Neuer DAX-Rekord am Dienstag: Weitere Quartalszahlen begeistern, Bayer erwacht

Erneuerbare Energien Entwicklungen
Erneuerbare Energien Entwicklungen
 

Ein neuer DAX-Rekord wurde am Dienstag im Deutschen Aktienindex vermeldet. Weitere Quartalszahlen begeistern, Bayer erwacht wieder.

Neuer Rekord-Tag im DAX

Nach dem ruhigen Start in die Handelswoche konnte der DAX heute erneut die 16.000 in der Vorbörse verteidigen. Dies reichte den Anlegern scheinbar für einen neuen Impuls nach dem Handelsstart schon aus.

Im Livestream am Morgen mit Andreas Bernstein blickten wir auf die ersten Notierungen der Vorbörse und das Gesamtbild des Index im Tageschart.

Denn der DAX verbrachte am Montag den dritten Tag in einer engen Bandbreite über 16.000 Punkten. Diese schien aus der Vorbörse heraus auch weiter zu bestehen. Wo lagen die Marken für einen Ausbruch? Andreas Bernstein schaute auf das große Chartbild und die Optionen, die dort zu erkennen waren. Ebenso auf den Fear&Greed Index aus den USA. Dort ist die Stimmung weiter sehr positiv.

Aus Sicht der Konsumenten musste noch einmal der Bogen zu den Konsumgüterherstellern gespannt werden. Mit Henkel meldete schliesslich gestern ein großes Unternehmen genau dies, was wir seit Wochen immer wieder feststellten. Gestiegene Energiepreise sorgen für ein Abschmelzen der Gewinnmargen bei Unternehmen. Wie sahen die Zahlen im Detail aus?

Nachbörslich meldete am Montag PayPal eine Kooperation mit Amazon aber gleichzeitige einen gesenkten Jahresausblick. Auch dort lässt die Dynamik nach. Wie steht der Kurs heute Morgen und wie waren die Zahlen im Detail?

Nach dieser Tagesvorbereitung begann der XETRA-Handel in der Bandbreite der Vorbörse und nahm danach direkt Fahrt in Richtung Allzeithoch aus. Genau zum Interview mit Daniel Saurenz war es dann soweit:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgIGlkPSZxdW90O195dGlkXzQxOTM5JnF1b3Q7ICB3aWR0aD0mcXVvdDs4MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1MCZxdW90OyAgZGF0YS1vcmlnd2lkdGg9JnF1b3Q7ODAwJnF1b3Q7IGRhdGEtb3JpZ2hlaWdodD0mcXVvdDs0NTAmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0U5TV84cDlUX1BZP2VuYWJsZWpzYXBpPTEmYW1wOyMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCZhbXA7IzAzODtjY19sb2FkX3BvbGljeT0wJmFtcDsjMDM4O2NjX2xhbmdfcHJlZj0mYW1wOyMwMzg7aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MSZhbXA7IzAzODtsb29wPTAmYW1wOyMwMzg7bW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCZhbXA7IzAzODtyZWw9MSZhbXA7IzAzODtmcz0xJmFtcDsjMDM4O3BsYXlzaW5saW5lPTAmYW1wOyMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiZhbXA7IzAzODt0aGVtZT1kYXJrJmFtcDsjMDM4O2NvbG9yPXJlZCZhbXA7IzAzODtjb250cm9scz0xJmFtcDsjMDM4OyZxdW90OyBjbGFzcz0mcXVvdDtfX3lvdXR1YmVfcHJlZnNfXyAgZXB5dC1pcy1vdmVycmlkZSAgbm8tbGF6eWxvYWQmcXVvdDsgdGl0bGU9JnF1b3Q7WW91VHViZSBwbGF5ZXImcXVvdDsgIGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGRhdGEtbm8tbGF6eT0mcXVvdDsxJnF1b3Q7IGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSZxdW90OyZxdW90OyZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Der DAX schafft es mit Schwung, sein Allzeithoch erneut anzulaufen. Zum Interview mit Daniel Saurenz standen wir direkt auf der 16.085 und damit auf neuem Terrain. Was gibt es für Analogien zur Vergangenheit und mit Blick auf die Volatilität für Aussichten?

Darüber sprachen wir mit dem Blick auf die Kurshistorien der Vergangenheit.

Von der Aktienseite überraschte heute Bayer mit Geschäftszahlen, die über den Erwartungen liegen. Damit könnte sich die Aktie, die heute den DAX anführt, wieder einen Stück in Richtung Bruch des großen Abwärtstrends bewegen.

