Erneut kein Allzeithoch im DAX, Rekorde indessen an Wall Street und bei Bitcoin: LS-X-Marktbericht

Schüchterner Markt
Schüchterner Markt
 

Heute gab es erneut kein Allzeithoch im DAX, weitere Rekorde indessen an Wall Street und beim Bitcoin. Über die spannenden Aktien des Tages sprechen wir hier im LS-X-Marktbericht.

DAX schafft es wieder nicht

Der Schwung vom Freitag nahm am Montag zwar nicht ab, ein neues Allzeithoch war dem Deutschen Aktienindex dennoch verwährt. Dies hätte heute erreicht werden können. Zumindest sah es danach in der Vorbörse aus, wie wir mit Daniel Saurenz besprachen:

Doch auch heute folgte auf die starke Eröffnung die Konsolidierung. Bis zum GAP des Vortages lief der Markt zunächst zurück, um dann zur Mittagszeit einen erneuten Anlauf zu starten.

Unterstützt war der Markt von den ZEW-Daten 11.00 Uhr. Die Konjunkturerwartungen stiegen im Monat Februar um 9,4 auf 71,2 Punkte. Damit hatte das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung den Anlegern Mut gemacht.

Auch die Daten aus den USA konnten sich sehen lassen. Der Empire-State-Index für den Monat Februar fiel mit 12,1 Punkten doppelt so hoch aus, wie vorab prognostiziert. Dieser Index wird von der US-Notenbank veröffentlicht und gehört zu den wichtigsten Frühindikatoren für die Geschäftstätigkeit des produzierenden Gewerbes im Bundesstaat New York.

Im Tief erreichten wir genau die Kurslücke zu Freitagabend im XETRA-Handel und schlossen diese. Damit wurden folgende Daten als Rahmen des Handelstages hinterlassen:

Eröffnung14.105,13
Tageshoch14.130,74
Tagestief14.049,98
Vortageskurs14.109,48
Schlusskurs14.064,60

Die Bandbreite betrug heute immerhin 80 Punkte, was historisch weiterhin niedrig ist. Auf Basis dieser Daten ergab sich folgender Verlauf:

DAX-Verlauf am 16.02.2021
DAX-Verlauf am 16.02.2021

Das Tageshoch lag wie auch gestern direkt auf dem alten Rekordhoch von 14.131 Punkten.

Euphorisch waren die Anleger beim Bitcoin, der erstmalig die 50.000er-Marke in US-Dollar überspringen konnte.

Welche Aktien standen im DAX-Handel heute im Fokus?

Aktien-Bewegungen im DAX

Die Deutsche Bank war heute der Tagesgewinner im DAX, dicht gefolgt von der Deutschen Börse und Infineon. Hier wird charttechnisch die 10-Euro-Marke aus dem Vorjahr anvisiert, wie man aus charttechnischen Kreisen hört.

Auf der negativen Seite kamen RWE und Siemens unter Druck. Bei RWE wirkt die Ausschreibung für britische Offshore-Windprojekte noch nach. Milliarden müssen im Voraus eingeplant werden, wobei es für diese Projekte gewisse Umsetzungsrisiken gibt. Gelingt dies, ist die Zukunft optimistisch zu gestalten, doch bis dahin ist es ein längerer Weg.

Alle Tops und Flops aus dem DAX sehen Sie hier geordnet:

DAX: Tops und Flops am 16.02.2021
DAX: Tops und Flops am 16.02.2021

Wie wirkte sich dieser Handelstag auf das mittelfristige Chartbild aus?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Die Aufwärtsbewegung im DAX bleibt auch nach dem Minus heute weiter intakt. Zum Allzeithoch sind es nun wieder rund 120 Punkte Abstand, jedoch auf der Unterseite zur Trendlinie 200 Punkte:

Mittelfristiger DAX-Chart am 16.02.2021
Mittelfristiger DAX-Chart am 16.02.2021

Zur Wochenmitte dürfte spannend sein, wie die Wall Street heute aus dem Handel geht. Kommt es zu einem weiteren Rekord oder setzen in den USA Gewinnmitnahmen ein?

Schalten Sie für die weitere Analyse erneut den youtube-Kanal der LS-Exchange und verpassen Sie nicht das Gespräch mit unserem Händler am Mittwoch.

Ein Hinweis noch in eigener Sache: In einer Woche findet ein Onlineseminar mit Frank Helmes statt. Registrierungen sind hier kostenfrei möglich:

Klicken Sie auf das Bild für die Anmeldung
Klicken Sie auf das Bild für die Anmeldung

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Über Lang&Schwarz LS-Exchange 357 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.