EZB heizt die Stimmung an, DAX im Plus und 15.311 rückerobert, SAP stark, Covestro schwach

Der Bulle ist los
Der Bulle ist los
 

Die Notenbanksitzung der EZB bringt die positive Stimmung zurück. Unser DAX schafft es ins Plus und erobert die 15.311 zurück. Welche Werte profitierten besonders?

Das Warten auf die EZB lohnte sich

Bereits am Mittwochabend entwich der Druck aus dem Aktienmarkt. Nach dem ausführlichen Test der 15.100 stand im DAX bereits Mittwochs die 15.300 auf dm Kurszettel und bildete die Voraussetzung für einen weiteren Schritt Richtung Rekordhochs. Ingmar Königshofen war daher zum Mittag verhalten optimistisch für den Aktienmarkt:

Der „Knoten“ platzte jedoch vor der EZB-Sitzung nicht, sondern erst im Nachgang.

Die Notenbank hält an den gigantischen Anleihenkäufen erst einmal fest und hat nicht über die Rückführung der Käufe im umstrittenen Corona-Programm PEPP diskutiert. EZB-Präsidentin Lagarde hielt einen solchen Schritt für zu früh und möchte es vor dem Hintergrund der konjunkturellen Entwicklung weiter anpassen. Am Leitzins änderte sich erwartungsgemäß nichts.

Zudem fielen die US-Daten zum Arbeitsmarkt positiv aus. DieErstanträge auf Arbeitslosenhilfe fielen auf den tiefsten Wert seit Ausbruch der Virus-Pandemie und lagen mit 547.000 Erstanträgen weit unter den Prognosen von 617.000 Anträgen.

Nach einer Orientierungsphase am Nachmittag konnte der Index schliesslich bis zum XETRA-Schluss die ehemalige Rekordmarke aus Anfang April von 15.311 Punkten zurückerobern.

Recht genau 100 Punkte umrahmten den ansonsten ruhigen Handelstag, wie diese Parameter noch einmal im Detail aufzeigen:

Eröffnung15.252,04
Tageshoch15.328,33
Tagestief15.230,20
Vortageskurs15.195,97
Schlusskurs15.320,52

Den Ausbruch aus der langen Seitwärtsphase des Tages am Nachmittag sehen Sie in diesem Chartbild deutlich:

Intraday-Verlauf des DAX am 22.04.2021
Intraday-Verlauf des DAX am 22.04.2021

Nachbörslich stiegen die US-Märkte weiter, so dass auch die Erholung im DAX eine leichte Fortsetzung fand.

Welche Aktien standen beim DAX-Handel heute im Fokus?

Aktien-Bewegungen im DAX

SAP profitierte nach der Bestätigung des Zahlenwerkes, welches vor wenigen Tagen bereits vor den offiziellen Quartalszahlen kommuniziert wurde. Der Nettogewinn konnte um 70 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro gesteigert werden.

Energiewerte gehörten ebenfalls zu den Gewinnern. Ganz vorn die RWE aber auch die E.ON.

Auf der Verliererseite fand sich die Deutsche Bank nach fallenden US-Anleihenpreisen und die Covestro nach Gewinnmitnahmen. Deren Zahlenwerk konnte sich sehen lassen und ließ sogar mehr Spielraum für Dividenden.

Alle Tops und Flops aus dem DAX sehen Sie hier geordnet:

Tops und Flops im DAX am 22.04.2021
Tops und Flops im DAX am 22.04.2021

Wie beeinflusste dieser Handelstag das mittelfristige Chartbild?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Nach der unentschlossenen Tageskerze am Mittag fand heute der Sentimentumschwang statt. Durch das Überschreiten der 15.311 Punkte ist technisch nun wieder ein Anlauf der Rekordhochs denkbar. Der Aufwärtstrend ist damit letztlich nicht gekippt worden, wie der Tageschart aufzeigt:

Mittelfristiger DAX-Chart am 22.04.2021
Mittelfristiger DAX-Chart am 22.04.2021

Für den Wochenausklang mit kleinem Verfallstag dürfen Anleger somit hoffen, die negativen Kursreaktionen vom Montag und Dienstag hinter sich zu lassen und die Woche letztlich wieder im Gewinn abzuschliessen.

Das nächste entsprechende Video zum Markt veröffentlichen wir erneut in der morgigen Vorbörse und dann im weiteren Handelsverlauf als Interview mit unserem Händler gegen Mittag.

Folgende Sie uns dazu auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 222 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.