Zweiter Wert war die Münchener Rückversicherungs AG. Es war ein schwieriges Jahr, doch mit Substanz und einem Ausblick auf das Kerngeschäft kann sich der Wert insgesamt behaupten.

Dritter Wert war Fraport, die mit steigenden Passagierzahlen auch wieder positiver in die Zukunft blicken. Charttechnisch ist die Aktie heute genau an der Corona-Kurslücke aus dem Jahr 2020. Wie kann es da weitergehen?

Im weiteren Verlauf konsolidierte der Markt direkt am alten Allzeithoch bis zum Mittag und nahm dann den Schwung vom ZEW-Index mit, der ihn auf neue Höhen trug.

Bei den ZEW Konjunkturerwartungen zeigte sich, dass die Börsenprofis im November überraschend in das Lager der Optimisten zurückkehrten. Mit Blick auf die nächsten sechs Monate stieg der ZEW Index nach fünf Rückgängen in Folge nun wieder um 9,4 auf 31,7 Punkte. Das überraschte den Markt und gab ihm einen weiteren Schub auf der Oberseite, der am Nachmittag mit einem neuen Rekordhoch von 16.104 Punkten quittiert wurde.

An der Wall Street kam jedoch die Rekordfahrt ins Stocken. Demnach fiel auch der DAX wieder zurück und schloss am Ende nahezu unverändert an der 16.040 seinen Handelstag ab.

Die Volatilität stieg dabei leicht auf nun 82 Punkte, notiert aber weiterhin unterhalb der mittelfristigen Statistik. Folgende Tagesparameter wurden hinterlassen:

Eröffnung16.026,74
Tageshoch16.104,13
Tagestief16.022,64
Vortageskurs16.046,52
Schlusskurs16.040,47

Der Intraday-Chart zeigt das neue Hoch deutlich auf, aber auch den Rücklauf zum Startniveau des Tages am Abend:

DAX-Verlauf an der LS-X am 09.11.2021
DAX-Verlauf an der LS-X am 09.11.2021

Was gab es für Bewegungen bei den einzelnen DAX-Aktien?

Blick auf die DAX-Aktien

Wie schon im Interview mit Daniel Saurenz besprochen, war die Bayer-Aktie heute der Überraschungswert auf der positiven Seite. Der Chemiekonzern steigerte sein Ergebnis im dritten Quartal überraschend deutlich um mehr als 16 Prozent auf 2,089 Milliarden Euro. Auch der Umsatz stieg um 15 Prozent auf 9,78 Milliarden Euro. Im Gesamtjahr 2021 wird somit ein unveränderter Umsatz von etwa 43 Milliarden Euro ausgegeben. Das begeisterte die Anleger.

Als technische Reaktion auf die Kursverluste von gestern galt heute das Plus bei der Henkel-Aktie.

Etwas schwächer war indessen die Infineon, nachdem Meldungen zu einer möglichen „Blase“ im Sinne von Überkapazitäten bekannt wurden, die beim Chipsektor nach den Lieferengpässen auf der Tagesordnung stehen könnten. Auch etwas schwächer war die Münchener Rückversicherung nach ihrer neuen Jahresprognose.

Alle Tops und Flops des heutigen Handelstages sehen Sie in dieser Übersicht:

Tops und Flops aus dem DAX-Verlauf an der LS-X am 09.11.2021
Tops und Flops aus dem DAX-Verlauf an der LS-X am 09.11.2021

Welche Implikation hatte dieser Handelstag auf die DAX-Entwicklung im mittelfristigen Chartbild?

DAX-Tageschart weiter auf hohem Niveau

Das neue Allzeithoch im DAX war nur eine Momentaufnahme. Denn per Saldo stand im DAX erneut eine Richtungslosigkeit fest, die bereits den dritten Tag in Folge einen fast punktgleichen Schlusskurs aufzeigt.

Mit Blick auf den Tageschart bleibt es daher spannend, ob wir das erreichte Kursniveau über 16.000 Punkten auch am Mittwoch verteidigen können:

Mittelfristiger DAX-Chart am 09.11.2021
Mittelfristiger DAX-Chart am 09.11.2021

Auf diese charttechnische Konstellation und spannende Einzelwerte gehen wir auch morgen wieder gegen 8.30 Uhr auf dem YouTube-Kanal der LS-Exchange ein und sprechen später mit unserem Händler Kai auf diesem Kanal über das Marktgeschehen.

Weitere Informationen von der LS-Exchange sind auf Facebook, Twitter und Instagram unter diesen Kanal-Namen zu finden:

Kanäle der LS Exchange
Kanäle der LS Exchange

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Über Lang&Schwarz LS-Exchange 533 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.