DAX weiter über 16000 Punkten | Wall Street in voller Handelswoche| Aktien Salesforce, Nvidia, Intel, PDD, Dollar Tree

Wochenausblick 271123

DAX weiter über 16000 Punkten | Wall Street in voller Handelswoche| Aktien Salesforce, Nvidia, Intel, PDD, Dollar Tree Aktienanalyse mit Roland Jegen.

Wall Street und DAX weiter stark

Die Vorwoche nahm an Dynamik am Aktienmarkt etwas ab, verlief aber weiter positiv. So konnte sich der DAX seiner 16.000er-Hürde zunächst annähern, diese am Donnerstag dann überspringen und direkt am Freitag auch über ihr schließen. Dem Nasdaq war dies schon zum Wochenstart gelungen. Das US-Technologiebarometer vollzog direkt nach den Nvidia-Zahlen zum Mittwoch ein neues dynamisches Jahreshoch, bevor es mit dem US-Feiertag am Donnerstag deutlich ruhiger wurde. Hier war kein Handel an der Wall Street und Freitag dann ein verkürzter Handel zu registrieren.

Wir blicken direkt auf die ersten Handelsdaten zum Wochenstart und skizzierten das Potenzial einer weiteren Aufwärtsbewegung im DAX. Der Deutsche Leitindex prallte zunächst an den Hochs vom Freitag ab, doch scheint sich am Montag erneut robust zu präsentieren und damit eher seitwärts zu konsolidieren. Dies ist auch für den Start an der Wall Street aus aktueller Sicht das wahrscheinliche Szenario.

Entsprechend niedrig notieren die Volatilitätsbarometer, von den wir uns mit dem VSTOXX die europäische Variante genauer ansehen. Er notiert nahe seines Jahrestiefs und gibt Investoren:innen damit die Gelegenheit, sehr preiswert Absicherungen für große Portfolios zu erwerben. Weitaus dynamischer startet der Goldpreis mit Notierungen über 2.000 US-Dollar in die neue Woche. Wo liegen die technischen Ziele eines solchen Ausbruchs und kann auch der Silberpreis von dieser kleinen Rallye im Rohstoffsektor der Edelmetalle profitieren?

Roland Jegen stellt bei allen Assets die jeweilige Kursentwicklung im Tool des NanoTrader zusammen mit dem Volume Profil dar.

𝗧𝗲𝘀𝘁𝗲 𝗱𝗲𝗻 𝗡𝗮𝗻𝗼𝘁𝗿𝗮𝗱𝗲𝗿 𝗸𝗼𝘀𝘁𝗲𝗻𝗳𝗿𝗲𝗶! 

Bei den Einzelwerten fokussierten wir uns zunächst auf die starken Bewegungen von Dexcom und Enphase Energy. Beide Werte hatten noch vor wenigen Monaten mit Abwärtstrend gekämpft, die nun überwunden werden konnten. Vor allem bei Dexcom zeigte sich die Hoffnung, dass Abgaben im Zuge der „Abnehmpillen“ von verschiedensten Pharmakonzernen nicht für alle Diabetes-Patienten:innen eine Alternative und damit ein Konkurrenzprodukt darstellen.

Nasdaq-Top-Werte der letzten Woche

Werfen wir direkt einen Blick auf die spannenden Werte im Ranking:

Nasdaq Mover KW47 2023

Vor allem Nividia war ein spannendes Thema nach den Quartalszahlen der Vorwoche. Der große Chiphersteller erfüllte alle Ziele und übertraf die Prognosen, korrigiert aber bei der Aktie nach einem neuen Allzeithoch nun leicht. Ist dies schon eine Kaufchance? Aus dem gleichen Sektor griffen wir uns noch die ON Semiconductor und Intel heraus, die ebenfalls in eine Konsolidierung übergegangen sind.

Davon ist Salesforce noch entfernt und wird in dieser Woche mit Quartalszahlen eine messbare Größe für Anleger:innen liefern. Konzernchef Marc Benioff warb öffentlich auf Twitter / X um neues Personal für die KI-Sparte und versuchte damit die Verwirrung um Open AI und Microsoft für den Ausbau von Fachpersonal zu nutzen.

Dow Jones Aktien-Marktbewegungen

Auch für den Dow Jones gab es ein Ranking:

Dow Jones Tops und Flops KW47  2023

Abseits der Hightech-Werte wird in dieser Woche noch eine Dollar Tree spannend. Der Konsumwert aus dem Dow Jones könnte von der Reaktion her an den Walmart-Verlauf anknüpfen, ist jedoch noch etwas weiter von den Jahreshochs entfernt. Ist dies bereits als Chance zu werten?

Apropos Konsum: Pinduoduo meldet am Dienstag Quartalszahlen. Der Shopping-Gigant aus China hatte eine sehr starke Entwicklung im Aktienkurs gezeigt und war seit den Tiefs im Vorjahr für mehrere Kursverdopplungen gut. Auf einem neuem Mehrjahreshoch ist nun die Erwartung bezüglich des aktuellen Zahlenwerks sehr hoch. Können diese erfüllt werden?

Dies beleuchten wir skeptisch – alle Aktien kannst Du direkt mit dem Freestoxx-Tool handeln!

Nach dem offiziellen Teil dieses Videos gab es für alle Teilnehmer:innen bei Zoom weitere Werte zur Besprechung. Komm daher gern am kommenden Montag hinzu und melde Dich unverbindlich zu weiteren Meetings mit uns an.

Alle genannten Aktien kannst Du 𝐨𝐡𝐧𝐞 𝐏𝐫𝐨𝐯𝐢𝐬𝐢𝐨𝐧 𝐛𝐞𝐢 𝐅𝐫𝐞𝐞𝐬𝐭𝐨𝐱𝐱 handeln:

Das Video zur Aktienmarkt-Aktienanalyse

Jeden Montag widmen sich Roland Jegen und Andreas Bernstein dem Aktienmarkt und spannenden US-Aktien näher zu. Anbei das Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Über Freestoxx 321 Artikel
Freestoxx ist eine Marke des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. Mit Freestoxx können Aktien an der NYSE und an der Nasdaq zum Nulltarif gehandelt werden. Zusätzlich garantieren wir die bestmögliche Orderausführung und bieten kostenlose Echtzeitkurse.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.