Marathon Digital Aktienanalyse | Bitcoin-Mining lohnt sich wieder

Marathon Digital Aktienanalyse

Marathon Digital Aktienanalyse nach dem starken Jahresauftakt im Bitcoin lohnt das Bitcoin-Mining wieder. Die Aktie profitiert stark davon.

Bitcoin und Marathon Digital sind eng verknüpft

Als „Marathon Patent Group“ wurde zunächst folgendes Unternehmen im Bereich des geistigen Eigentums, das sich auf die Verwaltung und den Erwerb von Patenten konzentriert, in Las Vegas im Februar 2010 gegründet. Das Ziel war dabei, strategisch in innovative Technologien zu investieren. Zunächst hat sich die Marathon Patent Group zu einem wichtigen Akteur auf dem Gebiet des Patentwesens entwickelt. Es erfolgte schnell eine Spezialisierung im Zusammenhang mit der Verschlüsselung im Bereich des Bitcoin.

Im Jahr 2021 startete dann der Kauf von Bitcoin-Mining-Ausrüstung und ein Joint Venture zur Nutzung von 37 MW aus dem Kohlekraftwerk „Hardin Generating Station“ in Montana. Denn für das Mining wird eine Menge Strom benötigt.

Kurz umrahmt ist das Bitcoin Mining als das Erzeugen neuer Bitcoins zu verstehen. Die Miner hängen einen neuen Block in der Blockchain an und erhalten dafür eine Belohnung. Hierbei ist die Blockchain das digitale Datenprotokoll, auf dem sämtliche Transaktionen gespeichert werden und die öffentlich einsehbar ist. Bitcoin Miner setzen ihre Rechenleistung letztlich zum Erzeugen neuer Coins sowie zur Absicherung des Netzwerkes ein und erhöhen somit dessen Sicherheit.

Mit der Nähe zum Kraftwerk entstand das Marathon-Bitcoin-Rechenzentrum und die Firma konnte ab März 2021 ihren Namen in Marathon Digital Holdings abwandeln.

Im Dezember 2023 erwarb Marathon Digital zwei derzeit in Betrieb befindliche Bitcoin-Mining-Standorte von Tochtergesellschaften von Generate Capital für 178,6 Millionen US-Dollar und baute die Expansion somit aus. Der aktuelle Preisauftrieb im Bitcoin macht dieses Geschäftsmodell noch attraktiver. Immerhin notiert die bekannteste Kryptowährung auf dem höchsten Stand seit 21 Monaten!

Auf diesem Chartbild, News aus Argentinien und den Plänen zum Bitcoin-ETF, der weiteres Kurspotenzial aufweist, gehen wir im Video näher ein. Hier ist der Vermögensverwalter BlackRock schon lange engagiert und hat eine Zulassung bei den US-Regulatoren eingereicht. Die Aktie von Marathon Digital ist vor dem Hintergrund dieser Meldungen und dem starken Bitcoin sehr volatil. Das Chartbild wird von Roland Jegen mit dem Freestoxx-Tool analysiert.

Das Video zur Marathon Digital Aktienanalyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist Marathon Digital das Thema des Tages, anbei das Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Über Freestoxx 326 Artikel
Freestoxx ist eine Marke des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. Mit Freestoxx können Aktien an der NYSE und an der Nasdaq zum Nulltarif gehandelt werden. Zusätzlich garantieren wir die bestmögliche Orderausführung und bieten kostenlose Echtzeitkurse.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.