Wall Street zeigt weiteres Potenzial für Tech-Werte | Aktien Microsoft, Salesforce, Tesla, Boeing, IBM, JPMorgan Chase, Crowdstrike, Lucid

Wochenausblick Wall Street Aktien 150124

Die Wall Street zeigte in der Vorwoche weiteres Potenzial für Tech-Werte auf. Aktien heute: Microsoft, Salesforce, Tesla, Boeing, IBM, Lucid und Weitere stehen in der Analyse heute im Fokus.

DAX volatil seitwärts, Wall Street kratzt an den Hochs

Die neue Woche startet erst einmal ohne die Wall Street, die einen Feiertag vollzieht. Der DAX ist dennoch sehr volatil und bewegt sich vom Hoch der Vorbörse aus betrachtet bereits um 150 Punkte. Diese anziehende Volatilität ab dem Jahreswechsel macht vor allem beim kurzfristigen Trading Freude, brachte jedoch per Schlusskurs keine neuen Erkenntnisse oder Signale mit sich. Denn diese sind seit drei Wochen auf dem gleichen Niveau verankert.

So skizzierten wir direkt nach Markteröffnung das mittelfristige Bild für den DAX, den Dow Jones und auch die Nasdaq. Hier war noch die grüße Volatilität zu vernehmen, vor allem durch die Stärke der Tech-Werte. Sie sind bereits als Gewinner des Vorjahres in den Indizes bekannt und vollziehen nun teilweise neue Allzeithochs oder stehen kurz davor. Darauf gehen wir nach einem Blick auf den Goldpreis und den Bitcoin näher ein.

Die jeweilige Kursentwicklung wird im Tool des NanoTrader zusammen mit dem Volume Profil dargestellt.

𝗧𝗲𝘀𝘁𝗲 𝗱𝗲𝗻 𝗡𝗮𝗻𝗼𝘁𝗿𝗮𝗱𝗲𝗿 𝗸𝗼𝘀𝘁𝗲𝗻𝗳𝗿𝗲𝗶! 

Bei den Einzelwerten blicken wir zum Wochenstart wieder auf die Tops und Flops vom US-Markt aus der Vorwoche.

Bekannte Gewinner im Dow Jones

Erneut zeigten wir die Tops und Flops der letzten Woche von der Wall Street auf und analysierten die Meldungen dahinter in Abhängigkeit vom Chartbild. Zunächst starteten wir mit dem Dow Jones:

2024-01-15 Dow Jones Tops Flops Aktien KW2

Salesforce und Microsoft schafften mit der aktuellen Bewegung neue Allzeithochs. Dabei kommt Microsoft nun in Sachen Marktkapitalisierung dem AppleKonzern sehr nah und könnte schon in dieser Woche das wertvollste Unternehmen der Wall Street werden.

Aber auch die IT-Spezialisten für Cybersicherheit Crowdstrike und Palo Alto Networks legen weiter zu und formieren damit neue Verlaufs- bzw. Allzeithochs. Auf diesem KI-Zug sprang jüngst der renommierte IBM-Konzern auf, der nun mit SAP zusammen eine Lösung für den Einzelhandel forcieren will. Anleger:innen schätzen diese Ideen und verschaffen der Aktie Rückenwind.

Keinen Wind gibt es aktuell für die Maschinen des Typs 737-9 Max von Boeing. Nach einigen Sicherheitsmängeln bleiben sie für unbestimmte Zeit am Boden und werden gewartet. Der Aktienkurs geriet stark unter Druck und könnte weiteren Image-Schaden nehmen. So setzt beispielsweise Delta Airlines im Mittelstreckenbereich vermehrt auf die Flugzeuge von Airbus. Die Quartalszahlen von Delta Airlines schauen wir uns ebenso an, wie die Reaktion am Freitag darauf.

Ebenfalls mit einer Reaktion auf die Quartalszahlen ist die Aktie von JPMorgan Chase spannend. Am Freitag wurde der hoehe Kurs der Vorbörse direkt verkauft. Doch ist dies nur eine Konsolidierung auf die insgesamt soliden Zahlen?

Für den Start der Woche ist dann mit den Quartalszahlen von Goldman Sachs am Dienstag zu rechnen. Hier sind im Chartbild massive Widerstände zu sehen. Gelingt eine Überraschung?

Nasdaq zeigt weiters Potenzial bei IT-Firmen auf

Nachdem wir über Crowdstrike und Palo Alto Networks zum Start schon gesprochen hatten, stehen auch noch die Elektroauto-Firmen Tesla und Lucid im Blickfeld der Betrachtung, da es neben Lieferproblemen bei der Fertigung auch Rückrufaktionen gibt, die sich negativ auf die Entwicklung des Aktienkurses auswirkten.

2024-01-15 Nasdaq Flops und Tops Aktien KW2

Weitere Werte sind im Video ersichtlich und können sich auch von Dir gewünscht werden. Komm daher gern am kommenden Montag hinzu und melde Dich unverbindlich zu weiteren Meetings mit uns an.

Alle genannten Aktien kannst Du 𝐨𝐡𝐧𝐞 𝐏𝐫𝐨𝐯𝐢𝐬𝐢𝐨𝐧 𝐛𝐞𝐢 𝐅𝐫𝐞𝐞𝐬𝐭𝐨𝐱𝐱 handeln – und hier siehst Du noch einmal alle Quartalszahlen für diese Woche:

20240113 Earnings week

Das Video zur Aktienmarkt-Aktienanalyse

Jeden Montag widmen sich Roland Jegen und Andreas Bernstein dem Aktienmarkt und spannenden US-Aktien näher zu. Anbei das Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Weitere Inspirationen bekommst Du kostenfrei aus der Aktien-Research-Liste nach kurzer Anmeldung per Mail zugesendet:

Aktien Research Andreas Bernstein

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Über Freestoxx 321 Artikel
Freestoxx ist eine Marke des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. Mit Freestoxx können Aktien an der NYSE und an der Nasdaq zum Nulltarif gehandelt werden. Zusätzlich garantieren wir die bestmögliche Orderausführung und bieten kostenlose Echtzeitkurse.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.