GameStop Aktienanalyse | Meme-Aktien in 2024 wieder angesagt

GameStop Aktienanalyse
GameStop Aktienanalyse

GameStop Aktienanalyse, nachdem die Meme-Aktien in 2024 wieder angesagt waren, oder es noch sind? Unsere Volatilitäts-Analyse der Aktie bringt alle Fakten auf den Tisch.

Zweite Chance für GameStop Aktien?

GameStop ist ein amerikanisches Einzelhandelsunternehmen, das auf den Verkauf von Videospielen, Konsolen und Gaming-Zubehör spezialisiert ist. Gegründet im Jahr 1984 als Babbage’s in Dallas, Texas, hat sich GameStop im Laufe der Jahre zu einem der größten Einzelhändler in der Gaming-Branche entwickelt. Mit Hunderten von Filialen weltweit ist das Unternehmen in den USA, Kanada, Australien und Europa präsent, aber es baut diesen Bereich stetig zurück.

Denn das GameStop-Geschäftsmodell basiert auf dem Verkauf neuer und gebrauchter Videospiele, Konsolen und Zubehör. Ein wichtiger Aspekt des Geschäftsmodells ist der An- und Verkauf von gebrauchten Spielen und Konsolen, was dem Unternehmen hohe Gewinnspannen ermöglicht. Diese Strategie hat vor der Etablierung des Internets zur Jahrtausendwende dazu beigetragen, die Margen zu maximieren und Kunden in die Geschäfte zu locken.

In den letzten Jahren hat GameStop mit erheblichen Herausforderungen zu kämpfen. Der zunehmende Trend zum digitalen Download von Spielen und der Wettbewerb durch Online-Händler wie Amazon haben den stationären Einzelhandel stark beeinflusst. Dies führte zu einem Rückgang der Umsätze in den physischen Geschäften und zwang GameStop, sein Geschäftsmodell anzupassen.

Anfang 2021 erregte GameStop weltweit Aufmerksamkeit, als eine Gruppe von Kleinanlegern auf der Social-Media-Plattform Reddit, insbesondere im Subreddit r/WallStreetBets, begann, Aktien des Unternehmens massiv zu kaufen. Diese koordinierte Aktion führte zu einem dramatischen Anstieg des Aktienkurses von GameStop, was als „Short Squeeze“ bekannt wurde. Hedgefonds, die auf einen fallenden Kurs gesetzt hatten, erlitten erhebliche Verluste. Genau dieses Szenario ist auch jetzt wieder aktuell, wie wir im Kursverlauf sehen und mit Hintergründen belegen.

Unter neuer Führung hat GameStop zwar begonnen, seine Geschäftsstrategie zu überdenken und sich stärker auf den E-Commerce-Bereich zu konzentrieren, doch Ryan Cohen, Mitbegründer des Online-Tierbedarfshändlers Chewy, ist mit der Modernisierung der IT-Infrastruktur, einer Verbesserung der Online-Präsenz und einer Diversifikation des Produktangebots noch nicht am Ziel angekommen.

Die Zukunft von GameStop bleibt ungewiss, doch das Unternehmen zeigt Anzeichen einer möglichen Erholung. Durch die Neuausrichtung auf den digitalen Markt und die Modernisierung des Geschäftsmodells versucht GameStop, sich in einer sich schnell verändernden Branche neu zu positionieren. Die langfristige Nachhaltigkeit dieser Maßnahmen wird davon abhängen, wie gut das Unternehmen sich an die neuen Marktbedingungen anpassen kann.

Damit ist GameStop ein Paradebeispiel für die Herausforderungen und Möglichkeiten, denen traditionelle Einzelhändler in der heutigen digitalen Ära gegenüberstehen. Durch innovative Strategien und eine verstärkte Online-Präsenz versucht das Unternehmen, sich neu zu erfinden und den sich wandelnden Bedürfnissen der Gamer-Community gerecht zu werden. Gelingt dies und wie ist der aktuelle Hype um die Aktie zu bewerten?

Darauf gehen wir in diesem Video ein und analysieren auch das Chartbild wieder mit dem Freestoxx-Tool.

Das Video zur GameStop Aktienanalyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist GameStop das Thema des Tages, anbei das Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Weitere Inspirationen bekommst Du kostenfrei aus der Aktien-Research-Liste nach kurzer Anmeldung per Mail zugesendet:

Aktien Research Andreas Bernstein

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Über Freestoxx 381 Artikel
Freestoxx ist eine Marke des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. Mit Freestoxx können Aktien an der NYSE und an der Nasdaq zum Nulltarif gehandelt werden. Zusätzlich garantieren wir die bestmögliche Orderausführung und bieten kostenlose Echtzeitkurse.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.