittagshochs kam Momentum in den Markt. Dieses trug den Leitindex bis auf 13.808 Punkte und damit nur 20 Punkte vor das Hoch der Wochenmitte. Somit wurde das Gap vom Morgen auf der Oberseite fast geschlossen.

Dies ist hier deutlich im Intraday-Verlauf zu sehen:

20220512 Xetra-DAX Tagesverlauf
20220512 Xetra-DAX Tagesverlauf

Die Volatilität blieb auf dem gleichen Niveau wie am Mittwoch bei rund 320 Punkten zwischen dem Hoch und dem Tief.

Mittelfristig hat sich das Chartbild dadurch nicht geändert, aber die Tendenz zu einer schnellen Erholung begleitet uns weiterhin. Die 14.000 ist damit erneut in Sichtweite geraten, wie der Blick auf den Chart der letzten 5 Wochen aufzeigt:

20220512 Xetra-DAX Monatsverlauf
20220512 Xetra-DAX Monatsverlauf

Aus den USA gab es nur eine kurze Erholung zu berichten. Hier belasteten die aktuellen Konjunkturdaten erneut. Diesmal über die Erzeugerpreise, welche im März um durchschnittlich 34,7 Prozent anstiegen. Dies ist der höchste Preisanstieg gegenüber einem Vorjahresmonat seit Beginn der Erhebung im Jahr 1961!

Welche Aktien wurden heute am meisten nachgefragt?

Aktien-Bewegungen am Donnerstag

Nachdem die Bayer-Aktien am Vortag um 6 Prozent gefallen waren, gab es heute die technische Gegenreaktion. Die Papiere schlossen über 60 Euro und haben damit einen wichtigen Support verteidigt, hieß es am Markt.

Ebenfalls technisch nach oben ging es mit den Aktien von Delivery Hero. Nachdem das Jahrestief sehr genau getestet wurde, konnten Anleger heute über 6 Prozent Kursgewinn beobachten. Im mittelfristigen Bild ist diese Erholung jedoch kaum zusehen. Delivery Hero ist der schwächste Wert im DAX in diesem Jahr bisher.

Zu den umsatzstärksten Werten zählte heute neben Bayer noch Siemens und die Allianz, wie die Übersicht der Börse Frankfurt aufzeigt:

20220512 DAX-Aktien Boerse Frankfurt
20220512 DAX-Aktien Boerse Frankfurt

Der starke Umsatz bei den Allianz-Aktien beruhte auf den Quartalszahlen. Der Versicherungskonzern möchte seinen operativen Gewinn bei 12,4 bis 14,4 Milliarden Euro erreichen. Im ersten Quartal wurde ein Umsatz von 44 Milliarden Euro und damit etwa sechs Prozent mehr als ein Jahr zuvor erreicht. Die Aktie war dennoch im Minus, da der Gewinn durch hohe Rückstellungen schrumpfte.

RWE stand heute ebenfalls etwas unter Druck, nachdem die Quartalszahlen bekannt gegeben wurden. Der Energiekonzern hat im ersten Quartal um 65 Prozent mehr verdient und den Gewinn damit auf 1,46 Milliarden Euro steigern können. Die Jahresprognose wurde bestätigt, die Aktien waren dennoch im Minus.

Insgesamt notierte trotz des Plustages auch am Abend wieder die deutliche Mehrheit der DAX-Aktien im Abendhandel im roten Bereich, wie diese Heatmap aufzeigt:

20220512 DAX-Aktien Heatmap
20220512 DAX-Aktien Heatmap

Die Wall Street und der Nasdaq gaben im Abendhandel erneut einen Teil der zwischenzeitlichen Gewinne wieder ab. Damit notiert die Technologiebörse vor dem closing auf einem neuem Jahrestief.

Mit Spannung wird nun noch am Abend ein weiterer Schwung an Quartalszahlen erwartet. Unser Hauptaugenmerk gilt dabei Aurora Cannabis. Weitere Werte sind hier mit aufgelistet:

20220512 Earnings after
20220512 Earnings after

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns als Leser und ggf. als Trader oder Anleger auf www.followmymoney.de erhalten bleiben.

Ihr Follow MyMoney-Team.

Disclaimer:

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung. Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Über Follow MyMoney 251 Artikel
Follow MyMoney ist die erste Multibanken-Plattform, die alle wichtigen Bereiche einer erfolgreichen, nachhaltigen Geldanlage abdeckt. Mit der passenden Bank und den passenden Finanzprofis zu jedem Anlageziel. Und das Ganze fair, transparenten und sicher.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.