Historisches DAX-Level von 15.000 Punkten, wer waren die Gewinner? LS-X-Marktbericht

Fahrradfahrer auf einem Weg
Euphorie im DAX: Rekordjagd im Deutschen Aktienindex
 

Ein historisches DAX-Level von 15.000 Punkten wurde heute erreicht. Wer waren die Gewinner unter den Aktien? Ihr LS-X-Marktbericht am 30.3.2021

Aufwärtstrend hält im DAX an

Erneut startet der XETRA-Handel stark und knüpfte an die Gewinne des Vortages an. Diesmal wieder mit einer Kurslücke, die wir am Morgen bereits skizziert hatten. Dabei stellte Daniel Saurenz die 15.000 Punkte in Aussicht:

Direkt nach dem XETRA-Start wurde bereits die 14.900 erobert. Eine Korrektur blieb aus, sodass wir mit 14.890 Punkten nur ein geringeres Tagestief sahen.

Über mehrere Stunden gab es zunächst keine Bewegung, bevor am Nachmittag der DAX noch einmal Schwung holte und nicht nur neue Tageshochs vollzog, sondern dynamisch zur runden Marke von 15.000 Punkten strebte.

Diese übersprang der Aktienindex und markierte schliesslich mit 15.029 Zählern ein sehr starkes neues Rekordhoch, was 190 Punkte über dem Vortagesschluss lag.

Folgende Parameter umrahmten den Dienstag:

Eröffnung14.897,66
Tageshoch15.029,70
Tagestief14.890,28
Vortageskurs14.817,72
Schlusskurs15.008,61

Vor allem die Bewegung am Nachmittag als Ausbruch aus einer Seitwärtsphase charakterisierte den heutigen Handelstag:

Intraday-Verlauf des DAX am 30.03.2021
Intraday-Verlauf des DAX am 30.03.2021

Nachbörslich fiel der Index jedoch wieder unter diese runde Kursschwelle zurück. Der Dow Jones drückte das Stimmungsbild am Aktienmarkt und verlort ebenfalls Boden. Hintergrund waren die erneut anziehenden Anleihenpreise in New York. Mit 1,77 Prozent stieg die Rendite der zehnjährigen US-Staatspapiere auf ein neues Verlaufshoch. In dieser Region notierten die Bonds letztmalig im Januar 2020.

Welche Aktien standen im DAX-Handel heute im Fokus?

Aktien-Bewegungen im DAX

Zyklische Aktien waren heute gefragt. Eine Covestro ebenso wie eine BASF, aber auch wieder die Automobilaktien. Am frühen Nachmittag berichtete Andreas Bernstein über die Geschehnisse und die Chartsituation bei Volkswagen:

Das Jahreshoch ist damit bei der Volkswagen-Aktien nicht mehr weit entfernt und die jüngste Konsolidierung womöglich schon ausreichend.

Eine weitere Meldung aus dem Umfeld sorgte ebenso für Aufsehen. Einem „Leak“ zufolge könnte sich die US-Autosparte in „Voltswagen“ umbenennen. Nur ein Marketing-Schachzug oder eine ernste Alternative, um sich auf die Elektromobilität in den nächsten Jahren einzustellen?

Auf der positiven Seite fand man somit alle drei Auto-Aktien des Index wieder. Als DAX-Verlierer des Tages wurde die RWE gelistet. Nachdem der MDAX-Konzern Nordex einen Großauftrag aus Spanien erhielt, bekam die Konkurrenz etwas Gegenwind im Aktienkurs.

Alle Tops und Flops aus dem DAX sehen Sie hier geordnet:

Tops und Flops im DAX am 30.03.2021
Tops und Flops im DAX am 30.03.2021

Wie wirkte sich dieser Handelstag auf das mittelfristige Chartbild aus?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Das mittelfristige Chartbild kann nur als mustergültig beschrieben werden. Auf die Konsolidierung folgte nun ein weiterer Anstieg, der ein neues Rekordhoch mit sich brachte.

Übergeordnet ist damit ein technischer Aufwärtstrendkanal skizzierbar:

Tops und Flops im DAX am 30.03.2021
Tops und Flops im DAX am 30.03.2021

Als „nächste psychologische Schwelle“ hatten wir gestern die 15.000 umschrieben, heute wurde diese schon Wirklichkeit. Ob sich das Niveau dort etablieren lässt?

Gerne geben wir Morgen eine neue Einschätzung zum Aktienmarkt ab und stellen Aktien vor, die für Bewegung und Schlagzeilen sorgen.

Schalten Sie dazu unseren youtube-Kanal der LS-Exchange gegen 9.00 Uhr ein.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 198 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.