NIO Aktienanalyse | Verluste weiten sich aus, Autoverkäufe nehmen aber zu

NIO Aktienanalyse zu den Quartalszahlen
NIO Aktienanalyse zu den Quartalszahlen

NIO Aktienanalyse nach den Quartalszahlen. Die Verluste weiten sich aus, aber die Autoverkäufe nehmen weiter zu. Wie stehts um die NIO Aktie?

NIO blickt weiter zu Tesla auf

NIO ist ein chinesisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Elektrofahrzeugen spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde im November 2014 von William Li gegründet und hat seinen Hauptsitz in Shanghai, China. NIO hat sich schnell zu einem der führenden Hersteller von Elektroautos in China und darüber hinaus entwickelt.

Dabei sind die hochmodernen Elektrofahrzeuge inklusive einer Reihe von Elektro-SUVs, darunter das NIO ES8, ein großes und luxuriöses SUV, sowie das NIO ES6, ein kompakteres Modell, für viele Stadtbilder bereits prägend. Alle Modelle zeichnen sich durch innovative Technologien und modernes Design aus.

Dabei grenzt sich NIO von anderen Wettbewerbern durch austauschbare Batterien um, um die Ladezeiten zu verkürzen und die Reichweite seiner Fahrzeuge zu maximieren. Die sogenannten „Battery as a Service“ (BaaS)-Lösungen ermöglichen es Kunden:innen, Batterien bei Bedarf auszutauschen, anstatt auf das Laden zu warten. Der Vorgnag dauert nur 5 Minuten.

Dafür betreibt NIO ein Netzwerk von Ladestationen namens NIO Power, um die Ladeinfrastruktur für seine Elektrofahrzeuge zu verbessern. Dieses Netzwerk umfasst Schnellladestationen sowie Batterietauschstationen, um den Kunden eine flexible und bequeme Möglichkeit zur Aufladung ihrer Fahrzeuge zu bieten. In Europa gibt es bereits 30 Stationen, weltweit sogar über 2.000. Reicht dies bereits für eine flächendeckende Versorgung?

Investoren mögen diese Idee und so ging NIO im September 2018 an die New Yorker Börse, verwies auf 15.000 Vorbestellungen und hat seitdem sein Produktangebot stetig erweitert. Letztlich wird man dabei auch der bedeutenden Rolle bei der Förderung der Elektromobilität in China gerecht. und bleibt ein bedeutender Akteur im Bereich der Elektromobilität.

Es wird interessant sein zu beobachten, wie sich das Unternehmen in der sich ständig wandelnden Automobilbranche weiterentwickelt und welche neuen Technologien es einführt, um die Elektromobilität voranzutreiben. Der große Konkurrent Tesla ist bei den Auslieferungszahlen noch lange nicht erreicht, die Margen liegen ebenfalls unter deren Vergleichswert, aber der Sprung in die Gewinnzone könnte dann 2026 neue Impulse geben.

Wie gestaltet sich das charttechnische Bild nach der Offenlegung der jüngsten Quartalszahlen? Auf beide Dinge blicken wir in diesem Video und nutzen das Charttool von Freestoxx für die weitere Analyse.

Das Video zur NIO Aktienanalyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist die NIO das Thema des Tages, anbei das Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Über Freestoxx 381 Artikel
Freestoxx ist eine Marke des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. Mit Freestoxx können Aktien an der NYSE und an der Nasdaq zum Nulltarif gehandelt werden. Zusätzlich garantieren wir die bestmögliche Orderausführung und bieten kostenlose Echtzeitkurse.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.