Einstiegskandidat für die nächsten Wochen: Coca Cola

Frau trinkt Cola
Frau trinkt eine Flasche Cola
 

Coca-Cola ist eine dieser Aktien, hinter denen ein bombensicheres Geschäftsmodell steht. Der Getränkemulti hat genügend Cash für Durststrecken und noch viele Expansionsmöglichkeiten. Daher widmen wir uns nun diesem Wert in der Aktienanalyse.

Szenarien bei Coca Cola

Nach dem März-Crash erfolgte eine rasche Erholung und nun ist die Aktie COCA-COLA: KO // ISIN: US4581401001 in einen Seitwärtskurs eingeschwenkt. Wie es von hieraus weitergeht, haben wir untersucht und zwei Szenarien entworfen.

Szenario 1 Primärszenario 63%

Derzeit hält sich die Aktie dank der Unterstützung bei $44.62 in einem Seitwärtskurs. Allerdings deutet das Set-up auf eine klare Ausbildung der Welle [i] nach [ii] (im Chart in Rot) hin. Wir erwarten daher als nächstes ein Anlaufen des Zielbereichs zwischen $41.46 und $38.90. Hier dürfte sich die nächste Welle entfalten, durch die die Aktie in mehreren Phasen in Regionen über der $54.20er-Marke geführt werden dürfte. Als vorläufiges Endziel der Bewegung stehen Kurse über $60 an.

Szenario 2 Alternativszenario 37% 

Sollte die Aktie den Zielbereich zwischen $41.46 und $38.90 nicht für einen Kurswechsel nach Norden nutzen können, besteht die Gefahr, dass die Aktie nachhaltig unter die $38.90 durchbricht und sich in der Region von $30 wiederfindet. Dann wäre eine Neubewertung der Situation notwendig.

Chartanalyse der Aktie

Die Aktie des Brauseherstellers legt derzeit eine Verschnaufpause ein und dürfte zunächst den Bereich zwischen $41.46 und $38.90 anlaufen. Von hier kann sich mit einer Wahrscheinlichkeit von derzeit 63% ein mehrstufiger Anlauf in Richtung $60 entwickeln und damit ein Kaufsignal generieren.

Chartbild Coca Cola mit Szenario
Chartbild Coca Cola mit Szenario

Weniger wahrscheinlich dürfte es sein, dass die Aktie unter die Marke von $38.90 durchbricht und Tiefs bei $30 anpeilt. Einen möglichen Long-Einstieg prüfen wir, wenn die Aktie den Zielbereich angelaufen hat.

Sobald unsere Indikatoren anschlagen, verschicken wir eine weitere Mail mit allen Daten zum Einstieg. Kostenlose Anmeldung unter www.hkcmanagement.de

Aktuelle Performance der DOW30-Trades

Viel Erfolg wünscht Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 148 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.