DAX-Analyse zum Mittwoch, den 21.04.2021

Money Monkeys
 

Unser Dax machte zum Dienstag nun den Geier Sturzflug und legte sich direkt mal ein tieferes Tief in den Chart rein, sowas eignet sich ja durchaus auch mal für einen Trend-Wechsel…

Handelsmarken für DAX-Trader

Die Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15650, 15465, 15350, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100

  • Chartlage: neutral
  • Tendenz: abwärts unter 15150, oberhalb Seitwärts
  • Grundstimmung: Trendwechsel aus technischer Sicht nun möglich
Dax Analyse Mittwoch, den 21.04.2021
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Weitere Abgaben sollten zum Dienstag nicht verwunderlich sein, selbst nach kleinen Erholungsbemühungen an 15420 / 15400. Dreht er sich dort wieder runter sollten auch weiter 15330 / 15270 unten im Fokus bleiben. An sich eine schöne Stelle um sich wieder hochzudrehen. Wird die Zone aber nach unten gebrochen, sollte sich unser Dax das bestimmt nicht nehmen lassen und mal unter 15180 / 15150 das kleine Tief rausgetreten. Insbesondere auf neue Tagestiefs zum Nachmittag wäre unser Dax da nun anfällig gewesen. So das Fazit von gestern. Die kleine Erholungsbemühung zum Start wurde direkt wegverkauft und unser Dax bis in die 15330 / 15270 reingeschoben. Das reichte ihm aber nicht, sodass er die 15270 gleich direkt wie Butter nach unten Schnitt und dann 15180 / 15150 noch erreichte.

Damit hat unser Kumpel sein Überraschungsmoment zum Dienstag gut ausgespielt bekommen, sollte ihm da durch ein übertrieben hohes Long-Interesse auf privater Seite zum Mittwoch in den Mund gelegt werden, bliebe ihm vermutlich auch gar nichts anderes übrig, als sich direkt weiter unter 15100 rauszuarbeiten. Tut er das, wäre dann 15030 / 15000 und 14965 als nächstes erreichbar. Da unser Dax in diesem Falle dann aber unter dem mittleren Tagesband verschwinden würde sollte man etwas aufpassen, da dann leicht auch Trendbeschleunigungen möglich sind. Bleibt er aber stabil über 15100 oder vielleicht sogar über 15150 zum Mittwoch, darf er sich erstmal an einer Erholung versuchen.

15210 / 15225 wäre für den Anfang bestimmt erstmal ganz nett, später dann auch 15270 und der Bereich um 15335 / 15350. Im Grunde wären alle dazu geeignet unseren Dax immer mal wieder am Anstieg zu hindern um umzudrehen, daher sollte man die Bereiche gut im Blick behalten. So richtig positiv wird der Kerl erst oberhalb von 15400 dann wieder. Solange er nun darunter bleibt, sollte man auf das Trendwende-Signal gut aufpassen, den jeder Trendwechsel beginnt mit einem solchen. Nicht aus jedem Signal wird auch ein Trendwechsel, aber wenn es einer wird, dann beginnt er damit, daher wäre es falsch es zu ignorieren und weiter wie bisher zu machen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14415 und MA5R6W KO: 13980 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 16180.

Das Trading dieser Instrumente kannst Du über den Smartbroker von wallstreet-online umsetzen.

Zusammenfassung für den Handelstag

Zum Dienstag hat unser Dax so einige nun auf dem falschen Fuß erwischt. Will er daraus noch richtig Kapital schlagen, müsste er sich zum Mittwoch nun einfach nur unter die Dienstagstiefs fallen lassen und nochmal volle Fuhre durchziehen. Die nächsten Ziele wären dann bei 15030 / 15000 und 14965 auszumachen. Sollte er sich dort nicht stabilisiert bekommen, wird es deutlich wackliger unten raus. Aber ich will dafür auch sehen, dass der unten weiter auf den Pinsel tritt. Sollte der nur oberhalb von 15150 rumeiern wird er sich wohl über den Mittwoch erstmal eine ganztägige Erholung gönnen nun nach zwei Tagen Rückwärtsgang. Sicherlich eher Seitwärts geprägt, aber 15210 / 15225, 15270 und 15335 / 15350 wären dabei durchaus schon erreichbar.

Dax Analyse Mittwoch, den 21.04.2021
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

Sie möchten aktuelle Updates zur Analyse und eine Begleitung über den Handelstag per Mail oder Whatsapp erhalten? Dann schauen Sie mal in unserer Community vorbei und registrieren Sie sich einfach mal kostenfrei auf ->money-monkeys.com<- 🙂

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

DrMartin Kawumm Martin Neick
Über DrMartin Kawumm Martin Neick 402 Artikel
Martin Neick ist Trader und zertifizierter Analyst (über die IFTA). Als "DrMartin Kawumm" liegt sein Hauptaugenmerk insbesondere auf dem deutschen Leitindex. Dabei qualifizierte er sich für das Finale des Inveus Trading World Cup 2017 und zeigte im Finale vor tausenden Zuschauern Live seinen Trading-Ansatz. Partizipieren Sie von seinem Wissen in täglichen Marktanalysen.

1 Kommentar zu DAX-Analyse zum Mittwoch, den 21.04.2021

  1. Lieber Martin
    Ich habe meine Calls auf Aktien seit Donnerstag bis Montag Morgen kurz nach Eröffnung sukessive um rund 65% ausgedünnt und die PUTS auf DAX und NDX bis kurz vor heute Börsenschluss gespielt, dann verkauft. Warte mal ab, teile Ihre Meinung, dass es viel Potential nach unten gibt, erwarte aber zumindest Rücklauf, evtl. wars das halt dann auch schon wieder. RSI-Signale auf Tagesbasis lassen auch alle 3 von Ihnen genannten Varianten offen, und auch da ist derzeit das Potential nach unten grösser als nach oben, wobei es trotzdem sein kann, dass der Markt schon wieder hoch geht. Derzeit lohnt es sich, zurückhaltend zu sein.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.