Bitcoin/Ethereum – Interstellare Reise zur Sonne!

Bitcoinsymbol auf Smartphone
Bitcoinsymbol auf Smartphone
 

Noch vor wenigen Monaten konnten wir es rauf und runter lesen, „die Kryptos sind am Ende… Bitcoin hat keine Zukunft… Bitcoin bald unter 1000$“ usw.  Ein buntes Sammelsurium der Fehlprognosen von Analysten, die schon den letzten Bullenzug vor zwei Jahren verschlafen hatten. Wir legten den Grundstein unserer Position, Mitte Februar 2019  im ersten Zielbereich bei 3450$ (gelbe Box im Chart).  Seitdem haben wir zwei weitere Male bei Gegenbewegungen nachgekauft. Was ist seitdem passiert…?


Die Bullen haben die Erde verlassen und befinden sich auf einer interstellaren Reise in Richtung neuer Sonnensysteme. Seit unserem letzten Einstieg im Bitcoin liegen nun schon wieder 57% reiner Kursgewinn hinter uns. Die Gesamtposition ist deutlich über 400% im Gewinn in wenigen Monaten. Es ist immer wieder erstaunlich, zu was diese Märkte in der Lage sind.



Wir gehen weiterhin nach Abschluss der aktuellen Bewegung von einem Rücksetzer in Welle (iv) aus, wo wir noch einmal einen Tradingbereich hinterlegen werden, bzw. unsere Positionen aufstocken werden. Wir haben damit alle drei Zielbereiche dieses Jahr getroffen (Gelbe Boxen und Felder im Chart).



In Ethereum sind die Anstiege weniger krass, aber über einen Anstieg von über 35% seit dem letzten Einstieg werden wir uns sicherlich nicht beschweren.

Auch hier wurden alle drei Zielbereiche getroffen und zu Einstiegen genutzt. Hier gilt die gleiche Devise wie im Bitcoin: Welle (iii) kann sich durchaus noch weiter nach Norden ausdehnen, ehe wir einen Rücksetzer erleben werden. 

Sein Sie beim nächsten Einstieg dabei und testen Sie unsere Performance kostenlos unter www.hkcmanagement.de

Philip Hopf
Über Philip Hopf 144 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.