Geglückter Wochenstart nach Ostern, neue Rekorde im DAX, Meldungen zu SAP und Autobauern im LS-X-Marktbericht

SAP eröffnet Berichtssaison im DAX | Aktie leidet trotz tollem Ausblick
SAP eröffnet Berichtssaison im DAX
 

Wir sahen einen geglückten Wochenstart nach Ostern mit neuen Rekorden im DAX: Einzelne Meldungen zu SAP und den Autobauern kommentieren wir im LS-X-Marktbericht heute Abend für Sie genauer.

Osterüberraschung gelungen

Die Osterüberraschung ist gelungen. Der DAX startete direkt zu einem neuem Rekordhoch durch und hat damit nicht nur die 15.100 übersprungen, sondern zwischenzeitlich sogar die 15.300 Punkte.

Dies deutete sich bereits in der Vorbörse an, aus der heraus wir mit Daniel Saurenz sprachen:

Direkt nach dem XETRA-Start konnte der DAX ein neues Rekordlevel bei 15.311 Punkten erreichen und sich damit weit über der 15.000er-Marke etablieren. Ein Niveau, welches einige Marktbeobachter skeptisch sehen. Vor allem nach der starken Bewegung in den vergangenen beiden Wochen und mit Blick auf den Lockdown im Nachbarland Frankreich.

Eine stärkere Korrektur blieb somit auch heute aus. Das Tagestief lag 100 Punkte über dem Hoch von Freitagabend. Damit blieb eine Kurslücke zurück, die den Trend noch einmal untermauert.

Ob wir hier zur Wochenmitte weitere Aufschläge sehen werden, ist nun die zentrale Frage.

Folgende Parameter hinterließ dieser erste Handelstag nach Ostern:

Eröffnung15.289,97
Tageshoch15.311,86
Tagestief15.209,90
Vortageskurs15.107,17
Schlusskurs15.212,68

Nachbörslich gab es keine weiteren Bewegungen. An der Wall Street gab es zudem keine wichtigen Wirtschaftsdaten zu vermelden.

Der Intraday-Verlauf ist an dieser Stelle zu sehen:

Intraday-Verlauf des DAX zum Wochenstart
Intraday-Verlauf des DAX zum Wochenstart

Damit baute der Kalendermonat April seine Gewinne direkt aus, nachdem der März bereits stark geschlossen hatte.

Welche Aktien standen im DAX-Handel heute im Fokus?

Aktien-Bewegungen im DAX

Einer der Tagesgewinner war die SAP-Aktie, untermauert von einer Meldung aus den USA. Dort möchte der Sender CNBC von der Finanzsoftware Oracle auf SAP wechseln, was der Aktie einen Auftrieb gab. Über die Korrelation zum Nasdaq berichteten wir bereits am Morgen.

Ebenfalls gefragt waren erneut die Autowerte. Die deutschen Hersteller BMW, VW, Audi und Porsche haben alle ihre Absatzzahlen auf dem US-Absatzmarkt im März steigern können. Der Optimismus ist in den Konzernzentralen ebenfalls zu spüren, wie das ifo-Institut vermeldete. Demnach wird die aktuelle Lage so positiv wie zuletzt vor 15 Monaten eingeschätzt.

Optisch leichter, doch auf den zweiten Blick nahezu unverändert, präsentierte sich die Aktie der Deutschen Telekom. Das Unternehmen hatte am Donnerstag auf der Hauptversammlung starke Zahlen präsentiert und heute die Dividende ausbezahlt. 60 Cent Abschlag müssen daher im Kursverlauf berücksichtigt werden, wie hier auch ausführlich dargestellt:

Alle Tops und Flops aus dem DAX sehen Sie hier geordnet:

Tops und Flops im DAX am 06.04.2021
Tops und Flops im DAX am 06.04.2021

Wie beeinflusste dieser Handelstag das mittelfristige Chartbild?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Die Tageskerze ist zwar rot, basiert jedoch auf einer Kurslücke. Damit hat sich der Trend noch einmal beschleunigt, wie hier zu sehen ist:

Mittelfristiger DAX-Chart am 06.04.2021
Mittelfristiger DAX-Chart am 06.04.2021

Nach dem Einpendeln der Marktteilnehmer in die neue Woche ist zumindest Vorsicht geboten. Sollte der Index unter die Kurslücke rutschen, könnte der Markt eine kleine Umkehrformation ausbilden.

Gerne bereiten wir dazu am Mittwoch wieder auf unseren youtube-Kanal der LS-Exchange gegen 9.00 Uhr weitere Handelsimpulse vor.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 208 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.