Werbung

Glücksspiel: Risikomanagement – Strategien im Echtgeld-Casino

Roulette ist beliebt im Casino
Ist die Börse das größte Casino der Welt?
 

Mithilfe einiger Strategien lässt sich das Spielerlebnis in virtuellen Echtgeld-Casinos optimieren. Welche Strategien haben sich in Echtgeld-Casinos bewährt?

In Online-Casinos entscheidet das Glück über Gewinn und Verlust. Zwar werden im Netz immer wieder Kniffe und Mechaniken propagiert, die garantierte Gewinne versprechen, allerdings handelt es sich dabei in der Regel um Ammenmärchen. Dennoch lässt sich das Spielerlebnis in den virtuellen Echtgeld-Casinos mithilfe einiger Strategien optimieren.

Insbesondere für das Roulette können Spieler bewährte Strategien nutzen.

Strategien für Online-Slots

Wenn im Online-Casino Echtgeld-Einsätze getätigt werden, liegt der Spielausgang allein in den Händen des Glücks. Diese Faustregel gilt zwar für jede Art von Glücksspiel, doch gerade bei den sehr beliebten Online-Slots ist die Macht des Glücks unerschütterlich. 

Werbung

Der spielerische Einfluss mag (fast) non-existent sein, allerdings können einige Hebel im Bereich des Risikomanagements umgelegt werden, um mehr Kontrolle zu generieren.

  • Kleinere Jackpots versprechen häufigere Gewinne und konservieren den Spielspaß über eine längere Zeit. Wer also auf der Suche nach höheren Gewinnchancen ist, sollte entsprechend Ausschau nach Online-Slots mit kleineren Jackpots halten.
  • Das persönliche Einzahlungslimit muss noch vor dem ersten Spin abgeklärt werden. Es sollte nur Kapital gesetzt werden, das entbehrlich ist. Im Idealfall setzt man sich eine finanzielle Schmerzgrenze, die auf keinen Fall überschritten werden darf.
  • Augen auf die Gewinnlinien! Je mehr Gewinnlinien zur Verfügung stehen, desto größer sind die Gewinnchancen.
  • Slots mit Bonusrunden sind sehr beliebt. Sie versprechen Freirunden, in denen die ganz großen Jackpots abgeräumt werden können. Insbesondere High-Roller sollten hier wachsam sein.
  • Viele Echtgeld-Casinos im Netz bieten besondere Mitgliedschaften wie Slot- oder VIP-Clubs, durch die Spieler an attraktive Sonderboni oder zusätzliche Freispiele kommen können.
  • Schlichte Online-Spielautomaten eignen sich ideal für den Einstieg und haben eine niedrige bis mittlere Volatilität. Die Kombination aus simpler Spielmechanik und häufigen Gewinnen fördert den Spielspaß.
  • Nach jedem Spin sofort erneut zu drücken, mag zwar unglaublich verführerisch sein, ist allerdings nicht empfehlenswert. Langsames und entspanntes Spielen ist wesentlich zielführender.

Strategien für Online-Roulette

Roulette ist der Dinosaurier unter den Glücksspielen. Die Langlebigkeit des Casinoklassikers hat im Laufe der Zeit einige Strategien hervorgebracht, die sich bewährt haben. Doch selbst die besten Taktiken versprechen keine garantierten Gewinne. Das müssen Spieler immer im Hinterkopf behalten. In erster Linie dienen Roulette-Strategien dazu, die Gewinnaussichten zu erhören und eine bessere Ausgangsposition zu schaffen.

Strategie #01: Martingale

Die wohl berühmteste Roulette-Strategie hört auf den Namen Martingale und verspricht den Spielern hohe Gewinnchancen bei niedrigem Verlustrisiko. Das System setzt auf einfache Chancen und auf die Verdopplung der Einsätze im Verlustfall.

Erlittene Verluste werden durch eine Verdopplung kompensiert bzw. wieder ausgeglichen. Die Idee klingt zwingend logisch, hat jedoch auch ihre Tücken. Sobald sich die Verluste summieren, wird die Verdopplung immer kostspieliger. Um ein zu hohes finanzielles Investment zu verhindern, basiert die Martingale-Strategie ausschließlich auf dem Grundeinsatz.

Grundeinsätze können jedoch immer unterschiedlich hochausfallen, da minimale und maximale Tischlimits vorgeben werden. Dadurch besteht die Gefahr, dass das persönliche Budget schnell ausgeschöpft wird.

