Weitere Kursgewinne in Richtung Weihnachten: DAX-Marktbericht der LS-X

Weihnachtswünsche der LS-X
Weihnachtswünsche der LS-X
 

Der letzte Handelstag vor Weihnachten bot den Anlegern im DAX noch einmal einen Grund zum Feiern. Mit 170 Punkten Aufschlag war er ähnlich fest wie der Dienstag und brachte damit den Index zurück in die Spur. Was waren die Themen am Markt?

Vorweihnachtsfreude im DAX

Direkt aus der Vorbörse heraus konnte der DAX mit Schwung in den letzten Handelstag vor Weihnachten starten. Ohne die Handelsspanne des Vortages genauer unter die Lupe zu nehmen, gelang direkt nach Markteröffnung der Sprung zur 13.500er-Marke.

Damit war klar, dass die Verluste vom Montag keine nachhaltigen Verwerfungen nach sich zogen. Immerhin war die 13.400 als Bereich der Entscheidung am Morgen von unserem Händler definiert worden:

Die Corona-Ängste verblassten vor dem Hintergrund der bald einsetzenden Impfungen. Zudem waren am Markt weniger Käufer als noch am Montag zu finden, welche hier die Kurse hätten belasten können.

Nach einer Konsolidierung zur Mittagszeit kamen im Zuge der US-Wirtschaftsdaten weitere Anschlusskäufe zum Tragen. Sie reichten im DAX bis knapp an die 13.600er-Marke heran und fingen somit fast alle Montagsverluste wieder auf.

Die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fiel überraschend deutlich. Außerdem stiegen die Auftragseingänge für langlebige US-Güter im November stärker als erwartet. Mit diesem Mix aus positiven Daten stieg die Wall Street und zog damit auch den DAX mit. Er schloss letztlich auf seinem Tageshoch mit folgenden Parametern:

Eröffnung13.456,63PKT
Tageshoch13.601,71PKT
Tagestief13.456,63PKT
Vortageskurs13.418,11PKT

So skizzierte sich der letzte Handelstag vor dem Weihnachtsfest:

DAX-Verlauf am Mittwoch
DAX-Verlauf am Mittwoch

Nachbörslich notiert der Dow Jones nahe seiner Rekordhochs und könnte hier einen Tag vor seiner Weihnachtspause, denn morgen wird noch einmal gehandelt, für weitere Freude sorgen.

Welche Aktien standen heute im Mittelpunkt?

Aktien-Bewegungen im DAX

Erneut standen die Autoaktien im Fokus der Anleger. Mit Daimler, Volkswagen und Continental fanden sich aus der Branche die heutigen Tops im DAX wider.

Bei Daimler keimte die Phantasie eines Börsengangs der LKW-Sparte auf. Bereits Ende 2021 könnten die geplanten „Daimler Trucks“ als Sparte vom Rest des Unternehmens abgetrennt werden und ein eigenes Listing erhalten.. Darüber berichtete heute das Handelsblatt.

Daimler wollte sich selbst zu den Überlegungen nicht offiziell äußern. Jedoch hatte Volkswagen im vergangenen Jahr seine Lkw-Tochter Traton an die Börse gebracht und damit gezeigt, was bei Anlegern diesbezüglich ankommt.

Auf der Negativseite standen heute die Aktien von Delivery Hero, Henkel und Adidas. Vor allem beim Essensdienstleister könnten dies normale Gewinnmitnahmen gewesen sein.

Insgesamt waren jedoch fast nur Gewinner im DAX zu finden.

Das vollständige Ranking sehen Sie an dieser Stelle:

DAX Gewinner und Verlierer am 23.12.2020
DAX Gewinner und Verlierer am 23.12.2020

Wie wirkte sich dieser Handelstag auf das mittelfristige Chartbild aus?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Zum neuen Allzeithoch haben wir nun wieder einen Abstand von 200 Punkten und zum Tief der Woche von mehr als 500 Punkten. Damit zeigte sich der Markt insgesamt sehr stabil und arbeitet sich auf einen positiven Jahresausklang hin

Den Dreh- und Angelpunkt im Markt bei 13.400 Zählern könnte der DAX nun wieder erobert haben. So gestaltet sich das mittelfristige Chartbild:

DAX-Entwicklung mittelfristig
DAX-Entwicklung mittelfristig

Für den DAX gibt es erst wieder am Montag Indikationen. Bis dahin hat die Börse geschlossen. An der Wall Street wird morgen verkürzt gehandelt.

Gerne berichten wir daher am 28.12. wieder vorbörslich auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange für Sie.

Einen angenehmen Feierabend und ein besinnliches Weihnachtsfest wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 226 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.