Volkswagen begeistert und zieht DAX mit: LS-X-Marktbericht

Bärenflagge bei der Volkswagen VZ Aktie
Bärenflagge bei der Volkswagen VZ Aktie
 

Rund 1 Prozent Aufschlag vollzog der DAX heute noch einmal und baute damit den Gewinn in der Vorweihnachtswoche aus. Dabei wurde die 13.300er-Marke überschritten und somit ein wichtiger Schritt in Richtung Monatshoch unternommen. Was waren die Treiber?

Stärke vor dem Lockdown

Nach der Entladung im Zuge der EZB-Sitzung vergangene Woche hat sich der DAX mehr als stabilisiert. Wir notieren mit dem heutigen Aufschlag nun wieder näher an den Monatshochs als an den Monatstiefs. War am Freitag beinahe die Marke von 13.000 Zählern in Gefahr, so war der heutige Tag ein typischer Trendtag.

Direkt nach der Eröffnung zogen die Kurse an und der DAX erreichte sehr schnell die runde 13.300. Eine Marke, die in den letzten Tagen mehrfach als Widerstand fungierte. Nach einer mehrstündigen Verweildauer genau darüber legte der Index im Fahrwasser der Wall Street am Nachmittag weiter zu und schaffte es bis auf 26 Zähler an die 13.400er-Marke heran.

Bereits am Morgen sprachen wir über die feste Verfassung des Aktienmarktes trotz des morgigen harten Lockdowns in Deutschland. Immerhin war genug Zeit, sich mental auf diesen Schritt vorzubereiten. Investoren waren nach Angaben aus dem Handel somit nicht überrascht und gingen schnell zur Tagesordnung über:

Darüber sprachen wir direkt am Morgen mit unserem Händler an dieser Stelle:

160 Punkte Tagesschwankung und einen Schlusskurs auf Tageshoch umrahmten den heutigen Handelstag:

Eröffnung13.216,49PKT
Tageshoch13.374,96PKT
Tagestief13.210,15PKT
Vortageskurs13.223,16PKT

Den trendförmigen Verlauf sehen Sie in folgendem Intraday-Chartbild:

DAX-Verlauf am 15.12.2020
DAX-Verlauf am 15.12.2020

Der DAX zog nachbörslich noch einmal an und hat neue Tageshochs markiert. Ein weiterer Anstieg des Dow Jones in Richtung Allzeithoch entfacht einen Tag vor der US-Notenbanksitzung der FED die Phantasie der Anleger.

Welche Aktien rangierten in der Gunst der DAX-Anleger?

Aktien-Bewegungen im DAX

Nach dem Interesse bei Delivery Hero an den vergangenen Tage in Richtung des harten Lockdowns kam es heute zu Gewinnmitnahmen. So nah am Allzeithoch ist dies womöglich auch technisch bedingt.

Profiteur der positiven Marktstimmung waren heute die Automobilwerte. Ganz vorne war die Volkswagen-Aktie zu finden, welche über 150 Euro notiert. Ein Niveau, welches letztmalig am 25. November zu sehen war. Hier lenkte der VW-Aufsichtsrat ein und unterstützt nun den Konzernchef Herbert Diess nach dem jüngsten Führungsstreit. Sein Vertrag läuft auf jeden Fall bis April 2023.

Ebenfalls stark war der ganze Sektor und damit Daimler und BMW. Anleger setzen bei dieser Spekulation auf weitere fiskalpolitische Maßnahmen, welche morgen bspw. von der US-Notenbank signalisiert werden könnten.

Das vollständige Ranking sehen Sie an dieser Stelle:

DAX-Ranking am 15.12.2020
DAX-Ranking am 15.12.2020

Wie wirkte sich der heutige Handelstag auf das mittelfristige Chartbild aus?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Der Widerstand von 13.300 Punkten ist nun wieder überschritten worden. Damit steht der DAX in seiner mehrwöchigen Widerstandszone verankert und kann einen neuen Versuch wagen , sie auf der Oberseite zu verlassen:

DAX-Mittelfristchart
DAX-Mittelfristchart

Kann dieser Widerstand am FED-Tag überwunden werden? Viel hängt von der weiteren Entwicklung der Wall Street ab.

Über die ersten Kurse am Mittwoch berichten wir gerne vorbörslich auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 222 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.