Börsen-Redakteur mit Zukunftsblick: Einblicke von Carsten Müller mit „Future Money“

CoT Daten Marktteilnehmer
CoT Daten nutzen
 

Warum tun sich deutsche Unternehmen bei Zukunftstechnologien so schwer? Dem Wandel der Zeit nie abgeneigt, erfahren wir von Carsten Müller aktuelle Trends aus dem Redaktionsleben und Aktienbereich, der den Börsenbrief „Future Money“ und die Website „Boerse-Global“ betreut.

Als Redakteur immer am Puls der Zeit

Mit vielen Formaten hat Carsten Müller bereits seit 1996 seine Analysen veröffentlicht und nicht nur bei n-tv, sondern auch bei den Bernecker-Börsenbriefen interessante Einblicke in die Publikation von Research-Arbeiten erhalten. Es lag nahe, dass eigene Formate aufgelegt und erfolgreich vertrieben wurden.

Im Jahr 2016 kam das Portal „Boerse-Global“ hinzu und auch bei Trading-Treff ist Carsten Müller ein Autor der ersten Stunde. Seine Aktienanalysen vereinen die fundamentale Analyse mit Zukunftsschätzungen und einer Bedarfsanalyse. Ähnlich wie ein Value-Investor fragt er sich bei einzelnen Werten, ob man den Geschäftszweck verstehen und skalieren kann. Erst viel später folgt dann die charttechnische Betrachtung unter dem Gesichtspunkt des Market Timings.

Auch das Format Podcast hat Carsten Müller bereits erschlossen und mit „Papa, erklär mal Börse!“ bereits 9.000 Follower über die einzelnen Plattformen hinweg begeistert. Es lag nahe, auch im Podcast bei Trading-Treff zu Wort zu kommen…

Finanz-Talk über Tesla, Biotech und Innovationskraft

Es fällt auf, dass hinter vielen US-Firmen sehr markante Gründer stehen, die ihr Thema nicht nur verstehen, sondern es auch leben. Ein Vertreter ist Elon Musk, über den wir im Podcast ausführlicher sprechen. Er transportiert mit seinen Produkten zudem ein Image, welches seine Fans lieben und welches sich auf weitere Produkte transferieren lässt.

Apple ist ebenfalls ein Beispiel für ein Firmenimage, welches so ziemlich „alle Produkte“ zu Hits werden lässt. Warum gelingt dies kaum einer deutschen Firma und schlimmer noch, warum gehen einige Firmen, wie CureVac oder BioNTech aus Deutschland mit ihrer Börsenplatzierung lieber in die USA?

Über die Kulturunterschiede referiert Carsten Müller in dieser Episode ebenso ausführlich, wie über die Autobranche im Allgemeinen. Sein Zukunftsblick sieht dabei eher düster aus.

Anregungen für Ihre Geldanlage

Als Anregung für interessierte Leser kann er mitgeben, sich frühzeitig in das Thema einzuarbeiten. Dabei müssen keine Bilanzen gelesen und Kennzahlen verglichen werden, vielmehr ist ein „gesunder Verstand“ und ein offenes Mindset für Zukunftstechnologien der Grundstein für den Erfolg, der sich über die Zeitschiene bei längerfristigen Anlagen einstellt.

Überzeugen Sie sich selbst und folgen Sie den Ausführungen vom „Future Money“-Herausgeber Carsten Müller im Gespräch mit Andreas Bernstein:

Die Ausgaben von Future Money können Sie hier einsehen.

Viel Erfolg und auf weitere spannende Gespräche,

Ihr Team von Trading-Treff

Redaktion
Über Redaktion 288 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.