United Health: Eine weitere Top Aktie mit Zukunft

 

„Es geht um das Leben von Menschen, das Thema sei größer als Parteipolitik“: Mit eindringlichen Worten verteidigte Barack Obama immer wieder seine Reform der Krankenversicherung, nachdem er das Amt seinem Nachfolger übergeben hatte. Der „Patient Protection and Affordable Care Act“, den man am besten mit „Patientenschutz und erschwinglicher Pflege“ übersetzt, blieb stets ein Zankapfel in der amerikanischen Politik. „Obamacare“ regelte unter anderem den Zugang zur Krankenversicherung – und davon profitierte die United Health Group, der größte Krankenversicherer des Landes.

United Health mit der ISIN US91324P1021

Als Obama die Reformen anschob, ging der Gewinn des Versicherers aus der Kleinstadt Minnetonka gleich um 50 Prozent nach oben. Momentan beläuft sich der Umsatz auf über 242 Milliarden US-Dollar. Lassen Sie sich diese Zahl auf der Zunge zergehen! Auch in der Pandemie steht der Konzern gut da: Da man auch Datenanalysen im Gesundheitswesen anbietet, arbeitet man bei Tests und der Verfolgung von Infektionsketten eng mit den Behörden zusammen. United Health ist fundamental eine Geldmaschine und unter Aspekten der technischen Analyse, was unsere Spezialität ist, steht die Aktie Top da!

United Health
United Health

Die Talfahrt aufgrund der Pandemie hat die Aktie bereits Mitte April gut überstanden. Den Sommer über bewegte sie sich seitwärts, wobei ein Widerstand bei $315.84 von den Bullen erst im August durchstoßen werden konnte. Im Anschluss zeichnete sich eine Kurskorrektur nach unten ab, bevor die Bullen den Widerstand erneut auf die Hörner nahmen und im Oktober auch überwinden konnten. Eine Widerstandslinie bei $333.50 bereitete diesem Kursanstieg erst einmal ein Ende. Die anschließende Korrektur nach unten lief direkt in den von uns berechneten Zielbereich ein. Von da an nahmen die Bullen erneut Anlauf, um den Widerstand bei $333.50 zu knacken. In unserem ersten Szenario mit einer Wahrscheinlichkeit von 57% scheitern sie erneut, allerdings nur, um noch einmal tief Atem zu schöpfen. Nach einer Kurskorrektur auf $310.00 haben sie dann genügend Kräfte gesammelt, um zur Jahreswende den hartnäckigen Widerstand hinter sich zu lassen. Dann sind bis Februar Kurse bis $360.00 möglich.

Langfristig sehen wir UNH auf 500$ und mehr steigen. Wir sind bei United Health investiert seit dem 29.10.2020 bei ca. 310$ und passen nun die nächste Möglichkeit für einen Nachkauf ab.

Fazit der Aktienanalyse

Insgesamt schätzen wir die Märkte für 2020-2021 als extrem bullisch ein und werden unserer Meinung nach ein brutal starkes Jahr 2021 erleben. Die Ergebnisse unseres DOW30 Aktienpaketes welches Sie unten einsehen können, sehen schon recht passabel aus.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Das bedeutet, Sie können für alle 30 Dax Aktien und alle 30 Dow Jones Aktien das Positionsmanagement erhalten (Einstiege, Ausstiege, Stopps, Gewinnmitnahmen). Überzeugen Sie sich selbst!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Philip Hopf
Über Philip Hopf 250 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.