DAX vollzieht Reversal, Technologie gefragt: Marktbericht an der LS-X

Raketenstart am Aktienmarkt
Raketenstart am Aktienmarkt
 

Der DAX vollzieht heute ein Reversal, dabei ist die Technologie gefragt. Gerade nach den Quartalszahlen in den USA vom Vorabend. Im Marktbericht an der LS-X erfahren Sie die Umstände des Tages.

DAX Hin- und Hergerissen

Die Kursverluste vom Mittwoch setzten sich zunächst am Donnerstag fort. In der Vorbörse hatten wir die Quartalszahlen der US-Technologieriesen Tesla, Apple und Facebook genauer erörtert und hier eine erste Ableitung mit Ingmar Königshofen getroffen:

Der DAX eröffnete schliesslich genau an der 13.500er-Marke und fiel am Vormittag deutlich tiefer. Wir trafen bereits 90 Minuten nach dem XETRA-Handelsstart auf den 13.300er-Bereich auf und prallten hier sehr dynamisch ab.

Die Verluste wurden bis zum Mittag aufgeholt. Eine erste Schwäche nach den US-Quartalszahlen des Vorabends wurde ebenfalls „ausgebügelt“ und damit war der Startschuss für das weitere Reversal gegeben.

Denn vor allem die Wall Street konnte sich deutlich erholen. Nach rund 2 Prozent Abschlag am Vortag wurden heute wieder 2 Prozent aufgeholt und damit fast das Ausgangsniveau vor der FED-Sitzung erreicht. Die Notenbank selbst hatte keine Änderung ihrer Geldpolitik verlauten lassen. Positive US-Konjunkturdaten heizten die Stimmung an, denn aufs Jahr hochgerechnet wuchs die Wirtschaft um 4,0 Prozent.

In diesem Fahrwasser legte der DAX noch einmal an Gewinn zu und erreichte beinahe die 13.700er-Schwelle. In Summe blieb ein kleiner Gewinn an diesem Handelstag zurück, welcher die Bandbreite der Intraday-Bewegung noch einmal ausweitete. Nach 375 Punkten am Mittwoch gab es heute fast 400 Punkte zwischen dem Hoch- und dem Tiefpunkt zu betrachten.

Folgende Parameter umrahmten den Handelstag:

Eröffnung13.500,64
Tageshoch13.698,54
Tagestief13.310,95
Vortageskurs13.620,46
Schlusskurs13.665,93

Mit diesen Daten ergab sich folgender Intraday-Verlauf:

DAX Intraday Verlauf am 28.01.2021
DAX Intraday Verlauf am 28.01.2021

Welche Aktien standen im DAX-Handel heute im Fokus?

Aktien-Bewegungen im DAX

Linde gehörte zu den Highflyern zum Wochenstart und Infineon zu einem der Gewinner aus dem Januar. Beide Aktien waren heute wieder gefragt und belegten die Spitzenplätze im DAX.

Im Minusbereich ist vor allem die Delivery Hero zu nennen, die ihre Konsolidierung des Vortages fortsetzte. Entgegen der Erholung am Gesamtmarkt verharrten die Papiere im Minusbereich und suchen weiterhin nach einem Boden.

Das Ranking der Tops und Flops aus dem DAX an der LS-X sehen Sie hier:

Tops und Flops im DAX am 28.01.21
Tops und Flops im DAX am 28.01.21

Wie wirkte sich dieser Handelstag auf das mittelfristige Chartbild aus?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Eine Gegenbewegung an der 13.500 fand nicht statt, aber an der 13.300. Somit fand sich übergeordnet ein Boden im DAX, der nun für die Ausbildung eines neuen Aufwärtstrends herhalten könnte.

Von der Oberseite ist aus dem Januar weiter der Abwärtstrend zu skizzieren. Genau zwischen diesen Trendlinien pendelt der DAX mit großer Volatilität:

Mittelfristiger DAX-Chart am 28.01.21
Mittelfristiger DAX-Chart am 28.01.21

Weitere Quartalszahlen und die Frage, wie sich die Aktien demnach entwickeln, bestimmen den Chartverlauf. American Airlines atmete heute auf und die Aktionäre ebenso, nachdem im Schlussquartal der Verlust deutlich unter den Erwartungen lag.

Folgen Sie uns auch Morgen wieder für Infos zum Handelsstart auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 251 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.