Fortsetzung der DAX-Rallye mit Richtung Allzeithoch, Daimler stark, Infineon mit Index-News: LS-X-Marktbericht

Rally an den Märkten
Aktienrally
 

Die Fortsetzung der DAX-Rallye mit Richtung Allzeithoch läuft. Daimler war ebenfalls stark, Infineon kam mit Index-News. Mehr dazu im heutigen. LS-X-Marktbericht.

DAX etabliert die 14.000

Die 14.000 waren heute erneut ein Thema am Markt. Darüber sprachen wir am Morgen mit Daniel Saurenz bereits, der für die weitere Tendenz optimistisch bleibt:

Untermauert wird diese Tendenz von Saisonalität und von der gesunkenen Volatilität. Diese kann als Gradmesser für die Stimmung der Marktteilnehmer genommen werden. Entsprechende Argumente und Grafiken sahen wir am Morgen und starteten im DAX zunächst unter der runden Marke von 14.000 Punkten.

Doch diese Schwäche wandelte sich schnell in eine Stärke um, die den Index zu den Vortageshochs und leicht darüber hinaus brachte.

Das Verweilen über der 14.000 war in dessen Folge ein ebenfalls starkes Signal. Mit einer weiterhin festen Wall Street als Unterstützung konnte sich der Deutsche Leitindex dann sogar bis auf 70 Punkte an das Allzeithoch aufschwingen.

Über die 14.100 kletterte das Barometer jedoch nicht und hinterließ dann einen Gewinntag und folgende Parameter:

Eröffnung13.962,07
Tageshoch14.101,79
Tagestief13.961,62
Vortageskurs14.012,82
Schlusskurs14.039,80

Wie morgens skizziert, nahm dabei auch heute die Vola weiter ab. Der Intraday-Chart zeigt zudem eine starke Orientierung an der Oberseite:

Intraday-Verlauf des DAX am 02.03.2021
Intraday-Verlauf des DAX am 02.03.2021

Zum Abend notieren die Barometer an der Wall Street alle schwächer, jedoch nicht wesentlich tiefer als am Vortag. Damit steckte der Markt die Warnung der chinesischen Aufsicht gut weg, dass sich die Aktienmärkte in einer Blase befinden könnten.

Welche Aktien standen im DAX-Handel heute im Fokus?

Aktien-Bewegungen im DAX

Tagesgewinner waren die Daimler-Aktien. Sie notierten heute auf den höchsten Stand seit fast drei Jahren. Hintergrund war eine Meldung zu Daimler Trucks, die mit dem schwedischen Lkw-Hersteller Volvo ein Zukunftsunternehmen gründeten. Unter dem Namen „Cellcentric“ sollen zukünftig Brennstoffzellenantriebe für schwere Lastwagen entwickelt werden.

Gewinnmitnahmen gab es währenddessen bei Infineon. Der Chiphersteller war zuvor sehr gut gelaufen und konnte heute das Interesse weiterer Marktteilnehmer auf sich ziehen. Denn das Unternehmen ersetzt laut dem Indexanbieter des Eurostoxx50 Qontigo demnächst den finnischen Netzwerkausrüster Nokia im Index.

Delivery Hero notierten im Minus, nachdem der Kochboxen-Hersteller Hellofresh sehr starke Zahlen vorlegte. Die Unternehmen sind keine direkten Konkurrenten, jedoch kam am Markt die Idee auf, dass die eigene Zubereitung vom Essen dann doch eine gewisse Konkurrenz zur einfachen Lieferung fertiger Speisen bedeutet.

Alle Tops und Flops aus dem DAX sehen Sie hier geordnet:

Tops und Flops im DAX am 02.03.2021
Tops und Flops im DAX am 02.03.2021

Wie wirkte sich dieser Handelstag auf das mittelfristige Chartbild aus?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Ein weiterer Gewinntag im DAX bringt die bekannte Range auf der Oberseite nicht nur zurück ins Chartbild, sondern erhöht die Wahrscheinlichkeit auf einen Ausbruch zum Rekordhoch:

Mittelfristiger DAX-Chart am 02.03.2021
Mittelfristiger DAX-Chart am 02.03.2021

Ein erneutes Scheitern an der 14.000 dürfte die Stimmung jedoch wieder umkehren. Doch danach sah es heute zumindest nicht aus.

Die jüngsten Entwicklungen vor dem Börsenstart besprechen wir wieder gegen 8.30 Uhr mit einem Händler. Sie sehen es vor 9.00 Uhr wie gewohnt auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 201 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.