Siemens Aktie: Der Kaufbereich kommt auf uns zu

Siemens befindet sich im Umbruch
 

Siemens ist einer der DAX Werte den wir in den nächsten 2 Jahren stark steigen sehen. Wir bereiten uns auf einen weiteren Kauf vor. Was ist bei der Aktie zu beachten und wo liegen unsere Ziele?

Siemens mit der ISIN DE0007236101 

„Nicht gern, aber ungern“, sagt der Volksmund, wenn man etwas lieber nicht täte. Genau das trifft darauf zu, was wir jetzt tun: Wir sprechen über Corona – aber versprochen, wirklich nur kurz. Und im Zusammenhang mit Siemens. Dort hat Joe Kaeser, der seit 2013 den Chefposten innehat und diesen im Februar 2021 abgeben wird, trotz Virus & Co im letzten Quartal einen ordentlichen Milliardengewinn vorgelegt. „Ein bemerkenswertes Geschäftsjahr mit einem starken vierten Quartal“, sagte er dazu und betonte, dass Siemens „hervorragend aufgestellt“ sei.

Weil dem so ist, kriegen alle Mitarbeiter außer den Leuten aus dem oberen Management einen Corona-Bonus von bis zu 1.000 Euro. Quasi als Wertschätzung für „eine gewaltige Herausforderung, die wir zusammen vergleichsweise gut gemeistert haben“, so Joe Kaeser. Siemens hat tatsächlich das Beste aus der verzwickten Situation gemacht. Und das sagen wir jetzt nicht ungern, sondern gern.

Historie der Siemens-Analyse

Das Chart von 18. September verdeutlicht noch einmal, was die Siemens-Aktie alles durchgemacht hat. Damit meinen wir gar nicht das Frühjahrs-Tief, das wir so häufig zu Gesicht bekamen. Es war das längerfristige Tief bei €98.50, das für Stirnrunzeln sorgte. Danach hatte die Aktie allerdings das Gröbste hinter sich, und wir konnten einen schönen Aufwärtsimpuls beobachten.

Siemens Chart 18. September 2020
Chart 18. September 2020

Unser Primärszenario mit 63%

Was wir jetzt erwarten, ist die Fortsetzung der Zwischenkorrekturbewegung, die Mitte November bei €119.30 begann. Im aktuellen Chart haben wir Ihnen diesen Punkt zur Verdeutlichung mit der braunen 1 markiert. Nun berechnen wir mit einer Wahrscheinlichkeit von 63%, dass die Aktie das Idealziel dieser Korrektur ansteuert. Diesen Zielbereich – die grüne Box im Chart – haben wir mit den Koordinaten von €107.10 bis €101.62 berechnet. In diesem Zielbereich sollte die Trendwende einsetzen, die in einen impulsiven Kursanstieg mündet.

Chart Siemens 3. Dezember 2020
Chart Siemens 3. Dezember 2020

Das Alternativszenario mit 37%

Im alternativen Szenario mit der Wahrscheinlichkeit von 37% findet die Fortsetzung der Zwischenkorrekturbewegung nicht statt. Denn die Bullen geben Gas und führen den Wert über die Hürde bei €121.90. Dieses Alternativszenario kann durchaus schon zum Wochenstart eintreten.

Sobald unser in grün hinterlegter Tradingbereich angelaufen wird treffen wir eine Entscheidung zum Kauf der Siemens Aktie!

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Das bedeutet, Sie können für alle 30 Dax Aktien das Positionsmanagement erhalten (Einstiege, Ausstiege, Stopps, Gewinnmitnahmen). Überzeugen Sie sich selbst!

Performance DAX30

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg ihr

Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 417 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.