Wird SAP ein Übernahmekandidat?

SAP eröffnet Berichtssaison im DAX | Aktie leidet trotz tollem Ausblick
SAP eröffnet Berichtssaison im DAX
 

Auch die Walldorfer hat es erwischt, und der Kurs der SAP-Aktie rauschte so steil nach unten, dass einige Beobachter munkelten, der Software-Riese könne zu einem Übernahmekandidaten werden. Doch in diesen Zeiten hat kaum ein Unternehmen eine Kriegskasse für solche Zwecke. Wir haben aktuell zwei Szenarien für die Aktie entwickelt, wobei wir für das Primärszenario von einer Eintrittswahrscheinlichkeit von 65% ausgehen.

Unser Szenario für die SAP-Aktie

SAP mit der ISIN: DE0007164600 bleibt derzeit die leuchtende Fackel im DAX, denn die Walldorfer sind das einzige deutsche Unternehmen unter den weltweiten Top 50 und nach der Marktkapitalisierung die größte Aktie im DAX. Dieser Position wird die Aktie auch gerecht. Die SAP-Aktie hat aktuell die größte Korrektur überhaupt vollzogen und macht den Titel endlich wieder reif für einen attraktiven Einstieg.

Unser Zielbereich beginnend bei 85€ konnte erreicht werden und hat eine deutliche Reaktion erzeugt. Final ist hier noch nicht entschieden, dass damit die Welle 4 (im Chart in Grün) durch ist, die Chancen dafür sind aber sehr gut. Wir warten nun auf eine klare Bestätigung, die sich nach der Struktur und nicht nach dem Kurs richtet. Imminent erwarten wir eine Gegenbewegung in den Bereich von 93€ bis 86€. Diese Bewegung muss korrektiv ausfallen. Dann kann im Anschluss ein Einstieg mit Stopp unter dem Tief bei 82€ erfolgen. Übergeordnet bleibt dieser Titel klar auf neue Allzeithochs ausgerichtet. Ob wir nochmal ein Tief unter 82€ sehen, werden die nächsten Tage zeigen.

Szenario 2 = Alternativszenario 35%

Derzeit müssen wir allerdings mit einer Wahrscheinlichkeit von immerhin 35% ein Alternativszenario (gestrichelter Pfeil in Rot im Chart) in Betracht ziehen. Dieses aktiviert sich, wenn der Titel unter die Marke von 72€ fällt. Damit wäre eine weitreichendere Korrektur bis in den Bereich von 60€ bis 42€ möglich.

SAP-Aktie in der Analyse mit Szenario
SAP-Aktie in der Analyse mit Szenario

Fazit der Aktienanalyse

Sobald die Bestätigung für den Abschluss von Welle 4 vorliegt, ist die Aktie ein klarer Kauf. Dies wäre einer der wichtigsten Einstiege im DAX überhaupt, denn SAP ist ein Titel von internationalem Format. Schon die nächste Woche kann hier bereits den Einstieg bringen. In unserem DAX30 Aktienpaket Analysieren wir alle 30 Konzerne des Dax und liefern das komplette Positionsmanagement jedes einzelnen Trades mit genauen Angaben zu Einstieg, Stopp, Nachkauf und Verkauf!

Was ist jetzt zu tun? Abwarten und sich kostenlos anmelden in unserem Verteiler. Wenn Sie das tun, erhalten Sie zum richtigen Zeitpunkt, wenn unsere Indikatoren Anschlagen eine Kurznachricht per Mail zugeschickt, mit allen relevanten Daten zum Einstieg sodass Sie dies nur noch selbst umsetzen müssen. Wir begleiten Sie dann konstant beim weiteren Positionsmanagement und bei Nachkäufen sowie anschließend beim richtigen Zeitpunkt zum Verkauf. www.hkcmanagement.de

Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 385 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.