E.ON Aktien: Wir steigen beim Stromriesen ein

Netzbetreiber E.ON SE im Elliott-Wellen-Check
Netzbetreiber E.ON SE im Elliott-Wellen-Check
 


 Seit 3 Monaten steht unser Zielbereich im Chart und wurde seitdem nicht versetzt. Jetzt ist es soweit der Kurs hat diesen erreicht und wir schlagen zu. Das Wertpapier heisst: E.ON: EOAN // ISIN: DE000ENAG999

Was macht der Energieversorger E.ON?

Der Energieversorger lancierte einen Fonds mit einem Volumen von 250 Millionen, der in Startups im Bereich Neue Energien investieren soll. In fünf Unternehmen wurde bereits investiert. Wir beobachten im Chart zwei Szenarien, die eng beieinander liegen. Das ist eine nette fundamentale Randnotiz hat jedoch nichts damit zu tun das wir jetzt einsteigen.

Diese Entscheidung wurde bereits am 01.08.2020 getroffen. Glauben Sie nicht? Ich lege es Ihnen Chart für Chart dar wie wir unsere Entscheidung getroffen haben.

Am 01. August also vor über 3 Monaten hatten wir einen grünen Zielbereich im Chart hinterlegt und uns festgelegt, dass der Kurs diesen Bereich anläuft um dann eine Trendwende zu vollziehen welche wir zum Einstieg nutzen werden. Wohlgemerkt nutzen wir dabei KEINERLEI Fundamentale Daten und verlassen uns ganz auf unsere Berechnungen.

Chartbild E.ON 01.08.2020

E.ON Chartbild vom 01.08.2020
E.ON Chartbild vom 01.08.2020

Zwei Monate vergehen und der Kurs baut seine Korrektur aus und bewegt sich weiter in Richtung Einstiegsbereich.

Chartupdate E.ON 11.10..2020

E.ON im Update am 11.10..2020
E.ON im Update am 11.10..2020

Es vergehen weitere 2 Wochen und wir stehen kurz vor dem erreichen unseres am 01.08.2020 gesetzten Zielbereiches.

Chartupdate E.ON 26.10.2020

E.ON 26.10.2020
E.ON 26.10.2020

Achten Sie auf die älteren Charts wir haben nicht nur den Bereich genannt in welchem der Kurs dreht, sondern auch die exakte Stelle bei €8.75. Achten Sie auf den nächsten Chart!

Chartupdate E.ON 04.11.2020

E.ON 04.11.2020
E.ON 04.11.2020

Exakt an der Unterstützung bei €8.70 ist der Kurs gedreht. Auf Basis einer Prognose von vor über 3 Monaten. Ich sage das immer wieder und von vielen wird das nicht verstanden, wenn man unter Anwendung der Elliott Wellen Analyse auf der “richtigen welle reitet“ gibt es weltweit keine Analysemethodik die ansatzweise an diese Präzision heran kommt.  

Fazit der Chartanalyse

Das erscheint dann nach außen wie Magie und unfassbar ist aber nichts anderes als reine Mathematik und natürlich immer auch etwas Glück. Ohne Geht’s nicht.

Wir sind also seit 04.11.2020 Investiert bei E.O.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Das bedeutet, Sie können für alle 30 Dax Aktien und alle 30 Dow Jones Aktien das Positionsmanagement erhalten (Einstiege, Ausstiege, Stopps, Gewinnmitnahmen). Überzeugen Sie sich selbst!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg ihr

Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 439 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.