Infineon: Zielbereich zum Einstieg kommt in Reichweite

Chiphersteller im Wachstumstrend?
Chiphersteller im Wachstumstrend?
 

Infineon baut seinen Standort in Augsburg aus. In den neuen Büros sind superschnelle Glasfaser-Internetanschlüsse verfügbar. Das ist für Deutschland ein ganz besondere und positive Meldung, denn mit qualitativ hochwertigem Internetanschluss können wir in diesem Land eher nicht dienen. Was sagt die Aktie?


Für die Aktien von Infineon: IFX // ISIN: DE0006231004  haben wir einen in Grün im Chart hinterlegten Zielbereich eingefügt, welchen wir sehr wahrscheinlich für eine Investition in Infineon nutzen werden.

Trading-Idee am Chartbild

Die Aktie hat das Hoch der Welle von 1 bis 5 (im Chart in Grün) abgearbeitet. Dabei ist der Titel vom Widerstand bei €28.170 gebremst worden. Die Aktie dürfte nun in der sich abzeichnenden Korrektur den Zielbereich zwischen €26 und €23.50 ansteuern. Dann wäre eine Buy-and-Hold Position zu prüfen, denn wir gehen davon aus, dass die Aktie in der Folge steil nach Norden abdrehen wird. So sollte der Titel auch über den Widerstand von €28.170 durchstarten können!

Infineon im Chartbild mit Szenario
Infineon im Chartbild mit Szenario

Die Aktie hat sich sehr gut aus dem März-Tief hochgearbeitet. Der Widerstand bei €28.170 bremste zunächst den bisher dynamisch verlaufenden Anstieg der Aktie. Die Korrektur zeichnet sich ab, in deren Verlauf die Aktie den markierten Zielbereich ansteuern dürfte. Hier sehen wir zwei Möglichkeiten. Für wahrscheinlicher halten wir es, dass die Aktie die Wende nach Norden bereits bei €25.565 einleitet.

Unser Vorgehen in der Aktie

Sollte die Korrektur stärker ausfallen, so erwarten wir eine Wende an der Unterstützung von €23.955. In beiden Fällen wäre der nachhaltige Sprung über die Hürde bei €28.820 im weiteren Verlauf zu erwarten. Insbesondere eine tiefere Korrektur könnte eine interessante Möglichkeit für einen Einstieg bieten. Sobald wir aktiv werden verschicken wir gerne auch an Sie eine Kurznachricht mit allen Daten zum Einstieg.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können? Das geht und zwar kostenlos!


Das bedeutet, Sie können für alle 30 Dax Aktien und alle 30 Dow Jones Aktien das Positionsmanagement erhalten (Einstiege, Ausstiege, Stopps, Gewinnmitnahmen). Überzeugen Sie sich selbst.
Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg wünscht Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 248 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.