Tilray Aktienanalyse | Verluste ausgeweitet | Umsatzanstieg sorgt für Phantasie

Tilray Aktienanalyse
Tilray Aktienanalyse

Tilray Aktienanalyse nach den Quartalszahlen. Die Verluste wurden ausgeweitet, aber der Umsatzanstieg sorgt für Phantasie in der Aktie.

Tilray neben Medizin nun auch bei Getränken erfolgreich

Tilray ist ein global agierendes Unternehmen im Bereich medizinisches Cannabis und Cannabinoid-basierte Produkte. Die Firma hat ihren Hauptsitz in Kanada und war eines der ersten Unternehmen, das den Handel mit medizinischem Cannabis an der Börse öffnete. Gegründet im Jahr 2013 hat sich Tilray zu einem führenden Akteur in der aufstrebenden Cannabis-Industrie entwickelt.

In der Produktion, der Forschung und der Entwicklung von medizinischem Cannabis werden neueste Entwicklungen veröffentlicht. Denn das Unternehmen konzentriert sich darauf, hochwertige, standardisierte Produkte für Patienten mit unterschiedlichen medizinischen Bedingungen bereitzustellen. Zudem investiert Tilray in Forschung, um das Verständnis der medizinischen Anwendungen von Cannabinoiden zu vertiefen.

Das Produktportfolio von Tilray umfasst eine Vielzahl von medizinischen Cannabisprodukten, einschließlich getrockneter Blüten, Öle, Kapseln und Verdampferprodukte. Diese Produkte richten sich an Patienten mit verschiedenen Gesundheitszuständen, für die medizinisches Cannabis als mögliche Therapieoption in Betracht kommt.

Mit der starken internationalen Präsenz kann der medizinische Cannabis in verschiedene Länder weltweit geliefert werden. Auch Standorte in Deutschland tragen dazu bei, ebenso wie starke Partnerschaften und die Tochtergesellschaften in Nordamerika, Europa, Australien und anderen Regionen. Im Mai 2021 fusionierte Tilray mit Aphria, einem anderen bedeutenden Akteur in der Cannabisbranche. Diese Fusion führte zur Entstehung eines der größten Cannabisunternehmen der Welt.

Als neues Segment ist seit August 2023 der Geträngemarkt entdeckt worden. Acht Marken wurden von Anheuser Busch übernommen, was die Bilanz belastet und den Verlust ausgeweitete, jedoch ein langfristiges Wachstum am US-Getränkemarkt erzeugt.

Die Branche für medizinisches Cannabis steht vor verschiedenen regulatorischen Herausforderungen und Veränderungen. Tilray arbeitet eng mit Regulierungsbehörden zusammen, um die Einhaltung aller Vorschriften sicherzustellen und gleichzeitig das Wachstum der Branche voranzutreiben. Ob dies mit dem Getränkemarkt nun eine neue Richtung annimmt, erörtern wir im Video und blicken zudem auf das Chartbild nach den Quartalszahlen mit dem Freestoxx-Tool.

Das Video zur Tilray Aktienanalyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist die Tilray das Thema des Tages, anbei das Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Über Freestoxx 323 Artikel
Freestoxx ist eine Marke des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. Mit Freestoxx können Aktien an der NYSE und an der Nasdaq zum Nulltarif gehandelt werden. Zusätzlich garantieren wir die bestmögliche Orderausführung und bieten kostenlose Echtzeitkurse.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.