DAX-Analyse zum Freitag, den 05.06.2020

Money Monkeys
 

Hat unser Dax sein Pulver schon verschossen, oder holt der nur gerade neue Magazine um uns neue Salven in die Luft zu schießen?!

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200, 10922, 10730, 10550, 10325, 10175, 9920, 9350, 8800, 8000, 7500

  • Chartlage: positiv
  • Tendenz: aufwärts
  • Grundstimmung: Es bahnen sich Umkehrsignale an. Bestätigen die sich zum Freitag könnte was gehen. Oben aber bitte noch nicht abschreiben!! Zu langsam gefallen heute.
Dax Analyse Freitag, den 05.06.2020
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax hatte bei 12480 / 12500 einen wichtigen Zwischenbereich erreicht. Denkbar waren zum Donnerstag durchaus, dass er deutlicher um 12480 / 12500 mal ausschlägt und durchaus auch mal prachtvollere rote Kerzen gestellt bekommt. Oben waren 12640 und 12700 ganz interessant dafür, unten dann die 12400 / 12370 sowie 12325 / 12270. Umkehrmuster sollte man dabei aber zwingend abwarten für den Fall der Fälle, dass er noch einen Trendtag hinterher schiebt. Soweit das Fazit vom Vortag. Die 12480 / 12500 wurde gleich mehrfach penetriert, die 12370 sehr sauber hochgetrieben und die 12325 dann ebenso.

Damit haben wir mal einen Tag mit wieder etwas mehr Bewegung nach unten hinter uns. So rückblickend lässt sich jedoch sagen, dass er nicht so richtig in Fahrt gekommen ist. zu oft kamen da wieder Käufer rein, die auf dem hohen Niveau einfach wieder in die Verkaufswellen reinschossen. Vom Chartbild ähnelt dieses Geschiebe damit schon sehr dem Ende letzter Woche, sowie dem Ende vorletzter Woche. In beiden Fällen so ein seitwärts/abwärts-Geschiebe, fast flaggenförmig. Danach Aufwärtsgap und weiter im Trend.

Sollte unser Dax also hier in sein Muster der letzten Wochen zurückfallen und sich erneut dynamisch nach oben rauslösen, wären oberhalb von 12480 / 12500 dann erneut 12560, dann 12640 und schlussendlich auch 12800 bis 12885 erreichbar. Unterhalb müsste er mal einen Stundenschluss unter die 12370 setzen um dann 12325 zu erreichen. Fällt auch die würden sich Chancen auf 12270 / 12165 eröffnen. Zu beachten gilt dennoch, das Rücksetzer im Dax zuletzt immer wieder recht zügig ausgekontert wurden.

Zusammenfassung für den Handelstag

Unser Dax hat mal erste Schritte rückwärts gelaufen ist dabei aber nicht wirklich vom Fleck gekommen. Damit könnte sich wie zum Ende der letzten beiden Wochen schon wieder ein dynamisches Auflösen oberseitig anbahnen. Sollte das kommen und unser Dax dynamisch über 12480 / 12500 hinwegsteigen, kann er dann 12560, 12640 und gar 12800 bis 12885 erreichen. Legt er sich per Stundenschluss unter 12370 wären nochmal 12325 denkbar. Halten die dann nicht, wären 12270 und 12165 unterseitig dann interessante Anlaufpunkte. Alles zwischen 12370 und 12500 muss im Zweifel erstmal als Seitwärtsrange gesehen und getradet werden.

Dax Analyse Freitag, den 05.06.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 184 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.