Leichtes Minus zum Jahresausklang: Letzter Handelstag im DAX an der LS-X

US-Wahlparty
US-Wahlparty
 

Mit einem leichten Minus zum Jahresausklang verabschiedet sich der DAX aus dem Jahr 2020. Der letzte Handelstag im DAX an der LS-X sah wie folgt aus:

Keine weiteren Rekorde am letzten DAX-Handelstag

Die Luft ist sinngemäß raus und der Schwung ebenso. Hatten wir am Dienstagmorgen noch neue Rekorde im DAX gesehen, war seitdem eher Ruhe eingekehrt und das Volumen nahm merklich ab. So auch heute am letzten Handelstag des Jahres, welcher bereits 14.00 Uhr beendet war.

In der ersten Handelsstunde gab es noch zwei Versuche, die 13.800 Punkte zu überschreiten. Hier scheiterte der DAX jedoch direkt und fand mit 13.797 Punkten genau am Hoch aus dem Februar seinen Widerstand. Davon prallte er letztlich gegen 10.00 Uhr ab und orientierte sich bis zum Handelsende am Eröffnungskurs.

Mit einem leichten Minus schloss der letzte Handelstag eines erfolgreichen Jahres ab. Folgende Parameter und eine Bandbreite von nur 80 Punkten wurden verzeichnet:

Eröffnung13.750,99PKT
Tageshoch13.797,09PKT
Tagestief13.717,47PKT
Vortageskurs13.761,38PKT

Unser Händler sprach am Morgen über die Entwicklung im DAX vom Gesamtjahr:

Dabei kam auch die Performance der einzelnen Monate zur Sprache:

DAX-Entwicklung im Gesamtjahr
DAX-Entwicklung im Gesamtjahr

Intraday bot sich somit folgendes Bild:

DAX-Tagesverlauf am 30.12.2020
DAX-Tagesverlauf am 30.12.2020

Am Nachmittag legte der Dow Jones erneut zu. Auch Morgen ist dort Handel, der jedoch am DAX dann erst im neuen Jahr seine Spuren hinterlässt.

Welche Aktien standen heute im Mittelpunkt?

Aktien-Bewegungen im DAX

Zum Jahresausklang suchten Anleger noch einmal vermehrt die Papiere von Delivery Hero. Gefolgt wurde diese Top-Aktie im Ranking u.a. von der SAP. Darüber sprachen wir ebenfalls am Morgen. Hier strebt das Unternehmen einen Börsengang der Tochter Qualtrics an der Nasdaq an. Erlöse von mehreren Milliarden Euro an. Die Preisspanne ist jedoch noch nicht fixiert.

Die Verlierer des Tages waren RWE und die MTU Aero Engines, welche in den letzten Tagen bereits sehr volatil war.

Das vollständige Ranking sehen Sie an dieser Stelle:

DAX Tops und Flops
DAX Tops und Flops

Wie wirkte sich dieser Handelstag auf das mittelfristige Chartbild aus?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Das Allzeithoch bei 13.903 Punkten, welches in dieser Woche erreicht wurde, stand nicht mehr zur Diskussion. Vielmehr kam der Index nicht mehr über 13.800 Punkte und scheiterte damit heute am Februar-Hoch.

Im mittelfristigen Chartbild könnte sich hier ein Doppel-Top Ausbilden. Dies bedarf jedoch einer Bestätigung:

DAX im mittelfristigen Chartbild
DAX im mittelfristigen Chartbild

Auch wenn an der Wall Street auch am 31.12. Handel stattfindet, bleibt die Deutsche Börse geschlossen. Wir sind dann ab kommenden Montag wieder aktiv.

Gerne berichten wir zwischendurch am Wochenende noch einmal für Sie, ansonsten wie gewohnt vorbörslich auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange.

Einen angenehmen Feierabend und guten Rutsch in das neue Jahr wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 222 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.