Vom analogen Tradingtagebuch zur Selbstoptimierung: Christian aka Experiencetrader im Interview

Tasse von ExperienceTrader
Tasse von ExperienceTrader
 

Wie hast Du das Trading begonnen? Mit dieser Frage beginnen einige Podcasts und bei Christian aka Experiencetrader ist die Antwort eng mit Fleiß und Disziplin verbunden. Wie vollzog sich sein Weg im Detail?

Faszination Börse

Fast wie in einem Film berichtet Christian Jessen im Finanz-Talk über erste Berührungen mit der Finanzwelt auf dem Pausenhof. Seit 2016 hat ihn das Thema letztlich gefesselt und recht schnell in eine professionelle Bahn gelenkt. Denn er erkannte, dass Gewinne nicht dem Zufall überlassen werden sollten, sondern sich erst mit viel Disziplin sowie Kontinuität und mit der Anwendung einer Strategie einstellen. Dies verfolgt er aktuell neben einer vollberuflichen Tätigkeit und kann sich immer besser und mehr dazuverdienen.

Einen Impuls stellte auch das Verfolgen von Finanz-Formaten bei youtube dar. Dort sah er u.a. Bernecker1977 bei den Rocket Beans (wer die Sendung noch einmal ansehen mag) – doch darum soll es nur am Rande gehen.

Christian verwendete zunächst klassische Aufzeichnungen, um seine Gedanken zu strukturieren. Dies baute er später in digitaler Form in ein Tradingtagebuch um und etablierte einen Blog.

Unter experiencetrading.blog stellt er seit 2019 seine Ideen und Gedanken ebenso zur Verfügung, wie hier auf Trading-Treff als Autor Christian Jessen.

Spezialisiert hat er sich seitdem auf Aktien und den Währungshandel.

Etablierung einer Anlagestrategie

Seine Anlagestrategie basiert auf der Charttechnik und im Fall von Aktien auf der Auswertung fundamentaler Kenngrößen. Dabei sind teilweise Werte in seinem Fokus, die wir Leser bisher nicht kannten. So zum Beispiel von einem Unternehmen, was als REIT aufgestellt ist und Sendemasten verleiht. Hier macht es also durchaus mehr Sinn, direkt mit Echtgeld aktiv zu werden und nicht im Demokonto unter geringeren Emotionen sich selbst etwas „vorzumachen“.

Eines seiner Eckpfeiler bleibt die Disziplin. Hier berichtet Christian immer wieder direkt und authentisch, was er empfindet und wie er seine Strategie umsetzt. Hier spielen Trendlinien bei Wachstumsaktien eine große Rolle. Wenn dabei in der Anlagezeit auch eine Dividenden herausspringt, ist Christian nicht traurig 🙂

Für sein öffentliches Depot kann man unter myfxbook die entsprechende Performance einsehen. Diesen Weg werden wir gerne weiter begleiten.

Das persönliche Podcast-Interview

In der Corona-Zeit sind Podcasts immer populärer geworden. Auch Trading-Treff hat dieses Format für sich entdeckt und möchte nunmehr Autoren und auch externen Informationsdiensten eine Plattform für spannende Ideen bieten.

In der Weihnachtszeit hatte Andreas Bernstein die Gelegenheit, mit Christian Jessen über seinen Weg an den Kapitalmarkt und seine Motivation für die Teilung seiner Erfahrungen zu sprechen.

Freuen Sie sich auf 45 Minuten Unterhaltung und Erfahrungsaustausch passend zur Tasse, die Christian extra hat anfertigen lassen:

Auf bald und viele Grüße,

Ihr Team von Trading-Treff

Redaktion
Über Redaktion 290 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

1 Kommentar zu Vom analogen Tradingtagebuch zur Selbstoptimierung: Christian aka Experiencetrader im Interview

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.