DAX-Trend setzt sich fort, Quartalszahlen von Amazon, Alphabet, Siemens im LS-X-Marktgespräch

Blackout Periode zu den Quartalszahlen
Quartalszahlen können Kurse beeinflussen
 

Der Februar-DAX-Trend setzt sich fort, Quartalszahlen von Amazon, Alphabet, Siemens überzeugen die Anleger. Warum hört Jeff Bezos jedoch auf? Mehr dazu im LS-X-Marktgespräch.

Marktgespräch nach den Quartalszahlen

Was waren die Details im Videogespräch mit Andreas Bernstein?

Nachfolgend gehen wir auf den DAX und die Quartalszahlen von Amazon, Alphabet und Siemens näher ein, sowie auf die Bilanz von Jeff Bezos.

Erfahren Sie mehr dazu nun im Detail in Textform.

DAX erneut stabil am Morgen

Der Deutsche Leitindex konnte nach dem Montag auch am Dienstag mit Gewinnen glänzen. Hierbei ist die Unterstützungszone um 13.600 nun wieder etabliert:

Mittelfristiger DAX-Chart am 02.02.2021
Mittelfristiger DAX-Chart am 02.02.2021

Vorbörslich notiert der Index über 13.900 Punkten und nähert sich damit der runden 14.000 ebenso an, wie dem Abwärtstrend, den man ab dem Allzeithoch im Chartbild vermerken kann.

Im Handelsverlauf dürften die US-ADP-Arbeitsmarktdaten ins Gewicht fallen. Sie werden 14.15 Uhr veröffentlicht.

Abgearbeitet werden muss erst einmal die Quartalssaison. Dabei gehen wir auf folgende Werte ein:

Quartalszahlen von Amazon, Alphabet und Siemens

Der Siemens-Konzern wartete heute Morgen mit Zahlen auf. Diese können sich sehen lassen und einen Milliardengewinn ausweisen. Damit verbunden war ein robuster Ausblick.

Einsparungen bei den Tochterunternehmen Siemens Energy im Personalbereich und die Weiterentwicklung zu automatisierten Prozessen bringen auch Phantasie für das laufende Jahr des Konzerns mit sich. Die Aktie notiert bereits auf einem Jahreshoch und vorbörslich fester.

Beachten Sie hier am morgigen Tag den Dividendenabschlag in der Aktie.

Am Vorabend wurden mit den Amazon​-Quartalszahlen weitere News publiziert. Jeff Bezos dankt als CEO des Unternehmens überraschend ab, wird dem Unternehmen aber in anderen Funktionen erhalten bleiben. Er ist neben Elon Musk der reichste Mensch der Welt und steigerte im vergangenen Jahr sein Vermögen um mehr als 200.000 US-Dollar pro Minute!

Die Zahlen konnten durchaus überzeugen. Zum ersten Mal wurde die Umsatz-Marke von 100 Milliarden Dollar übersprungen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stiegen die gesamten Erlöse um 44 Prozent auf 125,6 Milliarden Dollar, was einen Nettogewinn von 7,2 Milliarden Dollar entspricht.

Für das Geschäftsjahr 2020 konnten 21,3 Milliarden Dollar verdient werde – ein Anstieg um 84 Prozent und ein neuer Rekord.

Mit große Zahlen konnte auch die Google-Mutter Alphabet umgehen. Auch hier gab es hervorragende Quartalszahlen zu berichten, die vor allem auf Services wie Youtube beruhten. In der Corona-Zeit werden diese vermehrt nachgefragt, wie unser Händler bestätigte.

Diese Werte stehen heute im Fokus der Handelseröffnung. Beachten Sie auch die Handelszeiten an der LS-Exchange am Wochenende.

Interessante Handelszeiten für Trader

Danke für Ihre Aufmerksamkeit und bleiben Sie weiter bestens informiert mit TRADERS´ Media GmbH und der LS Exchange auch nach dem Jahreswechsel.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 226 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.