DAX rutscht unter 15.800 – Druck von Goldman Sachs und weitere belastende Themen

Goldman Sachs hat die Quelle der Unruhe gefunden
Goldman Sachs hat die Quelle der Unruhe gefunden
 

DAX rutscht unter 15.800 – Druck von Goldman Sachs und weitere Themen belasten den Aktienmarkt. Welche Aktien besprachen wir mit Daniel Saurenz?

Der DAX hatte am US-Feiertag gestern einen Versuch auf der Oberseite gewagt, ist aber erneut am 15.960er-Bereich gescheitert. Wie startete der Dienstag?

DAX-Entladung auf der Unterseite

Nach einigen Tests auf der Oberseite und keinem Bruch der 15.960er-Region erfolgte der Test der Unterseite. In den ersten Minuten des heutigen Handels fällt die 15.800 und damit eine Unterstützung, die wir seit Monaten immer wieder gesehen hatten.

Nach einem neuen Jahrestief stabilisierte sich der Markt direkt wieder, wie diese Grafik aufzeigt:

L&S DAX am Dienstag den 18.01.2022
L&S DAX am Dienstag den 18.01.2022

Daniel Saurenz kommentiert den Markt vor dem Hintergrund des ausgeglichenen Sentiments am US-Markt aber den steigenden Zinsen und vor allem US-Anleihen.

Sie sind mit 1.86 am langen Ende auf einem neuen Verlaufshoch zum Wochenstart in den USA und belasten den Aktienmarkt.

Quartalszahlen in den USA und weitere Aktien wie Daimler und ENI

Banken könnten weiter profitieren, heute meldet Goldman Sachs seine Quartalszahlen und wir schauen auf die Aareal Bank mit einer persönlichen Geschichte von Daniel Saurenz.

The Goldman Sachs Group Inc. im Chartbild
The Goldman Sachs Group Inc. im Chartbild

Weitere Werte im Video sind ENI und Daimler, welche von Analysten jüngst empfohlen wurden.

Auch die Inzidenzen sind ein Belastungsfaktor. Hier blicken wir auf die Aktie von CureVac.

Blick auf die Aktiencharts aus dem Video

Sehen Sie hier das ganze Video mit allen Aktien noch einmal:

Weitere Informationen von der LS-Exchange sind auf Facebook, Twitter und Instagram unter diesen Kanal-Namen zu finden:

Kanäle der LS Exchange
Kanäle der LS Exchange

Mit den Terminen des Tages senden wir einen ersten Gruß und erstes Video an Sie und hoffen, Sie sind gut in das neue Jahr gestartet. Kommen Sie bestens informiert mit TRADERS´ media GmbH und der LS Exchange in den zweiten Handelstag des neuen Jahres.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen.

Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Über Lang&Schwarz LS-Exchange 437 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.