Werbung

Strategie #02: Paroli

Paroli ist ein progressives Wettsystem, das sowohl nach Verlusten und Gewinnen eine Anpassung der Einsätze verlangt. Dadurch soll ein Vorteil kreiert werden. Anfangs wird ausschließlich mit dem Grundeinsatz gespielt und auf 1:1-Gewinne abgezielt.  

Prinzipiell funktioniert die Paroli-Strategie genau wie das Martingale-System. Es gibt jedoch einen großen Unterschied. Bei Gewinnen wird der Einsatz verdoppelt. Auf diese Art und Weise kann im besten Fall mit einem relativ kleinen Grundeinsatz ein Lauf in Gang gesetzt werden. 

Strategie #03: Parlay

Das Parlay-System kommt nicht nur beim Roulette, sondern auch bei einigen anderen Glücksspielen zum Einsatz – z.B. beim Blackjack oder bei Sportwetten. Bei der Strategie handelt es sich um ein weiteres progressives Wettsystem, bei dem die Einsätze im Gewinnfall erhöht werden. Parlay zielt jedoch darauf ab, sich gelegentlich Gewinne zu sichern, um finanziell im Plus zu bleiben. Verluste werden so verhindert.

Das Parlay-System startet mit einer Zahlenreihe, die beliebig gewählt werden kann. Ob eine aggressive oder doch eine passivere Spielweise bevorzugt wird, liegt im persönlichen Ermessen. Allerdings müssen sich Spieler darüber im Klaren sein, dass besonders sichere Systeme mit vielen Zwischenstufen mit Geduld verbunden sind. Für Anfänger empfehlen sich derweil Zahlenreihen wie 1-2-2-4. Diese kann schnell durchgespielt werden und stellt ein überschaubares Risiko dar.

Strategien für Online-Blackjack

Strategie #01: Tischregeln beachten

Blackjack hat zwar ein klares Regelwerk, kleinere Abweichungen gibt es dennoch. So kommt es vor, dass an den einzelnen Tischen verschiedene Regularien gelten. Es ist daher unabdingbar, dass man sich im Vorfeld mit den konkreten Spielregeln auseinandersetzt. Nur so ist es möglich, alle Strategien des Dealers genau zu verstehen. 

Werbung

Strategie #02: Versicherung vermeiden

Sollte die erste Karte des Dealers ein Ass sein, können sich Spieler gegen ein Blackjack der Bank versichern. Die abgeschlossene Versicherung wird doppelt ausbezahlt, sofern dem Dealer mit der nächsten Karte ein Blackjack gelingt. Erreicht die Bank jedoch keine 21 Punkte, geht der komplette Versicherungsbetrag verloren. Da dieses Szenario deutlich wahrscheinlicher als ein tatsächlicher Blackjack ist, sollte (fast) immer von einer Versicherung abgesehen werden.

Strategie #03: Splitten muss gelernt sein

Paare müssen gesplittet werden. Diese Grundregel ist nicht nur einfach zu verstehen, sondern auch empfehlenswert. Durch einen Split kann mit zwei Händen gespielt werden, was wiederum die Gewinnchancen erhöht. Einige Tische haben hier jedoch gesonderte Regeln und verbieten z.B. das Splitten bestimmter Paarkonstellationen.

Generell gibt es einige wichtige Tipps, die Spieler unbedingt beachten sollten. So darf ein 10er-Paar niemals gesplittet werden. Dadurch wird eine sehr gute Ausgangslage ruiniert. Schon fast ein Must-split sind dagegen zwei 8er – jedoch nicht wegen der hohen Gewinnchance. Vielmehr bedeuten zwei 8er eine ungünstige Ausgangsposition. Dagegen schreien zwei Asse förmlich nach einem Split. Sie können nur selten überkauft werden und haben daher eine sehr hohe Gewinnwahrscheinlichkeit.

Spielen in Echtgeld-Casinos – allgemeine Tipps & Tricks!

  • Die meisten Echtgeld-Casinos bieten kostenlose Demoversionen für ihre Spiele an, in denen ohne finanzielles Risiko geübt werden kann. Diese Möglichkeit sollte unbedingt genutzt werden.
  • Es sollte nicht betrunken gespielt werden. Mit etwas Alkohol im Blut, macht das Zocken zwar direkt mehr Spaß, allerdings steigen Risikofreudigkeit und Kontrollverlust.
  • Lizensierte Echtgeld-Casinos sind die einzigen Online-Casinos, in denen gezockt werden sollte. Lizenzinhaber halten sich an geltende Gesetze und Spielerschutzbestimmungen
Über Redaktion 317 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Datenschutz
Wir, Bernstein Finance Media GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Bernstein Finance Media GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: